[Nähen] Kuscheljacke! Kein Bademantel ;)

Hallöööö 🙂
Und wieder geht es auf zur lustigen Rumsrunde! 😀

Uuuuuuund wieder hab ich nichts ’neues‘ im Gepäck 🙁 Dafür aber etwas, was super zum derzeitigen kalten BAH-Wetter passt! Kalt, üsselig und nass, und vor allem KALT! Erwähnte ich schonmal, dass ich eine riesen Frostbeule bin? 35 Grad im Sommer? Kein Problem! Alles unter 10 Grad – iih, baah, pfui!  *g*

Daher kommt in der letzten Woche meine Kuscheljacke vermehrt zum Einsatz. Böse Zungen nennen sie Bademantel. Den Vergleich will ich so aber nicht hinnehmen 😛 Erstmal die Fotos für euch.


Nun die harten Fakten:
Den Stoff habe ich im ‚Schnäppchenmarkt‘ in Bonn gekauft. Ein super Tipp und eine Empfehlung an alle Bonner! Ist direkt am Bertha 😉
Innendrin ist kuscheliger Flauschestoff, ich meine der hätte nur 2 € den Meter gekostet. Der Oberstoff ist Strickstoff von Karstadt. Damals (natürlich) vom Grabbeltisch mitgenommen. Die Ärmel habe ich mit Jersey gefüttert, damit ich auch mit einem Longsleeve in die Jacke komme…
Die Knöpfe habe ich in einer großen Kiste von der Mutter eines Freundes bekommen. Das sind die Vorteile wenn fremde Muttis oder Omis wissen, dass man näht 😀

Der Schnitt ist selbstgemacht. (Na, wer hätts gedacht? 😛 )
Abgewandelt von einem T-Shirt Schnitt, auch schon wieder 😉 Da der Stoff elastisch ist, kommt die Jacke ganz ohne Abnäher aus. Einzig der Gürtel in der Mitte ist aus festem Stoff und hält die Jacke in Form. Ich friere nicht gerne, ich sehe aber auch nicht gerne aus wie eine Tonne. Von daher mag ich nicht auf meine Taille verzichten *g*
Die Ärmel sind wieder überlang, so wie ichs mag 🙂 Den Kragen habe ich zwischen Oberstoff und Futter genäht, so gibts innen keine sichtbaren Nahtzugaben.
Wie man ‚hinten‘ sieht, hängt der Strickstoff sich ein wenig über den Futterstoff aus. Damit kann ich ganz gut leben, da ich mich ja selber auch nicht von hinten sehe ;D

Sodele, soviel zu meiner grauen Kuscheljacke 🙂 Sollte ich diese Woche wieder nicht zum nähen kommen (was ich wirklich nicht hoffe), habe ich noch eine Kuscheljacke in petto. Die ist NOCH kuscheliger *g*

Bis dahin schaue ich aber mal, was die anderen Rums Ladys so gezaubert haben 🙂
Bis dann,
Svenja

Stoff: Karstadt, Schnäppchenmarkt (Bonn)
Schnitt: selbstgemacht

9 Gedanken zu “[Nähen] Kuscheljacke! Kein Bademantel ;)

  1. so da eben das Kommentieren bei einem anderen Beitrag bei dir geklappt hat nun auch endlich hier meinen Senf dazu.
    eigentlich sollte hier schon länger stehen wie super ich deine Kuscheljacke finde. Ich mag die länge vorallem hinten, nicht zu viel Stoff und dennoch über den Po. Und ich meld ich auch für deinen eigenen angefertigten Schnitt.
    LG Sandra

Schreibe einen Kommentar

3 + 6 =