[Nagellack] Catrice& Essence Petrol!

Hallöchen!

Nach einem turbulenten Wochenende ohne die 7 Sachen Sonntags, meld ich mich hier zurück. Spontan war ich auf einem Seminar in Frankfurt, welches einige Neuigkeiten mit sich gebracht hat. So wird es dieses Jahr einen Standortwechsel für mich geben! Für 3 Monate werde ich auf Malta als Teamerin arbeiten – es ist Zeit, schreiend im Kreis zu laufen *g* Nun ja, bis Anfang Juni ist es noch etwas hin, ich wollte es einfach nur auch hier ‚los werden‘. Zu gegebener Zeit wird es dazu dann einen separaten Post geben.

Aber back to business! Lena hat diese Woche bei den Lacken in Farbe…und bunt! Petrol gezogen. Das ist ja durchaus eine Farbfamilie, die in meinem Bestand häufiger vorkommt. Tatsächlich habe ich gleich 2 Mal Petrol lackiert, fangen wir mal mit der Farbe von Freitag an: Style me holo von essence.

Hach, was waren die Nägel da noch schön lang! :’D Style me Holo kam 2011 in der ‚In style‘ LE von essence raus. So richtig konnte essence das mit den Lackbezeichnungen damals auch noch nicht. Von Holo ist bei dem Lack nichts zu sehen, auf Flip Flop oder halt Duochrom können wir uns aber gerne einigen. Der Lack hat 2 dicke Schichten gebraucht um zu decken, da er nicht sonderlich gut deckt. Auf den Nägeln und in der Flasche changiert er dafür schön von Petrol, zu Lila und Blau. Mit etwas Glück ist auch Smaragd Grün ab und an zu sehen.

Auf die Nägel kam dann noch ein Stamping, allerdings war ich so  in Eile den Zug zu kriegen, dass ich davon kein Foto mehr gemacht habe. Den Zug hab ich dafür aber bekommen *g*

Zeitsprung! Sonntag abends auf der Arbeit hat meine Hand dann eine unliebsame Bekanntschaft mit der Besteckschublade gemacht. Der Nagel vom kleinen Finger hat sich bis ins Nagelbett verabschiedet – *dödöööt*! Den Rest der Nägel hab ich dann etwas angeglichen, vorher waren sie sonst fast doppelt so lang, wie der abgeknickte (höhö) Nagel, was recht doof aussah. So können jetzt alle zusammen wieder nach wachsen. Auf den Nägeln trage ich jetzt Houston’s Favorite von Catrice, der ebenfalls Mitte 2011 erschienen ist. Cosnova, Nachtigall ick hör dir trapsen! Die Lacke sind sich wirklich sehr ähnlich nur, dass der Lack von Catrice um einiges besser deckt.

Nach einer Schicht ist der Lack an kurzen Nägeln fast deckend. Leider trocknet er dermaßen schnell, dass ich Probleme hatte, ihn vernünftig auf zu tragen. Er hat halt auch noch einen der ganz alten, dünnen Catrice Pinsel. So gab es noch eine 2. Schicht, nach der er dann anstandslos gedeckt hat. Um die ungleichmäßige Länge zu kaschieren, gab es dann noch ein ungleichmäßiges Stamping Motiv von der Explorer 03 Platte von Moyou London.

In nächster Zeit werde ich also mal eher ‚langweilige‘ Altlasten lackieren, denn die schönen neuen Holos, Flakies und multichromen Schätze, möchte ich mir doch für lange Nägel aufheben. Aber wer weiß, vielleicht find ich ja auch in den vermeintlich langweiligen Lacken einige besondere Talente.

Ich werde mich jetzt wieder an Jane Eyre setzen, die sich grade in Mr.Rochester verknallt. Hoffentlich schlafe ich nicht ein *hüstel*

Bis dann,

Svenja

7 Shades of…Silver and Glitter!

Hallo und herzlich Willkommen in einer neuen Woche 🙂
Heute gibts einen Post, den ich nun schon länger vorbereite *g* Steffi von Smoke and Diamonds hat wieder zur 7 Shades of… Parade aufgerufen, und diesmal gings um Silber und Glitzer: Hab ich, hab ich viel von :’D Ich hätte sicherlich auch 21 mal Silber und Glitzer voll bekommen, aber das hätte den Rahmen hier gesprengt. Deswegen gibts heute meine 7 Shades of Silver and Glitter, mit Nagellack natürlich 🙂


1. Yves Rocher – Argent pailleté (über Bleu Pensée)
Haaach, ich fange mit meiner aktuellen Maniküre an! Und sie hat mich wirklich überrascht 😀 Mit ‚Schwämmchen tupfen‘ war das erst mein 2. Versuch, und der erste mit einem Glitzer Topper. Das wird jetzt  öfters folgen. Der Auftrag ist so echt kinderleicht, 2 mal schnell über jeden Nagel getupft, Topcoat drüber und fertig. Die größeren einzelnen Pailletten funkeln je nach Licht in allen Regenbogenfarben. Meistens sieht es aber sehr schick einfach nur silber aus. Definitiv wird das nochmal lackiert 🙂 Der Vollständigkeit halber, der Unterlack hat in einer Schicht anstandslos gedeckt!

2. Catrice – Holo Manolo
Dieser Kandidat wohnt mittlerweile bei meiner Mutter 🙂 Der Holo Effekt ist relativ dezent ausgeprägt, je nach Licht funkelt er aber wirklich hübsch. Mit der Kamera konnte ich den Effekt nicht einfangen. Ein solider Kandidat für fast jeden Anlass würde ich behaupten!

3. Sallo Hanson – Platinum Star
Lange Zeit ein absoluter Favourit von mir! Leider noch mit altem Foto. Ich könnte schwören, dass ich ihn letztlich noch einmal lackiert hatte, aber ich finde partout kein Foto davon. Anyway, so sieht man immerhin, dass sich meine Nagellack-fotografier-Künste noch verbessern *g* Platinum Star hat ein wunderbares Spiegel Finish, was auch wirklich kaum streifig ist. Ein absoluter Hingucker, wird demnächst mal wieder lackiert 🙂

4. Flormar – 392
Toller Name, nicht? 😉 Was der Name nicht kann, holt der Lack auf jeden Fall wieder raus! Das Tragebild hält nur einen Bruchteil von dem Farspektakel fest, was der Lack eigentlich beinhaltet. Der Lack ist alles andere als unauffällig und ein super Hingucker 😀

5. Butter London – Fairy Cake
Ein weiterer Hingucker. Er ist etwas gröber als der Flormar Lack, und auch das Gefunkel kann sich sehen lassen. Mittlerweile mag ich den Flormar Lack allerdings lieber, denn der Butter London frisst viel Topcoat! Man braucht locker 2 dicke Schichten, wenn man kein Sand Finish haben möchte… Den Lack habe ich zu Silvester getragen 🙂

6. Picture Polish – Altered State
Um noch ein wenig Farbe hinein zu bringen, darf Altered State von Picture Polish noch bei mir mit machen 🙂 Er Enthält viele kleine Silber Partikel, durch die er aussieht wie eine Sternenklare Nacht! Auch von ihm fehlen mir aktuelle Fotos, das muss ich bald nach holen 🙂

7. Kiko – 400
Zu guter letzt ein älterer Kandidat von mir, die 400 von Kiko aus der Holographic Reihe. Damals ist meine Kiko Liebe so richtig entflammt, seit ich einen Kiko in der eigenen Stadt habe, hält sie sich irgendwie in Grenzen *g* Die 400 zaubert einen wunderbaren linearen Holo Effekt, den man auf dem Mittelfinger besonders gut sehen kann. Ob Kunstlicht oder Sonne, er hat eine wunderbare Holo-Flamme <3

Das waren meine 7 Kandidaten. Von allem etwas dabei, oder? Was haltet ihr von Silber auf den Nägeln? Zu auffällig, oder genau euer Ding? 😀
Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Pigmentomania mit Essence

Guten Taaaaag 🙂
Lang lang ists her, dass ich das letzte Mal bei Talasias Aktion Pigmentomania mitgemacht habe! In letzter Zeit habe ich häufig nur Eyeliner genutzt, deswegen habe ich die Pigmente wieder sträflich vernachlässigt :/

Die Bilder die ich euch heute zeige, sind nun auch wieder ein paar Tage alt. Bevor ich es ganz vergesse, kommt heute dann mein Beitrag mit dem Pigment Alice hat a vision – again von essence. Damals ist es in der breaking dawn part 2 edition von essence erschienen 🙂


Im Close up sieht man vom lila des Pigments tatsächlich so gar nichts mehr *g* Übrig bleibt ein rauchiger Ton der wunderbar glitzert! Auf der Base von essence hat das Pigmet ganz wunderbar gehalten. Beim 2. Bild kann man den Funkel-Effekt besonders gut erkennen.


Zusätzlich zu dem Pigment und zum Verblenden, habe ich den Baked Eyeshadow ‚Pearly Plastering‘ von Catrice genutzt, damals in der ViennART Le erschienen. Besonders jetzt im Winter mag ich diese Farbe sehr gerne, mit ihrem leicht Mauve farbenen Unterton. Der Eyeliner ist von essence und leider schon lange lange ausgelistet :’D
Da ich ja weiß wie sehr Talasia meine Haare mag, pack ich euch noch ein ‚Augen zu- Haare auf‘ Bild dazu 😀


Über Weihnachten pack ich mir ein paar hübsche Glitzerpigmente in mein Köfferchen, mal schauen wie viele davon dann zum Einsatz kommen. Zu Weihnachten darf es ja bekanntlich ordentlich glitzerrrrrrn 😀
Bis dann,
Svenja

Make up Montag #5 – Groovy kind-a love

Hallööö 🙂
Letzte Woche war ich mit meiner Mama essen und habe mich dafür ein bisschen hübscher gemacht als sonst zur Arbeit 🙂 
Benutzt habe ich das Benefit Set Groovy kind-a love, welches ich euch hier schonmal kurz gezeigt habe. 
Genutzt habe ich alle 4 Farben der Lidschatten und zusätzlich den Eyeliner aus der Feathered Fall le von Catrice. Auf den Lippen ist nur ein leichter Gloss, der sich beim Essen eh recht schnell verabschiedet hat *g*


Die Lidschatten ließen sich gut auftragen und verblenden. Sicherlich lässt sich mit der Farbkombi auch noch ein dunkleres Make up schminken. Demnächst mag ich auch noch den Blush und den Tint testen 🙂

Bis dann,
Svenja

Make up Montag #4 – Pink!

*Fähnchen schwenk* Es ist geschaaaaaafft 😀
Heute freue ich mich so richtig über den Montag, denn heute Mittag war die letzte Klausur in diesem Semester *jubel*
Da ich diesen Tag echt herbeigesehnt habe, habe ich mich heute auch farbtechnisch etwas ausgetobt. 
Und was würde zu pinken Haaren besser passen, als pinker Lippenstift? Isch weiß es nischt 😀
Deswegen war es heute mal wieder sehr PINK! 😀 *Bitte Sonnenbrillen aufsetzen*


Hauptdarsteller war heute ganz klar der ziemlich pinke Lippenstift. Den habe ich letzte Woche spontan im Rewe mitgenommen. Lippenstift von Rewe? Jap, ich hab das große Glück das nebenan ein Rewe mit Wet n wild Theke ist. Achtung, ein Zungenbrechername: megaslicks BALM STAIN moisturizing lip colour. Puuuh, die Farbe heißt Red-Ioactive, ist für mich aber ganz klar ein pink. Mehr pink geht kaum noch. Rot? Fehlanzeige! Der Stain macht seinem Namen übrigens alle Ehre, auf meinem Unterarm ist ein Swatch auch noch nach 2 Tagen gut zu sehen 😉 Von den Lippen bekommt man die Farbe nur mir Make up Entferner. Ein guter Kandidat für das feucht fröhliche Karneval was hier jetzt ansteht *g*
(Sorry, musste den Blitz benutzen)


Auf den Augen ist der zurecht gehypte Liquid Eye Liner von catrice aus der Feathered Fall LE. Ist er nicht hübsch? Der lila Anteil passt genauso gut zu den Haaren wie das tolle Türkis!


Im großen Make up revolution Post habe ich ja schon kurz das I wand candy! Blush in PINK! angesprochen. Hier habe ich Detailfotos für euch 🙂 Die Prägung ist schon sehr süß, beinah kitschig *g* Wie passend auch zum Valentinstag *augenroll* 


Am Swatch kann man sehen wie gut der Spaß pigmentiert ist. Ich bin nur einmal mit dem Finger über den Blush gefahren. Die Farbe ist im übrigen so knallig, dass meine Kamera Probleme mit der Farbwiedergabe hat.

Im Gesicht fällt die Rouge-Bombe dann gar nicht mehr so auf. Und ich habe schon echt ordentlich was ‚draufgehauen‘ 😉 Das ist dann der Vorteil/Nachteil bei so einer knalligen Haarfarbe *g*

Ich gehe jetzt weiter meine Freiheit auf der Couch feiern 😀 Ab morgen läuft dann die Nähmaschine heiß! Donnerstag ist Karneval angesagt, und ich habe noch kein Kostüm *hüstel*

Bis dann,
Svenja

Make up Montag #3 mit Make up revolution

Hallöööö 🙂
Der heutige Montag macht seinem Namen des schrecklichsten Tages der Woche alle Ehre! Hier fisselt es den ganzen Morgen schon. Bäääh!
Deshalb ging es heute Morgen bei mir etwas farbiger zu als sonst, ganz ungewohnt mit PINK 😀

Die heutigen Zutaten:
I <3 Makeup – Triple Baked Blusher Blushing Heart
Make up revolution – Wow! Gloss in Scarlet
Maybelline – the Rocket Volum Express Mascara
Zoeva – Skyline
Catrice – Baked Eyeshadow Matchpoint


Skyline passt dank den feinen Glitzerpartikeln echt gut zu meinem good-to-go Lidschatten Matchpoint von Catrice. Den gab es mal in einer Le und ich habe mir tatsächlich ein Backup gekauft *g*


Das Herzchenblush ist wirklich sehr pink *g* Und es glitzaaaarrt. Ich hab davon auch noch hübsche Detailfotos gemacht, die muss ich euch bei Gelegenheit auchmal zeigen 🙂

Und jetzt gehts ab in die Uni!
Kommt gut durch den fiesen Tag 😉
Svenja

Make up Montag #2 Den Sommer herrauf beschwören mit Keep calm and go to the beach

Hallööö 🙂 
Der (in-)offiziell schlimmste Tag der Woche ist fast schon geschafft 😉 Meiner war heute leider nicht ganz so entspannt wie sonst, da schon (:P) um 10 Uhr eine Besprechung in der Uni war. Deswegen ist das Make up von heute, auch eigentlich schon von letzter Woche. Da es heute so bitter kalt war meinem Empfinden nach, passt es aber auch ganz gut. Denn mit dem knalligen Eyeliner, ist wenigstens ein bisschen sommerliche Stimmung am Start 😉

Das tolle Türkis mit dem Namen Keep calm and go to the beach kam letzten Sommer in der Beach cruisers LE von essence herraus. Den anderen goldenen Liner, habe ich übrigens auch. Bei Eyelinern setzt es ja regelmäßig aus bei mir 😉
Aber dieser Wahnsinns Schimmer ist doch einfach toll, oder?


Der Rest blieb dezent. Auf den Wangen trage ich nochmal peachy aus der inspired by light le von p2. Das hatte ich ja letzte Woche schon näher gezeigt. Auf den Lippen ist ein älterer Gloss von Catrice, Light my fire aus der Colour Show Reihe. Wenn ich weiß das ich lange in der Uni bin, und dementsprechend viel esse, lasse ich knallige Lippenstifte lieber zu Hause 🙂

Ich warne euch direkt schonmal vor, das diese Woche sehr Mädchenkram-lastig wird. Am Wochenende habe ich ein schönes Make up mit Pigmenten geschminkt, womit ich morgen bei Talasia’s Pigmentomania mitmachen mag. Und heute im dm habe ich eine tolle LE von essence entdeckt, aus der 2 sachen mitdurften. Sehr kitschig – sehr süß 😀
Zumal stecke ich ja nach wie vor in den Klausurvorbereitungen, und da hab ich mir das Nähen ein bisschen verboten 😉 Schminken geht halt schneller, bloggen auch, deswegen erachte ich das als ‚okay‘ und nette Abwechslung zum Papierkram. Ganz lieben Dank übrigens für die vielen gedrückten Daumen! Die kann ich gut gebrauchen 🙂

Kleiner Funfact: Woran erkennst du, dass du in Köln bist? Wenn die Kassiererin anfängt Kölle Alaaf zu singen, weil du für genau 11,11€ eingekauft hast *kicher*

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Pigmentomania – essence paparedzzi

Hallööö 🙂

Letzten Freitag zur Geburtstagsfeier, habe ich wieder ein Pigment rausgekramt, um heute bei Pigmentomania von Talasia mitzumachen. Planung ist alles ;D
Nach verschiedenen Pigmenten von The body needs und mac, kam am Freitag dann Paparedzzi von essence zum Einsatz! Ein knalliges rot, was fast schon ins pink geht, mit feinem Schimmer/Glitzer.
Kombiniert habe ich dazu Plum PLumes aus der Feathered Fall LE von catrice. Alter Falter! Der hat mir das ganze Gesicht vollgeglitzert! Nur mit Tesafilm konnte ich das Gröbste noch beseitigen 😉 Auf dem verschwommenen Foto kann man den Glitzer ganz gut erkennen…


Ich hoffe in echt hat sich der Lippenstift nicht so sehr mit dem Augen Make up gebissen :/ Es war leider schon spät und ich musste mich nach der Arbeit sehr beeilen.

Alles in allem war der Look finde ich okay, aber ich hatte eindeutig schon öfters Kombinationen, die mir besser gefallen haben *g*

Der Lippenstift hat auf der Party aber eh nicht lange gehalten, da es zur Begrüßung den heiß begehrten Nachosalat einer Freundin gab *g*

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Pigmentomania #4 Mac – Teal

Hallööö 🙂
Das Amu für Talasias Pigmentomania diese Woche, ist schon von letzter Woche. Bisher bin ich aber nicht dazu gekommen die Bilder zu bearbeiten 😀

Der heutige Hauptacteur ist das Pigment Teal von Mac. Hiervon habe ich mal ein Sample bei The Body Needs bestellt. Bei Pigmenten reicht diese Größe mir ganz wunderbar! Denn auch in einem Sample ist (für mich) noch unheimlich viel enthalten!

Kombiniert habe ich das Pigment mit dem Lidschatten Pearly Plastering von catrice, den ich euch hier schonmal gezeigt habe. Beide Lidschatten lassen sich ganz wunderbar verarbeiten 🙂

 (Blöde Schatten von der Kamera :/ )

So war ich letzte Woche dann in der Uni. Etwas bunter als gewohnt, aber bei so roten Haaren interessiert das dann auch keinen mehr *g*
Meine ‚kühlen‘ Pigmente habe ich jetzt fast durch, mal schauen ob ich demnächst noch die ‚warmen‘ benutze 🙂

Morgen steht dann der 2. Termin von meinem Uniprojekt an. Mal schauen was wir morgen mit den Kids basteln 😀 Okay, eigentlich steht das schon fest, aber mal gucken wie es sich umsetzen lässt 😉 Mit etwas Glück kann ich euch morgen beim Creadienstag unsere Ergebnisse zeigen!

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Gemischtes aus LE’s: Gold&Crown, ViennArt, good girl bad girl

Hallööö 🙂
Gestern vor einem Uniprojekt hatte ich noch kurz Zeit, um in einen dm zu hüpfen. Da der in einer Stadt mit eher älteren Mitbürgern steht, sind die meisten Le’s dort eher wenig beachtet *g* So fand ich ziemlich viele Aufsteller, unter anderem die ViennArt von Catrice, die goodl girl bad girl von essence, und die Gold&Crown von p2. So richtig vom Hocker gerissen haben sie mich nicht, aber aus jeder Le fand ich dann doch ein interessantes Teil was ich mitgenommen habe.

Catrice – ViennArt
Hier durfte einer der gebackenen Lidschatten mit. C01 Pearly Plastering. Bisher habe ich immer gute Erfahrungen mit Catrice Lidschatten gemacht, daher habe ich hier schnell zugegriffen. Wobei 3,95€ nun wirklich kein Drogerie Schnäppchen mehr ist 😉 Den Goldenen fand ich ebenfalls sehr hübsch, aber für gerade mal eben mitnehmen dann doch zu teuer. 
Der dm in Brühl klebt anscheinend Siegel auf seine Produkte, was ich wirklich gut finde! Ich hasse es, wenn ich angedatschte und begrabbelte Produkte sehe. Das gehört sich einfach nicht 🙁
Der Lidschatten fühlt sich ‚gut‘ an, und lässt sich problemlos swatchen. ich freue mich schon drauf, ihn am Auge auszuprobieren 🙂

p2 – Gold&Crown
Hier hat mich besonders die Nagellackreihe angesprochen! 030 red glamour durfte dann mitkommen. Rot geht bei mir immer, und 2,25€ fand ich auch echt okay. Wobei ich mich genauso wie bei Catrice erinnere, das die Produkte mal um einiges günstiger waren! Enthalten sind für den Preis 10ml.
Beim Auftragen ist mir direkt der sehr schmale Pinsel aufgefallen. Da bin ich anderes von Nagellack gewohnt! Er hat sich aber dennoch gut lackieren lassen und ist in 2 Schichten deckend. Die Fotos sind nach 2 Tagen entstanden, und man kann nur minimales Tipwear sehen – Daumen hoch! Den Schimmer finde ich auf dem Nagel wirklich gelungen, der Nagellack leuchtet fast schon. Gerade mit Blick auf Weihnachten ein toller Nagellack.


Caught in the middle von essence habe ich noch nicht ausprobiert. Dennoch war es mit 1,95€ das günstigste Produkt aus meinem Einkauf. Im Fläschchen sind kleine Glitzerpartikel und sogar Flakes zu sehen. Ich bin gespannt wie viel davon am Nagel noch zu sehen ist 🙂

Unbewusst hat es somit also aus jeder der ‚kleinen‘ dm Marken ein Produkt mit zu mir nach Hause geschafft 🙂 Früher habe ich bei Le’s viel unüberlegter zugeschlagen. Mittlerweile wäge ich schon besser an, ob ich ein Produkt wirklich haben möchte. Von ‚brauchen‘ kann nun wirklich keine Rede mehr sein, ich hätte genug Schminke bis an mein Lebensende schon hier 😉

Da der Adventskalender mittlerweile abgeschickt ist, habe ich jetzt auch wieder mehr Zeit, um mich meiner Nähmaschine zu widmen 😀 Ideen habe ich genug, Stoff ja auch *g*

Bis dann,
Svenja