[Mädchenkram] Blau blau blau – Zoeva

Guten Morgen 🙂
Heute geht mein eigentlicher Post für die Zoeva Blogparade, die Steffi organisiert hat (die ich hier recht konsequent nur Talasia nenne *g*), online.
Im Gegensatz zu vielen der anderen teilnehmenden Mädels besitze ich gerade mal eine Palette! Diese habe ich bei einem Blogsale (ich weiß nicht mehr ob es Apocalipstic oder Milchschokis Beautyecke waren) gebraucht gekauft – die Metallic Stones Palette.
Heute gibt es bei mir also 2 Looks mit der Zoeva Metallic Stones Palette zu sehen. Ich fange mal mit meinem Liebling und auch dem Namensgeber dieses Posts an: Blau blau blau!


Ich denke das Farbkonzept lässt sich einfach erklären, oder? *g* Passend zu meinen zu dem Zeitpunkt frisch getönten Haaren, habe ich die 3 blauen Nuancen aus der Palette genutzt.


Die Farben lassen sich leicht auftragen und wunderbar verblenden. Passend zum Zoeva Motto habe ich auch meine Zoeva Lidschattenbase benutzt. Diese ist zwar eigentlich matt, bringt aber auch die metallischen Lidschatten gut zur Geltung!



Die dunklen Lidschatten hatten allerdings durchaus Fallout! Diesen habe ich mit Tesafilm (ja, richtig gelesen!) vorsichtig von meiner Wangenpartie genommen. Einmal drüber pudern und gut ist 😉
Auf den Lippen trage ich nur einen leichten Gloss, da bei diesem Look die ganze Aufmerksamkeit auf den Augen liegt. Der Geleyeliner ist wie immer von Manhattan. Nächsten Monat zieht der weiße Geleyeliner von Zoeva ein (wieder gebraucht), auf den bin ich schon wirklich gespannt!
Zum Schluss noch ein Bild mit geschlossenen Augen. Ich mag das Set up mit den Haaren aber auch einfach gerne 😀 Allerdings liegen die Haare beim Bild weiter oben besser – first world problems *g*


Der zweite Look ist nicht ganz so auffällig wie die blau-Bombe. Ich habe mich für herbstliche Töne entschieden, die in der Metallic Stones Palette wirklich gut vertreten sind!
Und beim (diesmal im Stehen aufgenommen) Fotos machen fällt mir mal wieder auf, dass meine Arme echt zu kurz für das Objektiv sind *g* Mein Gesicht ist also leider leicht verzerrt… Anyways!

Benutzt habe ich die Grüntöne die sich in der Palette links unten befinden, plus den hellsten Lidschatten der Palette zum verblenden und im Innenwinkel. Am unteren Wimpernkranz kam ein goldener Ton zum Einsatz, der gefällt mir wirklich gut!


Auch bei diesen Farben war die Farbabgabe der Lidschatten und das Handling wieder sehr gut. Die Lidschatten sind wirklich gut pigmentiert und lassen sich ohne ‚Stocken‘ auf die Lider auftragen. Wie auch beim ersten Look, habe ich die Zoeva Base benutzt. Die wird bei mir jetzt auch wieder öfters zum Einsatz kommen.
Hier nochmal ein Blick in die Palette. Wie ihr seht, sind manche Töne kaum genutzt, andere hingegen schon mehr 😉 Besonders der hellste Ton in der untersten Reihe wird oft genutzt, da er sich super zum Blenden eignet!


Und wieder einmal hat Talasia Steffi es geschafft, verstaubte Schminkutensilien wieder in Erinnerung zu holen! Die Metallic Stones Palette ist wirklich sehr vielseitig, und beinhaltet auch viele Töne für den Herbst. Ich werde sie einfach mal oben auf meinem Schminkbereich liegen lassen. Was man täglich sieht, nutzt man ja auch öfter 😉 Fun Fact: Mein Freund hat gesagt er mag aufwändige Augen Make ups! Das animiert ja gleich noch mehr zur Nutzung!
Hier findet ihr die Übersicht der anderen teilnehmenden Mädels! Klickt doch mal vorbei und holt euch weitere tolle Inspirationen 🙂

Montag: ninas-kosmetickmissjennygwearethewounds 
Dienstag: beautyandmooorethebeautyofoztalasia 
Mittwoch: danis-beautyblogyourssabrinainnenaussenfraukirschvogeljadebluete 
Donnerstag: einfach-inatalasiaschminktussis-weltmilchschokis-beautyeckemissjennyg 
Freitag: beautyandmooorethrudsgrimoiremissjennygbeautype 
Samstag: svenjaausverkauftseelenmelodiemissjennygpiranhaprinzessintalasia 
Sonntag: einfach-inayourssabrinasulfurandcookieszaphirawbeautyandblonde 

Ich verabschiede mich hiermit in den Kurzurlaub! Ob ich mich aus diesem melde, weiß ich leider noch nicht. Dummerweise muss ich dort für die Uni weiter arbeiten, weswegen ich zumindest am Anfang noch W-Lan haben werde. Vielleicht gibt es also einen sieben Sachen Sonntags Post 🙂 
Bis dann,
Svenja

Freutag – Aufträge der letzten Zeit

Hallöö 🙂
Bevor ich mich gleich weiter an die Hausarbeit mache (es geht um die Uni, nicht um Spülen und Co. *g*), mag ich noch beim heutigen Freutag teilnehmen!
In der letzten Zeit hatte ich einige Aufträge, die ich euch gerne zeigen mag. 
Besonders war der rote Mantel, den ich für die Freundin meiner Mutter genäht habe. Alleine die Farbe an sich war schon sehr ungewöhnlich 😀


Zwischen Kinderkleidung und Tabaktaschen war dieses große Projekt eine willkommene Abwechslung. Nach einem Mini-Urlaub nächste Woche steht noch eine Latzjeans und ein Latzkleid an. Ich freue mich immer sehr über außergewöhnliche Wünsche! 0-8-15 kann ja jeder tragen 😀

Der zweite Auftrag war ein klassisches Kleid aus wunderschöner Seide. Wer schon einmal mit Dupion Seide gearbeitet hat weiß, wieso mich der Auftrag gefreut hat. Das Material fühlt sich einfach ganz wunderbar an. Der einzige Nachteil ist das Fusseln *g* 


Die Kundin hatte bei Facebook ein Kleid von mir gesehen, das ebenfalls aus Dupion Seide war. Das hat ihr so gut gefallen, dass sie es bis auf die Ärmel genau so übernehmen wollte. Ich sehe das als großes Kompliment für mein Kleid 🙂


Noch ein Grund wieso ich mich über Aufträge freue, ist natürlich das extra-Geld was ich damit verdiene. Als Studentin in einer teuren Stadt habe ich es nicht gerade ‚dicke‘. So kann ich mir mit den Aufträgen kleine Schätze wie die Picture Polish Lacke und auch den Mini Urlaub nächste Woche leisten 🙂

Und jetzt schreíbe ich weiter. Noch 20000 Zeichen to go 😀
Bis dann,
Svenja

[Nagellack] Picture Polish – Poison

Guten Morgen 🙂
Zur heutigen Runde von Lacke in Farbe…und bunt! hat sich Lena lila gewünscht. Da mein vorerst letzter Picture Polish Lack Poison lila ist, passt das ganz wunderbar 🙂


Allerdings ist Poison nicht nur lila! Je nach Licht changiert er noch zu dunklem Blau und Grün <3 Es ist leider nicht ganz einfach diesen Effekt einzufangen.


Während meinem ersten Kaffee kam die Morgensonne auf meinen Balkon, und so hab ich mich schnell in die Kälte gesetzt und fotografiert *g*


Poison ist in 2 Schichten gut deckend und ließ sich gut lackieren! Wie bei Picture Polish gewöhnt, ist der Pinsel eher schmal. Die Trocknezeit kann ich dank dem Lacura Topcoat nicht beurteilen.
Wie es aussieht werde ich nächsten Monat noch eine kleine Picture Polish Bestellung raussenden *g* Ich konnte erfolgreich eine Kollegin anfixen! Da eine andere Kollegin einige Nähaufträge für mich hat, kann ich es auch mit meinem Konto vereinbaren 😉
Ganz oben auf meiner Liste stehen Bordeaux, Aurora und Cabaret! Was sind eure Picture Polish Lieblinge?

Ich mach mich jetzt an die Hausarbeit! Tschakka!
Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Herbst Look mit Zoeva

Hallöö 🙂
Die erste Hälfte der Woche muss ich immer schon recht früh auf der Arbeit sein. Davor habe ich nicht Lust mir aufwendige Augen Make ups zu schminken 😉 Um von den Augenringen abzulenken, hilft allerdings auffälliger Lippenstift!
Heute gab es deswegen Amarena von Zoeva.


Amarena habe ich vor einigen Monaten in einer Glossybox gehabt, und bisher noch gar nicht getragen. Nach wie vor bin ich mir unsicher, ob die dunkle Farbe mir steht. Es ist einfach ungewohnt für mich.
Auf den Augen habe ich einen lila Lidschatten aus der Metallic Stones Palette von Zoeva, aufgetragen mit einem fest gebundenen Pinsel.
Ganz schön viel Zoeva heute, oder? Das liegt daran, dass Talasia wieder eine Blogparade organisiert hat 🙂 Mein ‚eigentlicher‘ Post geht erst am Samstag raus, aber heute hatte ich schon Lust auf den Lippenstift 🙂


Auf dem ersten Bild seht ihr auch einen neuen Nagellack von mir. Mallard von Picture Polish <3 Ein wunderbarer Lack für den Herbst. In der Sonne schimmern die grünen und goldenen Flakes ganz wunderbar. 


Leider wird er den morgigen Arbeitstag vermutlich nicht gut überleben. Aber dann hab ich ja einen Grund um Poison zu lackieren *g*


Der Rest der Woche steht bei mir unter dem Motto: Ich habe nur so lange ein Motivationsproblem, bis ich ein Zeitproblem habe. Ja… Die Uni. In meinen aktuellen ‚Semesterferien‘ war bisher ja schlicht und ergreifend viel Arbeit angesagt. Dabei ist die Hausarbeit komplett in Vergessenheit geraten. Die schreib ich jetzt bis Freitag *hüstel* Deswegen wird es hier vermutlich auch etwas still den Rest der Woche, nicht wundern 🙂

Bis dann,
Svenja

7 Sachen Sonntags – Weltkindertag

Hallö 🙂

Heute gibt es meine 7 Sachen Sonntags vom Weltkindertag in Bonn! Ich sitze im Vorstand eines Vereins, die Kinder- und Jugendfreizeiten veranstalten. ich arbeite dort ehrenamtlich mit, seit ich mit 11 Jahren ‚damals‘ selber als Teilnehmerin gestartet habe. Mit unserem Stand waren wir heute auch beim Weltkindertag in Bonn. Los gehts!


1. Den Kaffee im Bett getrunken. Freiwillig früh aufstehen war heute nicht einfach.


2. Zum Frühstück haben wir uns Brötchen gemacht. Lecker lecker 🙂


3. Während der Freund den Kuchen geholt hat, den er gebacken hat, habe ich mir die Haare und das Gesicht ‚gemacht‘.


4. Am Stand habe ich die Schminksachen aufgebaut…


5. ..und 4 Stunden lang Kinder geschminkt. Es waren wieder viele Elsas, Prinzessinnen und Schmetterlinge dabei. Aber auch Tiger, Piraten und ein Frosch *g* Pinsel auswaschen gehört auch dazu…


6. Um 17 Uhr haben wir abgebaut. Dabei ist dann der Goldglitzer umgefallen *g*


7. Tja… Ein siebtes Bild gibt es nicht. Eigentlich wollte ich mein Rad fotografieren, bzw den Lenker. Leider wurde es geklaut! Ich bin stinkesauer! Es ist das 7. Rad in 10 Jahren… Ich schließe meine Räder grundsätzlich ab und auch an, mit ‚vernünftigen‘ Schlössern von Abus… Selten lasse ich es irgendwo über Nacht stehen… Anscheinend aus gutem Grund 🙁 Ich bin echt traurig, das Rad mochte ich echt gerne!

Jetzt nähe ich noch was an einem Auftrag weiter. Passt auf eure Räder auf 😉
Bis dann,
Svenja

Das letzte Mal Sommer…

Hallööö 🙂
Spätestens in der letzten Woche war der Herbst dann endgültig da. meine Hoffnung nochmal die ganzen Sommerkleider auszuführen sind mit dem Regen weggewaschen worden. Drum möchte ich mich heute bei Rums vom Sommer verabschieden! Und zwar mit dem kürzesten Sommerkleid aus diesem Jahr *g*
Genäht habe ich es aus einem Reststoff von Balistoff, den ich von meiner Mutter bekommen habe. Sie hat sich daraus eine Sommerhose genäht und ich habe die Reste dann komplett in dieses Kleid gesteckt!


Für mehr Fotos war es mir dann tatsächlich auch schon zu kalt, sorry for that! 😀
Der Schnitt war sehr improvisiert. Es waren halt wirklich nur noch Reste da 😉
In der Taille sind Smoknähte, da ich keine Lust auf einen Reißverschluss hatte. Dadurch wird es dann auch wirklich super bequem und war für die besonders heißen Tage ein toller Begleiter.
Die Träger sind 2 Gummibänder, die ich mal in allen möglichen Farben bestellt hatte. Bei dem Kleid sind sie dann tatsächlich zum ersten Mal benutzt worden 😉

Neu entdeckt vom Schnittmusterblog mag ich mich auch hier bei sew and show verlinken, eine Link-Party auf englisch 🙂
 

Das war er nun, mein Kleidungtechnischer Sommer. Gefühlt geht es bei mir direkt in den Winter über. Als überzeugtes Sommermädchen friere ich schnell, was ich echt so gar nicht leiden kann 😀 Deswegen liegen hier schon 2 zugeschnittene Longsleeves und eine neue schwarze Hose 😀
Allerdings ist Freitag erstmal ein Auftragskleid aus Marine blauer Dupionseide dran, ich freu mich drauf!
Bis dann,
Svenja

[Nagellack] Opi – Even Royals get the Blues mit Polka dots

Hallööö ihr 🙂
Ist es bei euch auch so fies grau und trüb? Hier regnet es den ganzen Tag schon 🙁 Das Wetter schlägt mir immer etwas aufs Gemüt. Anyway! Heute habe ich einen Lack passend zu Lacke in Farbe und bunt UND zum Wetter rausgesucht. Das Thema diese Woche ist nämlich Taubenblau.
Entschieden habe ich mich für einen Opi Mini aus einem Set, was ich letztes Jahr bei TK Maxx gekauft hatte. Die Farbe heißt Even Royals get the blues und ist wirklich ein klassisches Taubenblau.


Eigentlich ist der Lack wohl ein Cremelack, aber von der Deckkraft würde ich es fast schon als Jelly bezeichnen. Er deckt nur nach 2 dicken Schichten und auftragen hat er sich nicht wirklich gut lassen.
Ich finde ja auch das Handling bei den Minis irgendwie umständlich. Die Öffnung der Flacons ist einfach so winzig. Aber das ist ja Geschmackssache 🙂 
Nach 2 Schichten und mit Topcoat sieht der Opi Lack dann so aus. Doch deutlich blau und somit verlinke ich mich auch noch beim Blue Friday 🙂


Ein Blick in meine Topperreihen hat ihm dann noch eine Lage Chalk Dust von Maybelline spendiert. Damals aus der Polka Dots Reihe. Die Kombi von den beiden finde ich so echt schick.


Mal schauen ob die ganzen Lagen den morgigen Arbeitstag mit knapp 10 Stunden überstehen…
Bis dann,
Svenja

[Nähen] WIP – Hosen Reißverschluss

Hallöö 🙂
Heute beim Creadienstag möchte ich mich dem Thema Reißverschlüssen in Hosen widmen! Wie oft habe ich schon im Netz und auf Blogs gelesen ‚Ne, an Hosen traue ich mich nicht ran!‘ oder ‚So ein Hosen Reißverschluss ist viel zu kompliziert für mich…‘.
Sicher, bei meinem ersten Reißverschluss in einer Hose (vor 8 Jahren*g*) war ich auch erstmal skeptisch. Allerdings hatte die Buda easy Fashion damals eine ganz wunderbare Bilderanleitung. So ist direkt der erste Versuch geglückt! Auch beim 2. Versuch hatte ich noch die Zeitschrift neben an liegen. Mittlerweile kann ich die einzelnen Schritte im Schlaf runterrattern, denn ich finde Reißverschlüsse in Hosen einnähen ist wie malen nach Zahlen 🙂

Der rechte Belegteil wird mit der Ovi versäubert. Der Linke nicht, da hier später noch etwas aufgesteppt wird. Leicht überlappend werden die beiden Belegteile festgesteckt.


Reißverschlüsse in der passenden Länge zu finden, ist fast ein Unterfangen der Unmöglichkeit! Deswegen habe ich einen schwarzen 100er Pack hier, den ich passend kürze 😉 Klappt natürlich nur bei Plastik!


Reißverschlussband an das linke Hosenbein stecken und absteppen.


Die andere Seite vom Reißverschluss auf den rechten Beleg stecken und feststeppen.


Reißverschlussbelege mag ich gerne bunt 😀 Von außen sieht man sie nicht, aber ein bisschen Innenschön schadet doch nie 🙂 Der wird jetzt am linken Beleg festgesteckt, gesteppt und abgekettelt.


Zum Schluss noch absteppen und fertig! 😀


Ganz ehrlich? Ich brauche dafür keine halbe Stunde mehr. Traut euch an die Hosen Mädels! Es gibt im Internet zahlreiche Tutorials als Bilder oder Videos, die einem wirklich gut helfen. Ich habe meins jetzt nicht so ausführlich geschrieben, weil es eben schon so viele gibt. Ich mag euch lediglich zeigen das das wirklich kein Zauberwerk ist 🙂
Go for it 😀
Bis dann,
Svenja

[Nagellack] Specialties – Ein Anfixer Lack – Peacock

Hallo 🙂
Neue Woche, neues Glück! oder so *g*
Letzte Woche hab ich mich ganz schön gefreut als ich ein kleines Paket bei der Post abholen konnte. Der Inhalt waren 4 Nagellacke aus Holland!
Nachdem ich jetzt wochenlang bei Instagram den Picture Polish Lacken nachsabber, konnte ich mich nicht mehr zusammen reißen und musste diese 3 Schönheiten bestellen.


Mein besonderer Favorit ist Peacock, mit dem ich heute auch bei der Specalties Runde mitmache. Thema – Ein Anfix Lack!
Der Lack hat mich echt ganz besonders gereizt, aber nur für einen Lack lohnt sich der Versand ja nicht *g* Bei Instagram gibt es eine wahre Bilderflut zu Peacock, und besonders zu den Haaren hat er jetzt gut gepasst 🙂 (Was auch den Mädels der Klasse von heute früh aufgefallen ist *g*)


Der Schimmer ist einfach wunderschön. Selbst im Schatten kommen die verschiedenen Flakes und Glitzerpartikel gut heraus.
Leider wird das Ablackieren dadurch vermutlich auch etwas schwieriger. Noch sieht der Lack nach 3,5 Tagen aber ganz wunderbar aus, und zaubert mir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen.


Der Auftrag war erstaunlich einfach. Oft sind solche mit Glitzer/Flakes bestückten Lacke ja etwas zähflüssig, Peacock ließ sich aber flüssig und einfach lackieren. 2 Schichten haben für ein deckendes Ergebnis gereicht. Wie immer kam bei mir dann noch der Lacura Topcoat drüber.


Als nächstes werde ich vermutlich Mallard lackieren. Für Poison mag ich noch warten bis die Nägel wieder etwas länger sind. Unter der Kartoffelernte haben sie dann doch etwas gelitten 😉

Falls ich jetzt einen von euch angefixt habe, tut mir das fast gar nicht Leid *hihi* Die Picture Polish Lacke sind einfach etwas ganz besonderes!

Habt ihr auch einen Lack bei dem ihr angefixt worden seid? Dann macht doch auch bei der Specialties Runde mit!

Bis dann,
Svenja

7 Sachen Sonntags – Mal gemütlich…

Hallööö 🙂
Wie fast jeden Sonntag gibt es wieder meine 7 Sachen vom Sonntag, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. Heute gibts aber mal eine sehr gemütliche Reihe 🙂

1. Die Erste Runde Essen vom Buffet 😀 Nom nom nom *g*


2. Und die letzte Runde. Wenn man schonmal brunchen geht, muss man das auch ausnutzen 🙂


3. Wieder zu Hause noch einen Kaffe gemacht. Bei dem grauen Wetter sind wir einfach nicht so recht wach geworden.


4. Im Bett den Schlapptop angeschmissen. Mein Freund hat das hübscheste Foto ever als Hintergrund eingestellt :’D


5. Haare geschnitten 😀 Farblich kann man erkennen das es nicht meine sind 🙂


6. Wieder alleine habe ich mir eine Kanne Tee gemacht. Ich finde ihn sehr lecker – fast wie roher Kuchenteig <3


7. Und die neue Ikea Kerze (Geruch ‚Puder‘) angemacht.


Den Rest vom Sonntag lasse ich gemütlich ausklingen. Viel passiert vermutlich nicht mehr, muss ich doch morgen schon um 7.30 Uhr auf der Arbeit stehen D:

Ich wünsche euch noch einen schönen Reststonntag 🙂
Bis dann,
Svenja