[Nagellack] Essence und Dance Legend

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es auch wieder ein Lebenszeichen von mir. Das erste Mal seit langem ist ja am Sonntag mein 7 Sachen Sonntags Post ausgefalle, aber manchmal kommt das Leben, in dem Fall die Arbeit, einfach dazwischen. Dafür hatte ich gestern immerhin einen Tag ‚Wochenende‘ 😀

Heute geht es mit Nagellack weiter. Für die Lacke in Farbe…und bunt! war heute Tannengrün gefragt, dafür habe ich einen passenden Kandidaten bei meinem mini Project Polish gefunden: Essence – Trust in Fashion

1

Der kleine Lack wohnt schon seit mehr als 5 Jahren bei mir und ich versuche aktuell, ihn zu leeren. Die Hälfte ist immerhin schon geschafft! 😀 Er deckt in einer seeeehr dicken Schicht, oder wie von mir bevorzugt in 2 normal dünnen/dicken Schichten gut. So ganz ‚Creme‘ ist er nicht, ich würde es als Crelly beschreiben, zum Stampen ist er nicht geeignet. Mit meinem geliebten Aldi Topcoat ist die Trocknezeit auch gut auszuhalten.

Bei Lotte von Marzipany läuft diesen Monat bei wir lackieren die Marke Dance Legend zu Topformen auf, und als Topper habe ich die 937 lackiert. Im Fläschchen für mich wegen dem pinken Unterton überhaupt nicht so attraktiv, ist er auf den Nägeln einfach eine große Pachteeeey! Flakes, Flakes und nochmal Flakes <3 Ab in den Lostopf für das #dancingnailland Gewinnspiel!

essence-dance-legend

Um die Form so hin zu bekommen, habe ich die Nägel mit je 2 Stücken Scotch Tape abgeklebt. Da die Dichte der Flakes in einer Schicht nicht sooooo stark ist, ist der Effekt leider nicht so gelungen. Nochmal drüber stampen wollte ich dann aber auch nicht. Bleibt so, wird höchstens noch mattiert *g*

Nachdem ich heute schon in der Uni war, stehen jetzt Pferdedecken in XXS und wieder Tabaktaschen (Oh Wunder!) auf dem Plan. Heut Abend gehts dann zum Sport – Tschakka 😀

Machts gut und bis bald,

Svenja

4 Gedanken zu “[Nagellack] Essence und Dance Legend

  1. Bei den Glittertopcoats bin ich dazu übergangen sie mit einem Schwamm aufzutupfen! Jedenfalls wenn es wie bei dir ein Muster ergeben soll. Wenn ich zum Beispiel Tipwear habe bei einem einfarbigen Lack, trage ich auf so ein billiges Kosmetikschwammdreieck den Glitterlack so lange auf, bis es mir genug GLITZAAH ist. Damit bekommt man dann auch super ein Glitter-Ombré hin und Bäm fertig ist der Trendsalat (anno 2014). Ein Tipp fürs nächste Mal! 😀

    • Danke dir 😀 Bei Gradients mache ich das tatsächlich auch so, und um ILNP Flakes deckend zu kriegen *g* Nur hierbei ist mir das gar nicht in den Sinn gekommen :’D Aber das macht wirklich Sinn, wird beim nächsten Mal gemacht ^^

Schreibe einen Kommentar

12 − elf =