[Nähen] Herziges Weihnachtskleid

Hallööööli 🙂 
Mit den Fotos hat es doch geklappt, allerdings ohne Kopf. Die wunderbar rote Nase hätte dann doch zu sehr abgelenkt, ganz zu schweigen von den schicken lila Augenringen *g*
So kann ich euch aber bei Rums mein Weihnachtskleid zeigen! Also, eins der Weihnachtskleider…. Hier hatte ich ja schon mein erstes gezeigt, welches eher aus Versehen entstanden ist.
Schaut her 🙂


Das Kleid ist diesmal ganz geplant entstanden. Bei einem Besuch bei Stoff&Stil hier in Köln habe ich mich sofort in den grünen Chiffon verliebt. Da der Preis auch gepasst hat, hab ich also 2 Meter mitgenommen da mir dieses Kleid direkt in den Sinn kam. Den Schnitt habe ich selber gemacht, aus einem T-Shirt Schnitt abgeleitet. Da alles ja recht locker sitzt, kommt das Kleid auch ohne RV und Abnäher aus 😉


In der Taille ist ein breites Gummiband, was sich leider beim Stoff Annähen geweitet hat. Schade Marmelade! Zum Glück hatte ich aber noch den Taillen Gürtel, den hat mir mein Papa mal mitgebracht, der passt da auch ganz gut zu.
Für den unteren Saum mit 3 Metern Umfang kam mir direkt eine Spitze in den Sinn, die letztes Jahr durch ein Tauschpaket bei mir gelandet ist. Ich konnte die ganze Länge nutzen – Tschakka! 😀


Oben in den Ausschnitt habe ich einen kleinen Schlitz genäht, damit mein Bollerkopf durch das Kleid passt. Geschlossen wird er mit einem kleinen schwarzen Glasknopf und einem dünnen geflochtenen Gummiband. Den Kragen muss ich nochmal andämpfen, Nahtzugaben absteppen hat hier wohl nicht gereicht damit er schön fällt 😀
Das Kleid ist mit Baumwoll Jersey gefüttert, die Ärmel allerdings nicht 🙂


Damit ist meine Weihnachtsgarderobe soweit komplett. Viel Zeit ist ja nun auch eh nicht mehr 😉 Morgen nähe ich dann noch einen Auftrag fertig und ein paar Kleinigkeiten für Verwandte und Freunde 🙂
Bis dann,
Svenja

23 Gedanken zu “[Nähen] Herziges Weihnachtskleid

  1. Hallo Svenja, das ist ja mal wieder bezaubernd, dein Kleid. Schade, daß man diesmal nicht die schön gefärbten Haare dazu sieht. Darf ich mal fragen, wie das mit dem Chiffon geht? Nimmst du da einen zweiten Stoff und verarbeitest beide Lagen wie eine, damit es blickdicht wird?
    lg Claudia

  2. Ich habs ja schon bein Insta bewundert – das Kleid ist echt toll geworden (ich hoffe, wir bekommen noch mal Fotos mit Kopf? Weil das sicher großartig zu deinen Haaren ausschaut!)

    Schade, dass sich das Gummi etwas gewellt hat. Kommt daher auch diese kleine Stoffnase, die leicht über den Gürtel hängt?

    Aber trotzdem, tolles Kleid! <3

  3. Sehr schönes Kleid und wunderbar, dass Du die Ärmel so durchsichtig gelassen hast. Das gibt dem Kleid was Leichtes und Feenhaftes. Die Farbe ist toll und die Spitze der perfekte Abschluss.
    Liebe Grüße, Ina

  4. Süßes Kleid! Wirklich herzig … und deine Nägel passen vorzüglich dazu 😀
    Mal sehen, ob ich noch Zeit habe, mein ewig rumliegendes Weihnachts-Shirt endlich mal fertig zu machen – aber die Geschenke haben gerade doch Vorrang!

  5. Habe es ja schon im Forum bewundert, angezogen sieht es nochmal besser aus.
    Und der Effekt mit den transparenten Ärmeln fällt mir auch erst jetzt auf.
    Sehr schön! lg ette

  6. Die Haare sind gerade auch kurz vorm Tönen, da sehen sie nicht ganz so hübsch aus *g*
    Klar darfst du fragen! Torso und Rock habe ich quasi 2 mal genäht. Der Ausschnitt ist rinmal komplett rundherum verstürzt. Vorher habe ich den Chiffon und den Jersey an den Ausschnitt und Schulternähten mit Vlieseline hinterlegt. Das Oberteil habe ich dann 'wie ein Teil' an das Gummi genäht, so sieht man innen die Nahtzugabe, geht aber dafür schön schnell^^ An den Armausschnitten habe ich die Nahtzugabe von den Chiffonärmeln auf den Jersey genäht. Mit der Hand und Hexenstich 🙂
    Hilft dir das weiter? 🙂

  7. Es gibt bestimmt noch Fotos mit Kopf. Ich hab überlegt einmal alle Weihnachtsoutfits vorzustellen. Das sehe ich bei anderen auch gerne, ich Stalker *g*
    Die Nase kommt denke ich daher, dass die Schnalle nicht so hoch ist wie der Rest vom Gürtel^^ Ich glaub da muss ich den Stoff beim tragen dann etwas reinwurschteln 🙂

  8. Hihi, das mit den Nägeln ist mir bei den Fotos auch aufgefallen 😀
    Was ich über die Tage dann auf den Nägeln trage muss ich noch entscheiden. Muss ja zu mehreren Klamotten passen :'D Vielleicht wirds ganz klassisch rot mit Glitzer.

Schreibe einen Kommentar

zwanzig − 13 =