7 sachen Sonntags #13 An Tagen wie diesen…

Hallöööö 🙂
Oh man, war das ein Wochenende! 😀

Gleich zu Anfang meiner Arbeit, habe ich dieses Wochenende geblockt, da das Nachtreffen meiner Jugendgruppe stattfinden sollte. (Mit 11 bin ich selber als Teilnehmer mitgefahren, jetzt sitze ich im Vorstand. Irgendwie witzig *g*)
Freitag Nachmittag ging es also in die Eifel. Ein großartiger Abend folgte, an dem ich so viel gelacht habe das mir die Wangen weh taten. Wenn man Leute seit 12 Jahren kennt, ist das fast schon ein Garant für eine super Zeit.
Samstag Nachmittag bin ich dann zu meinem Vater gefahren. Reichlich angeschlagen vom Abend davor,  habe ich mich nach einem leckeren Essen (Bohnen im Speckmantel <3 Papa weiß was Töchterchen gerne isst 😉 ) in Schale geschmissen. 
In der Kneipe/Disco in der ich früher gearbeitet und ungefähr jedes Wochenende auch privat verbracht habe, war ein Konzert angesagt. Musikalisch bleib ich ja Rock und Metall treu, die Band passt da hervorragend rein *g* Mega witzig: Mein Papa ist mitgekommen! Da weiß man dann auch, wo der Musikgeschmack herkommt 😉
Mein Papa hat sich dann gegen 23 Uhr verabschiedet. Da ging es dann so richtig los… Eine befreundete Band kam nach ihrem Auftritt noch vorbei und so führte eins zum anderen. Ich glaub um halb sieben hab ich dann für 3 Stunden gepennt 😀 Aber Schlaf wird ja auch völlig überbewertet 😉

Und jetzt gehts los mit meinen 7 Sachen Sonntags!

1. Der Band applaudiert und das ein oder andere Bier getrunken. (Das war ja schon Sonntags *g*)

2. Nachdem mein Papa mich dann (nach einem leckeren Frühstück!) nach Hause gefahren hat, konnte ich bei einer Nachbarin 2 Pakete abholen. 2 Pakete, 2 Adventskalender 😀 Der hier ist aus ‚meinem‘ Forum. Vielleicht erinnert ihr euch, dass ich in letzter Zeit öfters von einem Adventskalender geschrieben habe? Meiner ist jetzt schon länger verschickt, und diesen hier darf ich dann öffnen. Ich bin schon SO gespannt!!


3. Diesen Adventskalender habe ich bei Jenseits von Eden gewonnen. Ich muss mich wirklich sehr zusammen reißen, um nicht im Internet zu schauen was da drin ist 😀


4. Das Köfferchen vom Wochenende ausgepackt. Bitte bewundert meine einzigartige Falttechnik!


5. Wäsche zusammengelegt (Laaaaangweiliiiig!) Woher das Pudel Shirt kommt, kann ich mir wirklich nicht erklären *hust* Das gehört zu den Arbeitsshirts, die man zum Glück eh nie sieht 🙂


6. Schnell noch Stoff zugeschnitten und vernäht. 


7. Lecker Brot gebacken! Seit ich im April wieder angefangen hab zu Arbeiten, ist das irgendwie komplett eingeschlafen… Früher hab ich jede Woche Brot gebacken. Frisches Brot mit Butter und Salz ist eine ganz große Liebe von mir 😀


Das wars dann mit meinen 7 Sachen Sonntags. Ich geh gleich duschen, damit meine Haare wenigstens noch ansatzweise die Chance haben zu trocknen *seufz* Danach muss ich in der Küche nochwas aufräumen und spülen (laaaaangweiliiiig!). Und eigentlich hab ich total Lust mir was zu Nähen. Eine Hose vielleicht. Weil Hosen hab ich ja nur so wenige *g*

Bis dann,
Svenja

8 Gedanken zu “7 sachen Sonntags #13 An Tagen wie diesen…

  1. Boar, 2 Adventskalender? Neid!
    Ich habs bestimmt schon mal irgendwann (oder irgendwo) geschrieben: Aber da das Wichteln dieses Jahr nicht stattfindet, bin ich ein bisschen auf Vorweihnachtsentzug. 🙁 So Forumszeug gehört einfach sooo typisch zu Weihnachten. 🙁
    Na ja. VIel Spaß auf jeden Fall mit den Kalendern, beide sehen ganz fabelhaft aus!

    Genauso wie das Brot. Frisches Brot mit Butter ist wirklich total lecker!

  2. Dafür das ich die letzten jahre meistens gar keinen hatte, ist das echt super 😀 Und dann auch noch ein selbstgemachter <3
    Gisoh hat doch ein externes Wichteln organisiert 🙂 Da ist wenigstens ein bisschen Weihnachten 😀

  3. Es schmeckt auch seeeehr gut *g* Ich hau da immer alles mögliche an Leinsamen, Kernen ect rein. Diesmal ist noch ein bisschen Kürbisöl drin. Es ist immer ne Überraschung wie es zum Schluss schmeckt 😀 Nur reißt es ganz oft an der Seite auf und ich weiß nicht wieso 🙁

  4. Hmmm. Ich glaube es platzt immer auf der kühleren 'Fensterseite' auf. Ich hab leider nur so einen kleinen Zimmerofen 🙁

    Das Grundrezept ist 500gr Mehl, 300ml Wasser, ne Prise Zucker und ein Würfel Hefe 😀 Dazu kommen dann nach Geschmack Leinsamen, geschrotete Leinsamen, Haferflocken, Flockenmischung, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, verschiedene Salze und Gewürze 😀 Ich mag gerne herzhaftes Brot 🙂

Schreibe einen Kommentar

16 − 10 =