7 Sachen Sonntags – Weltkindertag

Hallö 🙂

Heute gibt es meine 7 Sachen Sonntags vom Weltkindertag in Bonn! Ich sitze im Vorstand eines Vereins, die Kinder- und Jugendfreizeiten veranstalten. ich arbeite dort ehrenamtlich mit, seit ich mit 11 Jahren ‚damals‘ selber als Teilnehmerin gestartet habe. Mit unserem Stand waren wir heute auch beim Weltkindertag in Bonn. Los gehts!


1. Den Kaffee im Bett getrunken. Freiwillig früh aufstehen war heute nicht einfach.


2. Zum Frühstück haben wir uns Brötchen gemacht. Lecker lecker 🙂


3. Während der Freund den Kuchen geholt hat, den er gebacken hat, habe ich mir die Haare und das Gesicht ‚gemacht‘.


4. Am Stand habe ich die Schminksachen aufgebaut…


5. ..und 4 Stunden lang Kinder geschminkt. Es waren wieder viele Elsas, Prinzessinnen und Schmetterlinge dabei. Aber auch Tiger, Piraten und ein Frosch *g* Pinsel auswaschen gehört auch dazu…


6. Um 17 Uhr haben wir abgebaut. Dabei ist dann der Goldglitzer umgefallen *g*


7. Tja… Ein siebtes Bild gibt es nicht. Eigentlich wollte ich mein Rad fotografieren, bzw den Lenker. Leider wurde es geklaut! Ich bin stinkesauer! Es ist das 7. Rad in 10 Jahren… Ich schließe meine Räder grundsätzlich ab und auch an, mit ‚vernünftigen‘ Schlössern von Abus… Selten lasse ich es irgendwo über Nacht stehen… Anscheinend aus gutem Grund 🙁 Ich bin echt traurig, das Rad mochte ich echt gerne!

Jetzt nähe ich noch was an einem Auftrag weiter. Passt auf eure Räder auf 😉
Bis dann,
Svenja

16 Gedanken zu “7 Sachen Sonntags – Weltkindertag

  1. Hab' auch mindestens zwei Mal pro Schminkehre bei unserem Kinderfest – ich mach das auch fast 25 Jahre schon und immer wieder gerne. Es ist so schön, die glücklichen Kinder zu sehen, da nimmt man den verplanten Sonntag gerne in Kauf.

  2. Oh nein, mein Beileid für das geklaute Fahrrad. Das ist ja wirklich schlimm, wie viele sie dir schon geklaut haben. Offensichtlich ist dein Fahrradgeschmack einfach zu gut. 😉

    Der verschüttete Goldstaub sieht toll aus. Man könnte meine, da ist eine Fee auf den Hintern gefallen.

    LG
    Jen

  3. Argh, dreckige Fahrraddiebe! Das ist echt das letzte. 🙁
    Und dann ist auch der Goldglitzer umgefallen, das ist auch ein bisschen tragisch, wobei immerhind as Foto ziemlich chic aussieht. 🙁

    Ich hoffe, diese Missgeschicke haben dir denn Sonntag heute nicht zu sehr verdorben! :*

  4. Uns wurde letztes Jahr ein fahrrad geklaut, aber das war grundsätzlich gar nciht mal schlimm; wir hatten es gebraucht für 50 Euro bei ebay Kleinanzeigen gekauft, von der Versicherung gabs den Neuwert zurück. (Und es war Winter, da hat man das Rad eh nciht so vermisst…

    Aber ist schon ärgerlich, zumal man ja auch nix machen kann; Ob sie in Innenhöfen, Kellern, an Straßen stehen; geklaut werden sie überall. Wir hatten ein Eisenkettenschloss und irgendwie haben die selbst das gekriegt. Das Einzige was vielleicht helfen könnte; es soll ja so alarmanlagenschlösser geben, wenn am Schloss gerüttelt wird geht ein Alarm an und den kann man nur mit Fernbedienung deaktivieren. Könnte abschrecken. (Oder Anwohner dazu bringen das Fahrrad einfach zu zertrümmern^^)

  5. Die Fahrradgeschichte hat mir den Abend echt ziemlich verhagelt. Der Goldstaub nicht so sehr, den kriegt man günstiger wieder *g*
    Zum Glück steht im Garten vom Elternhaus vom besten Freund der Welt noch ein altes Rad, was ich am Wochenende bekomme 🙂 Ohne Rad (und Auto) ists schon echt doof :'D

  6. Ich habs damals für 30 € von einem Bastler bekommen der aus seinem Hobby rausgewachsen ist. Der Originalwert hatte mindestens eine 0 mehr dran und ich hatte auch nochmal Geld für neue Reifen reingesteckt. Und die ganzen Schlösser kosten ja auch immer :'D Doof gelaufen…

  7. Die werden echt überall geklaut. Vor allem wohne ich jetzt nicht unbedingt in 'Ghetto' Gegenden…. Leider wird die Polizei oder die Versicherung nichts machen können, weil der Vorbesitzer die Rechnung nicht mehr hatte… Da gibts leider nüschts wieder…
    Ich glaub so ne Alarm Anlage wäre nicht schlecht so langsam 😀

  8. Also das ist doch echt supermies!!! -.-
    Wer klaut denn einfach Räder?! Was soll das denn?! Ätzend! Ich habe nur ein ganz altes Schloss an einem alten Rad – das zum Glück noch keiner geklaut hat. Ich hoffe, das bleibt auch so ^^;;

    Der restliche Sonntag sieht aber wirklich toll aus! Ich finde es klasse, dass du deine Freizeit für solche Veranstaltungen "opferst" 🙂 Sogar wenn der Glitzer umfällt. Aber ich finde auch, dieses Foto sieht wirklich hübsch aus ^^

  9. Ochnee, das mit dem Rad ist ja scheiße =(
    Die Quote, es zurück zu bekommen, ist vermutlich SEEEHR gering, oder?

    Du solltest den Goldstaub auf das Fahrrad fallen lassen, dann hat der Dieb noch ewig Glitzer überall kleben und man kann ihn super erkennen 😉

    Und Kudos an den Frosch, der sich von der Masse abhebt! (Auch wenn mein Töchterlein definitiv eine Elsa geworden wäre ^^)

    Liebe Grüße
    Katha

  10. Neu war mein Rad auch echt nicht mehr…Da muss vor allem echt einer mit der Flex angekommen sein, sonst kriegt man das Schloss nicht auf x)

    Da ich selbst seit ich 11 bin bei dem Verein mitfahre, fühle ich mich irgendwie verpflichtet das mit zu machen ^^ Er ist fast schon wie eine zweite Familie geworden 🙂 Einige der jüngeren Helfer kenne ich schon, seit sie selber als Minis bei mir waren, es ist großartig die groß werden zu sehen 😀

  11. Ich hoffe der Kabelbinder von der losen Speiche löst sich, und der Dieb macht ne Gesichtsbremsung! >.< Verdient hätte ers…
    Der Frosch war auch wirklich süß 🙂 Und ich hatte noch eine grüne Hexe, das war auch mal was anderes 🙂 Als Kind hat es bei mir auch zwischen Prinzessin Yasmin udn Monster/Vampir gewechselt 😀

Schreibe einen Kommentar

3 + sechzehn =