Mittwochs mag ich – I-N-T-E-R-N-E-T und Nagellack *g*

Hallööööö 😀
Eeeendlich, endlich habe ich wieder Internet. Nachdem ich schon diverse kleine Tobsuchtsanfälle hatte, weil die Techniker hier nach 3 Wochen Wartezeit einfach Mist gebaut haben, haben sie es gestern endlich hin bekommen und wir sind wieder ganz regulär ans Netz angeschlossen. Was eine Erleichterung 🙂 Denn nicht nur fröhliches Zeit verplempern verbringen im Netz fehlte mir, auch regelmäßig E-mails checken, Verbindungen schauen und vieles mehr. Aber jetzt gehts ja wieder 🙂 Darum mag ich Mittwochs diesmal Internet 😀

Aber ich mag auch, dass meine Nägel endlich wieder eine annehmbare Länge haben. Nach dem Umzug und dem Chlor-Marathon waren die Nägel ja echt kurz. Zum Glück sind sie trotz viel Arbeit wieder fleißig gewachsen. Und mit Internet und langen Nägeln kann ich auch endlich wieder bei Lacke in Farbe… und bunt! mitmachen. Diese Woche gilt es einen mint-farbenen Lack zu zeigen, da ist mir die Auswahl nicht leicht gefallen. An Mint Tönen mangelt es nicht bei mir 😉 Geworden ist es Play with my mint von essence, den ich mir letzten Sommer gekauft habe. Bisher ist er noch ohne Fotos geblieben, obwohl ich ihn schon getragen hatte, so war er heute der perfekte Kandidat.


Gedeckt hat Play with my mint in einer Schicht, auch der Auftrag war mit dem großen Pinsel echt easy. Nur das Licht wollte dann nicht so recht mit spielen ^^ Auf dem neuen Balkon habe ich noch nicht so ganz raus, wie ich am besten stehe um das aktuell eher maue Sonnenlicht am besten auf die Finger zu kriegen. Topcoat gab es erstmal noch nicht, denn auf den Lack kam noch ein Stamping! Mittlerweile ist nämlich meine Belohnung von Moyou London angekommen, da hatte ich mir die Sailor 05 Platte ausgesucht. Unter anderem wegen dem Schuppenmuster, wen wunderts? *g* Hier nochmal das Look a Like von Suki mit langen Haaren, durch das ich im nächsten Moyou Magazin lande!


Gestampt habe ich mit der 010 von der trend it up Touch of Satin Reihe, der wie ihr seht nicht soooo sehr deckend ist. Find ich aber in der Kombination nicht so schlecht, da so der Kontrast nicht ganz so hart ist. Über das Stamping kam dann noch eine Schicht Green flakie matte Top von Orly, den ich mal bei TK Maxx geschossen hatte. So entsteht noch ein schöner, subtiler Schimmer. 


Ganz schön viele Schichten sind es geworden, aber ich hoffe die Maniküre hält auch lange! In der Nacht von Donnerstag auf Freitag geht es nämlich mal wieder nach Pariiiiiis <3 Das 14. oder 15. Mal? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr. Ich hoffe das ich bis dahin wieder etwas besser auf dem Damm bin, leider hat 5 Tage am Stück um 5 aufstehen und dann im echt fiesen Wetter arbeiten mich etwas lahm gelegt… So habe ich heute frei und verbringe den Tag mit sehr viel Tee. Meine Laune ist dennoch bestens 😀 Endlich Internet, mal etwas Zeit zu Hause und in Paris soll angeeeeblich schönes Wetter sein – wohoo 😀

Bis dann,
Svenja

[Nagellack] Von Apricot, über Gradient bis zum Stamping!

Hallöööööchen 🙂
Da heute ein Shopping Ausflug kurzfristig wegen Krankheit abgesagt worden ist, hatte ich unerwartet ‚frei‘. Auf Kartons packen hatte ich noch nicht so recht Lust, deshalb habe ich mich an eine neue Maniküre gesetzt. Tatsächlich ist es die Zeitaufwändigste geworden, die ich bisher gemacht habe *g*

Alles fing mit Tropical Sun von Models Own an. Von alleine hätte ich denbei dem fiesen grauen Schmuddelwetter sicher nicht ausgesucht, aber bei Lacke in Farbe… und bunt! von Lena ist diese Woche Apricot dran. Die Galerie ist sichtbar leerer als bei anderen Farben, so habe ich meinen einzigen passenden Lack lackiert.


Der Lack gefällt mir im Sommer eindeutig besser 😉 Mit meiner blassen Haut sieht er einfach nur fehl am Platz aus *g* Da hilft auch nicht das er multichrom ist und von Gold über Apricot bis hin zu Pink und rosa changiert.
Weiter geht es also! Ein Gradient wollte ich länger mal ausprobieren und habe mit Purple Rain von NARS einen Partner für die tropische Sonne gefunden.


Vorher schön abgeklebt mit Liquid Latex, blieb die Haut am Finger weites gehend sauber. Das Gradient an sich fand ich dann aber doch nicht so knorke. Irgendwie hat Purple Rain nicht so gut gedeckt, wie erwartet. Trotz 2 Runden tupf-tupf-tupf ^^

Auf in Runde 3! Wenn schon denn schon, wenn man schon mal dabei ist, schlimmer geht immer, oder viel hilft viel 😀 Es gab also noch ein Stamping! Benutzt habe ich die Bridal 07 von Moyou, die einfach wunder wunder schöne Spitzen Ornamente hat! Hier freue ich mich schon sehr auf den Clear Stamper, dann gehts richtig los mit den symmetrischen Motiven <3
Kurz habe ich noch gegrübelt ob ich mit Gold oder mit Schwarz stempele, aber ich bin recht schnell bei Schwarz geblieben. Et voilà!


Und ich muss sagen – BÄM! Das gefällt mir richtig richtig gut 😀 Der Zeitaufwand hat sich echt gelohnt und ich bin mal richtig zufrieden mit meinen Nägeln. Das mit den Gradients übe ich dann nach dem Umzug nochmal mehr *g* Ich habe noch einige Farbkombinationen die ich mir toll vorstelle 🙂

Jetzt nähe ich noch den Pulli für meinen Freund fertig, und dann ist der Tag auch irgendwie wieder rum. Morgen gibts dann mal wieder Fotos von der Arbeit, allerdings mehr mit Backwerken als mit Tieren 🙂 Deswegen lasse ich euch noch ein Foto von Pünktchen da^^


Bis dann,
Svenja