[Nagellack] Bow – Conversion

Hallöööö,

heute gibts wieder Nagellack zum schauen, dieses Mal der letzte Lack für die wir lackieren Aktion von Marzipany und Leni. Leider habe ich es nicht geschafft, alle meine Lacke von Dance Legend und Bow zu lackieren, 6 wären noch da gewesen aber meine Lieblinge habe ich gut unter bekommen 😀

Heute geht es um den ersten Farbwechsel Lack von Bow – Conversion! Oder auch Thermo Top Coat, mit dem ich heute zum letzten Mal mein Glück beim #dancingnailland Gewinnspiel versuchen mag.

1

Oben seht ihr den Guten in komplett kalt, also schwarz! Der Lack deckt in 2 Schichten gut und trocknet matt an. Das kann einen ganz schön überraschen, da es im Internet fast nur Bilder in Glänzend gibt. Manchmal sind die Finger schneller als der Verstand, so gibts diesmal leider keine Solo Bilder *dödööööt*!

Besonders schön wird der Thermo Effekt bei den aktuellen Temperaturen sichtbar! Eigentlich immer hatte ich das Glück, schwarze Spitzen und einen hellen Nagel zu haben, so wünsch ich mir das bei Thermo Lacken. Auch auf 2 Geburtstagen hat der Lack mit dem Stamping einige Fans gewonnen und ich musste mehrfach meine Finger in Getränke stecken *kicher*

2

Die Haltbarkeit war okay, aber nicht überragend. Bei der Arbeit gestern ist der Lack recht schnell in die Knie gegangen, aber das kann ich eigentlich keinem Lack verübeln. Der Thermo Lack ist und bleibt einer meiner liebsten und hat definitiv einen der auffälligsten Effekte! Egal ob ganz kalt oder ganz warm, besticht auch der hübsche Holo Effekt mit tollem Funkeln. Ich werde übrigens nicht für diese Lobeshymne bezahlt, ich bin einfach Fan 🙂

Nächsten Monat geht es bei wir lackieren übrigens mit Lacken von Maybelline weiter, einer Marke der ich Nagellacktechnisch einfach kaum etwas abgewinnen kann, da komm ich mit meinen 2 Exemplaren auf jeden Fall ‚durch‘ 😀 Vielleicht lasse ich auch meine 3 MNY by Maybelline Lacke nochmal mit spielen, wenn Lotte und Leni mich lassen ? *g*

Jetzt verwandel ich mich in Schrödingers Katze und freue mich auf einen tollen Abend!

Habts fein und gruselig,

Svenja

7 Sachen Sonntags – Sonne

Hallöchen ihr Lieben!

Die Woche ist schon wieder vorbei, dabei steht ja ein mini-Wochenende erst bevor – an Halloween kommt man ja quasi gar nicht mehr vorbei 🙂 Heute gibts wie immer meinen 7 Sachen Sonntags Post, also 7 Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. Die Posts wirds jetzt wohl immer etwas früher geben als sonst, da ich Sonntag abends noch arbeiten gehe, von nichts kommt nichts ;D Aber los gehts!

 

1 . Früüühstück! Diesmal nicht in Köln, sondern in Bonn wo wir nach einem Geburtstag übernachtet haben. Das war ganz schön viel Auswahl auf dem Tisch 🙂

1

2 . Nach einem gemütlichen Schnack gings über die sonnige Poppelsdorfer Allee zum Bahnhof und ab nach Hause, wo uns 2 hungrige Katzen erwartet haben. Also hab ich erstmal ne Dose Futter springen lassen 😉

2

3 . Und danach eine Runde geschmust. Die kleine Maus kuschelt sich richtig in die Hand rein <3

3

4 . Also ich bin fertig für Halloween! Und ihr so? 😀

4

5 . Der Kuchen ist noch vom Geburtstag von Freitag übrig geblieben, schmeckt immer noch gut. Ab 35 gibts von mir nur noch Kindergeburtstagskuchen *g*

5

6 . Vor der Arbeit kommt das Bügeln… Immerhin wird mir dabei immer schön warm.

6

7 . Und zu guter Letzt konnte ich noch etwas Wäsche zusammen legen, die ganz offensichtlich nicht gebügelt wird.

7

Alles in allem kein wirklich spannender Sonntag und vor allem ein ganz schön kurzer! Um kurz vor 5 gabs hier eben schon ‚Abendessen‘ *g* Dafür war heute der gelungene Abschluss von einem tollen Wochenende mit vielen Freunden und noch viel mehr Spaß!

Ich geh mich jetzt anmalen und servier dann ein bisschen Essen und Drinks, macht euch einen feinen Sonntagabend!

Svenja

[Nagellack] Essence – WAKE UP! + Stamping

Hallo ihr Lieben 🙂

Ob ihr es glaubt oder nicht, die Sonne schein hier über Köln! Als ich heute morgen im Dunkeln um halb 8 zur Uni gefahren bin, dick eingemummelt in Mütze, Schal und Handschuhe, hätte ich das auch nie für möglich gehalten *g* Das Wetter freut aber nicht nur meine Laune, nein, auch zum fotografieren von Nagellack, welchen ich immer im natürlichen Licht ablichte, eignet es sich ganz wunderbar! Poah, was für eine Überleitung, ne? 😀

Lena hat sich heute für die Lacke in Farbe….und bunt! Orange ausgesucht, was jetzt nicht so zu meiner Nagellack-Zielgruppe gehört. 2 einsame orange Kandidaten halten sich aber hartnäckig in meiner Sammlung, wobei ich den, den ich euch heute zeigen möchte gerade am aufbrauchen bin. Aus meiner Old but Gold Reihe ist es WAKE UP! von essence geworden, von anno dazumal in der uralten Flaschenform:

1

Bämseräms würd ich mal sagen! Das Orange ist ein echter Knaller und perfekt, wenn man Knallfarben auf den Nägeln mag. Von der Konsistenz ist der Lackopi immer noch wunderbar uns ließ sich gut lackieren. Eine Schicht hätte schon fast gereicht, aus Gewohnheit und weil er mit 2 Schichten noch knalliger wird, gabs aber eben noch eine zweite Schicht obendrauf. Die Trocknezeit ist okay, vor allem halt mit meinem Aldi Topcoat 🙂 Das strahlende Orange passt finde ich ganz gut in den Herbst, oder?

2

Der Ausblick vom Balkon wird immer bunter, bevor er dann trist und grau wird :/ Wer sich nun auf Blogs oder auf Instagram rum treibt, kommt kaum an Halloween vorbei. Da werden zig tolle Make ups geschminkt, Nail Art Tutorials gepostet und mit den neuesten Splatter Effekten um sich geworfen. Auf meinen Nägeln gibts allerdings nur Halloween-light. Vor einiger Zeit habe ich die Kitty15 von Moyou London bestellt, und bisher noch nicht benutzt. Nun war heute find ich die perfekte Gelegenheit dafür! Leider waren die Motive äußerst garstig was den Übertrag anging! Ich habe für einen Nagel teilweise 10 Anläufe gebraucht und war schon kurz vor dem Aufgeben… Verschiedene schwarze Lacke, Stamper und Scraper haben es auch nicht besser gemacht. So blieb es bei trial and error, das Ergebnis gefällt mir aber ganz gut, die eine Katze hat halt Söckchen bekommen!

3

Da die Sonne echt verlockend ist, schwing ich mich gleich nochmal von Joggingbuxxe in die Jeans und besorg meinen 2 schwarzen Scheißerchen neue Katzenstreu *kicher*

Heute steht übrigens der letzte Schwung Tabaktaschen hier an! Ob ich danach erstmal was (versautes) mit Fimo mache oder mir eine Hose nähe weiß ich noch nicht, aber Tabaktaschen will ich dann erstmal lange nicht sehen! *g*

Habt einen tollen Tag 🙂

Svenja

7 Sachen Sonntags – Tabaktaschen, immer noch

Hallo ihr Lieben,

diesen Sonntag gibt es wie gewohnt, meine 7 Sachen Sonntags. Also 7 Sachen, für die ich heute meine Hände benutzt habe, egal ob für 5 Minuten, oder für 5 Stunden. Ich warn euch gleich schonmal vor, es geht heute eigentlich nur um Katzen und um Tabaktaschen *g* Aber los gehts!

1 . Guten Morgen 😀 Das ist ihr Kuschel-Blick, das Grimmige täuscht :’D Im Bett wurde heute zu viert geschmust. Die 2 Flauschis sind echte Kuschelmonster <3

1

2 . Kaffeeeee! Ohne gehts gefühlt halt nicht… Heute mit Amaretto Aroma vor dem Pc, muss ja erstmal schauen was in der bunten Blogger-Welt so passiert.

2

3 . Hier sollte eigentlich ein Foto von Stoff auf dem Boden folgen, beim Aufzeichnen der Schnittmusterteile. Aber der Dicke hatte es sich auf meinem Stuhl bequem gemacht, und hat nach dem Schmusen mit mir Pfötchen gehalten. Die sind mittlerweile soooo groß!!

3

4 . Jetzt aber! Die Oberstoffe für heute. Also zumindest ein Teil davon 😉

4

5 . Frühstück, diesmal erst im fünften Bild *g* Aber wenn man erst spät aufsteht, gibts auch erst spät Frühstück. Mit Apfelstrudeltee <3

5

6 . Dieses Mal hab ich es echt etwas übertrieben. Ich hab echt viel zu viel vorgeschnitten, vorgenäht und geplant… Egal, der Stoff wird ja nicht schlecht, und so wird es in den nächsten Semesterferien viel schneller gehen 😀

6

7 . Die fertigen Werke von heute 😀 Bin mit dem Tempo heute zufrieden, hatte aber auch schon sehr viel vorbereitet. Es fehlt nur noch schwarz, dann kann ich mit den Fotos beginnen :’D

7

Während ich das Tippe, kocht der Freund im Hintergrund und es riecht schon sooooo lecker nach gebratenen Zwiebeln <3 Ich freu mich gleich aufs Essen! Danach gehts dann ab zur Arbeit, bevor morgen eine turbulente Woche startet.

Macht euch einen gemütlichen Abend und esst ein paar Chips für mich mit *g*

Bis dann,

Svenja

[Nagellack] Bow – Thermo Top Coat Blue

Hallo ihr Lieben,

Und wieder einmal gibt es nur Nagellack hier *g* Dafür aber 1 besonders Schönen vong der Sorte her. (Sorry, konnts mir nicht verkneifen *kicher*) Für wir lackieren von Lotte und Leni ist diesen Monat ja Dance Legend dran, was auch die Tochter-Marke Bow umfasst. Die haben ja mit ihren sensationellen Thermo Lacken auf sich aufmerksam gemacht, was auch an mir nicht vorbei gegangen ist. Den Thermo Top Coat Blue habe ich im Sommer schon mal lackiert, da war er aber dank dauerhaft warmer Hände unspektakulär dauerhaft hell 😉 Deswegen hab ich ihn heute nochmal lackiert, diesmal mit genialem Farbspiel! Schaut selbst, los gehts mit ganz kalten Pfoten :

1

Ein sattes, strahlendes Blau mit kleinen Glitzer- oder auch Holopartikeln. Das würde ich so auch schon solo tragen, aber das Interessante an dem Lack ist ja nun wirklich der Farbwechsel bei Temperaturwechseln. Im Idealfall sieht der Lack bei meinen gerade recht langen Nägeln nämlich wie folgt aus, das Nagelbett ist warm und somit hell, die Spitzen sind kalt und dadurch dunkler:

2

Nun hatte ich bei den Fotos aber gerade keine warmen Hände, und hab sie warm geföhnt *g* Wenn die Nägel dann schleichend wieder dunkel werden, sieht es find ich auch sehr gut aus. Nix halbes und nichts ganzes, hatte ich heute auch schon ein paar Mal.

3

Lackiert habe ich 2 Schichten von Thermo Top Coat Blue und einen Überlack. Der Lack trocknet matt an, was man aber kaum im Internet findet. Ich mag das matte Finish in dem Falle nicht so gerne, deswegen gibt es auch kein Foto davon. Die Trocknezeit ist sehr gut, wie so oft bei matten Lacken.

Oft sieht man im Internet dann noch tolle Stampings, die mit dem Farbwechsel spielen. So werden Stampings nur im warmen oder kalten Zustand sichtbar. Bei dem schwarzen Topcoat ist das besonders beliebt, und das wirds nächste Woche auch von mir geben. Auf Blau hatte ich aber Lust auf ein Stamping, was man bei warmen und bei kalten Händen sehen kann. Also gab es ein weißes Stamping mit der Doodle1 von Moyou London, hier einmal bei ganz kalten Fingern:

4

Und dann nochmal bei warm geföhnten. Im warmen Zustand ist der Kontrast nicht ganz so hoch, wie bei kalten Händen, aber immer noch sehr gut zu sehen. So gefällt mir das 🙂

5-stampingt

Das war heute ein kleiner Foto Marathon hier 😀 Aber bei so vielen Facetten in einem Lack, bieten sich so viele Fotos halt auch einfach an. 3 Thermo Lacke habe ich noch von Dance Legend und Bow, mal schauen ob ich die alle noch ’schaffe‘, ich fürchte fast, das es knapp wird x) Mit dem blauen Thermo Top Coat hüpfe ich aber erstmal in den Lostopf für das #dancingnailland Gewinnspiel!

Macht euch einen schönen Abend!

Svenja

[Nagellack] Essence und Dance Legend

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es auch wieder ein Lebenszeichen von mir. Das erste Mal seit langem ist ja am Sonntag mein 7 Sachen Sonntags Post ausgefalle, aber manchmal kommt das Leben, in dem Fall die Arbeit, einfach dazwischen. Dafür hatte ich gestern immerhin einen Tag ‚Wochenende‘ 😀

Heute geht es mit Nagellack weiter. Für die Lacke in Farbe…und bunt! war heute Tannengrün gefragt, dafür habe ich einen passenden Kandidaten bei meinem mini Project Polish gefunden: Essence – Trust in Fashion

1

Der kleine Lack wohnt schon seit mehr als 5 Jahren bei mir und ich versuche aktuell, ihn zu leeren. Die Hälfte ist immerhin schon geschafft! 😀 Er deckt in einer seeeehr dicken Schicht, oder wie von mir bevorzugt in 2 normal dünnen/dicken Schichten gut. So ganz ‚Creme‘ ist er nicht, ich würde es als Crelly beschreiben, zum Stampen ist er nicht geeignet. Mit meinem geliebten Aldi Topcoat ist die Trocknezeit auch gut auszuhalten.

Bei Lotte von Marzipany läuft diesen Monat bei wir lackieren die Marke Dance Legend zu Topformen auf, und als Topper habe ich die 937 lackiert. Im Fläschchen für mich wegen dem pinken Unterton überhaupt nicht so attraktiv, ist er auf den Nägeln einfach eine große Pachteeeey! Flakes, Flakes und nochmal Flakes <3 Ab in den Lostopf für das #dancingnailland Gewinnspiel!

essence-dance-legend

Um die Form so hin zu bekommen, habe ich die Nägel mit je 2 Stücken Scotch Tape abgeklebt. Da die Dichte der Flakes in einer Schicht nicht sooooo stark ist, ist der Effekt leider nicht so gelungen. Nochmal drüber stampen wollte ich dann aber auch nicht. Bleibt so, wird höchstens noch mattiert *g*

Nachdem ich heute schon in der Uni war, stehen jetzt Pferdedecken in XXS und wieder Tabaktaschen (Oh Wunder!) auf dem Plan. Heut Abend gehts dann zum Sport – Tschakka 😀

Machts gut und bis bald,

Svenja

12 von 12 Oktober

Hallo die Zweite 😀

Kurz vor dem Nagellackpost heute Morgen ist mir aufgefallen, dass heute ja auch der 12. ist. Also Zeit für die 12 von 12, heute schon im Oktober! Wahnsinn wie die Zeit rennt… Heute nehme ich euch also mit durch einen Tag mit viel viel Stoff, und auch ein wenig Katzen… Los gehts!

collage-1

1 . Los gehts! Erstmal die Labels auf den Außenstoff nähen. 2 . Und alle passenden Muster zur Futterfarbe auslegen. 3 . Dann wars Zeit für Frühstück *g* Es gibt noch einiges an Aufstrich aus Holland. 4 . Und weiter gehts mit den Tabaktaschen. Hier ist schon alles zusammengenäht.

 

collage-2

5 . Und die ersten 4 sind fertig! Ich find den Pünktchen-Stoff so hübsch <3 6 . Nähen macht hungrig, also gab es eine halbwegs gesunde Schüssel zum Mittag. 7 . Die nächste Farbe steht an, in dem Falle sehr offensichtlich – Pink! Also erstmal Bahnen gerissen und gebügelt. 8 . Die Muster aufgemalt, ausgeschnitten und schön gestapelt. Mit Pink gehts dann also morgen weiter.

 

collage-3

9 . Zwischendurch musste das Katerkind mal geflauscht werden. Ganz schön doof, wenn die ‚Mama‘ heute gar keine Zeit zum  drauf liegen hat! 10 . Endspurt und das Ergebnis von heute, zum Ergebnis von gestern packen. Heute hab ich leider nicht so viel geschafft, wie gestern. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag! 11 . Gleich gehts zum Sport, den dritten Tag in Folge. Wenn die Motivation da ist, sollte ich sie auch nutzen! 12 . Und nochmal flauschen <3 Das schwarze Fell passt halt auch gut zum Nagellack 😀

 

Ihr seht, außer Tabaktaschen ist hier grad nicht viel los. Mir hängen sie schon zu den Ohren raus :’D Dabei ist gerade mal ein Drittel geschafft, wenn überhaupt… *g* Aber jetzt erstmal Kopf aus und ab zum Sport!

Macht euch einen schönen Feierabend,

Svenja

[Nagellack] Dance Legend – 649

Hallo ihr Lieben 🙂

Bevor ich heute mit dem Tabaktaschen-Marathon anfange, gab es noch einen neuen Anstrich auf den Nägeln. Lena hat für diese Woche der Lacke in Farbe…und bunt! lila gezogen. Eine Farbe, die bei mir jetzt nicht übermäßig stark vertreten ist 😉 Letztes Jahr (glaube ich^^) kam allerdings ein lilaner Lack an, den ich von Tetris abgekauft habe. Das Besondere an dem Lack? Er ist matt 😀

dance-legend-lila

Der Lack von Dance Legend trägt den wunderschönen Titel 649, zumindest für alle, die kein Russisch können. Also ich zum Beispiel. Der Lack deckt in einer Schicht schon recht gut, allerdings wird der Auftrag leicht fleckig, da der Lack etwas pastös ist. Dementsprechend gab es eine zweite Schicht, ohne Topcoat versteht sich. Der Lack wirkt zunächst wie ein matter Cremelack, bei genauerem Hinsehen lassen sich aber pinke Schimmerpartikelchen erkennen. Wenn ihr das Bild oben groß klickt, könnt ihr sie sehen 🙂

2

Der Lack ist auch mein Auftakt zu meiner kleinen Dance Legend und Bow Sammlung, denn Lotte und Leni haben sich wieder etwas tolles einfallen lassen, für ihre Wir lackieren Aktion! Es gibt diesen Monat die Möglichkeit ein Überraschungspaket von Nailland Hungary zu gewinnen! Jeder eingereichte Lack ist ein Los, also ran an die Lacke 😀 #dancingnailland

dance-legend

Bei mir gäbe es noch 10 mögliche Kandidaten, mal schauen wie viele ich euch davon zeigen werde. Denn unlackiert warten hier immer noch tolle Schätze von F.U.N, Lacquester und Femme Fatale. Hach, ich liebe Nagellack 😀

Jetzt aber ran an die Tabaktaschen!

Bis dann,

Svenja

7 Sachen Sonntags – Es geht los!

Hallöööö 🙂

Ja womit gehts denn los? Mit dem Urlaub nicht, der war nach knapp 5 Tagen ja leider vorbei, dafür geht hier der all-semesterliche-Tabaktaschen-Näh-Marathon los. Hachjaaaa, meine liebste Aufgabe wird es nicht werden, es ist einfach eine sehr stupide Arbeit, aber es lohnt sich halt. Und wie immer freue ich mich super doll, wenn ich die fertigen Taschen dann in Reih und Glied in ihre Kartons packen kann 🙂 Was ich heute sonst noch so gemacht habe, zeige ich heute wie so oft bei den 7 Sachen Sonntags! Los gehts:

1 . Schmuserunde im Bett. Die Flauschis lassen sich gerne nach dem Frühstück noch bei uns im Bett kraulen, gekämpft wird aber auch.

1

2 . Die gestern lackierten Nägel hab ich in die seltenen Sonnenstrahlen gehalten, um das tolle Farbspiel zu erwischen. Der Lack changiert von hellgrün über Teal, bis zu blau und lila… Einfach toll 😀

2

3 . Es geht los, die letzten Oberstoffe beziehungsweise das Kunstleder! Den Rest hab ich schon vor dem Urlaub zu geschnitten. 2 Stück habe ich später direkt fertig gemacht.

3

4 . Davor war aber noch meine Kuscheljacke dran. Das Futter der Kapuze und der Saum haben noch gefehlt. Jetzt ist meine kuschelig muckelige Jacke für die fiesen Temperaturen fertig!

4

5 . Merkt man, dass ich versuche meine Masken-Sammlung auf zu brauchen? 😉 Heute aber Erdbeermonster, kein Schlammmonster!

5

6 . Was muss, das muss! Heute konnte die Wäsche zum Glück noch draußen trocknen.

6

7 . Raubtierfütterung, wie immer halt *g* Nur diesmal gabs endlich das heiß geliebte Trockenfutter wieder! Wir hatten es eine Weile abgesetzt, weil wir dachten die Minis würden davon Durchfall bekommen. Nun versuchen wir es langsam nochmal. Sie lieben es einfach, und wir haben noch 10kg davon hier 😉 Weiterhin gibts aber mehr Nass- als Trockenfutter.

7

Während mein Freund gerade das Abendessen macht, mache ich mich jetzt fertig, denn die Arbeit ruft! Anscheinend sind wir heute gut ausgebucht, denn ich muss heute etwas früher starten als sonst. Ich bin gespannt *g*

Nächste Woche kann ich endlich wieder ins Fitnessstudio, es wird viel genäht (Tabaktaschen halt) und wenn ich Glück habe, mach ich noch Fotos von der neuen Kuscheljacke. Und Papierkram wäre auch noch zu tun *hust*Mama ich hab dich nicht vergessen*hust*.

Macht euch einen feinen Abend!

Bis dann,

Svenja

[Nagellack] Sally Hansen – Platinum Star

Hallo ihr Lieben,

für die heutige Runde der Lacke in Farbe…und bunt! hat Lena silber gezogen. Glück für mich, silber ist eine meiner liebsten Farben auf den Nägeln 😀 So zeige ich euch heute auch einen meiner liebsten Lacke überhaupt: Platinum Star von Sally Hansen!

platinum-star-insta

Wenn das nicht Silber ist, weiß ich auch nicht mehr *g* Platinum Star ist eindeutig ein Lack mit Metall-Finish, aber ohne den aktuell so gehypten Mirror-Effekt, ich kann mich also nicht in den Nägeln spiegeln 😉 Um für den recht dünnflüssigen Lack eine ebene Basis zu bilden, benutze ich hier auf jeden Fall den P2 Base&Care Coat, der recht dickflüssig ist und Rillen somit gut ausgleicht. Der Lack deckt tatsächlich schon in einer Schicht und mit einem Topcoat ist die Haltbarkeit dann auch gut. Ohne Topcoat reibt der Lack sich an den Fingerspitzen sehr schnell ab.

2

Bei diesem Lack bin ich wirklch froh, dass die Flaschen so groß sind! Bis die 14,7ml leer sind, wird Platinum Star noch seeeeehr sehr oft lackiert werden *g*

Schöne Grüße aus Holland und bis dann,

Svenja