7 Sachen Sonntags – Das letzte mal Plätzchen

Hallööö 😀
Heute das letzte mal eine Plätzchen Edition vom sieben Sachen Sonntags bei mir – versprochen 😀
Wie die letzten 3 Sonntage auch schon, habe ich auf der Arbeit heute 7 Stunden lang Plätzchen gebacken. Der Anstrom der Kunden war heute ganz angenehm. Wenn ich mich nicht ganz vertue habe ich 8 Kilo Teig geknetet.
Los gehts mit meinen sieben Sachen!

1. Zu Hause hab ich mich ‚arbeitsfertig‘ gemacht. Mit dem weltschönsten Pullover und Krööönschen.

7 Sachen Sonntags - Das letzte mal Plätzchen


2. Auf der Arbeit hat eine Kollegin ein Foto gemacht, auf dem ich meine hübschen neuen Ofenhandschuhe an habe. Die habe ich im grünen Forum beim Wichteln bekommen <3

7 Sachen Sonntags - Das letzte mal Plätzchen


3. Naaaa, was könnte das sein? In der Nahaufnahme sieht es ja etwas seltsam aus *g* Das Eiweiß von 36 Eiern 😀

7 Sachen Sonntags - Das letzte mal Plätzchen


4. Das Puppentheater sieht sehr schön aus so verlassen wie ich finde. Da musste ich mal kurz spinksen gehen 🙂

7 Sachen Sonntags - Das letzte mal Plätzchen


5. Die letzten Plätzchen eingetütet… Eine Tüte für meinen Freund, eine für die Arztpraxis morgen früh.

7 Sachen Sonntags - Das letzte mal Plätzchen


6. Mit den Kollegen gab es dann noch Glühwein… 2 oder 3 *g* Die Kollegin wollte gerne ein schönes Foto machen, mit der Kamera klappt das dann doch besser, als mit dem Handy 🙂

7 Sachen Sonntags - Das letzte mal Plätzchen


7. Zu Hause hab ich dann noch Essen gekocht. Chinesische Pfanne mit viel Gemüse, Eiern und Nudeln.

7 Sachen Sonntags - Das letzte mal Plätzchen


Und jetzt geh ich ins Bett 😀 Die kommenden Tage werden anstrengend, wie das halt so ist kurz vor Weihnachten und im Einzelhandel *g* Habt ihr eigentlich schon alle Geschenke?
Bis dann,
Svenja

7 Sachen Sonntags – Plätzchen, schon wieder :’D

Hallööööö 😀
Herzlich Willkommen zum all sonntäglichen Plätzchenpost 😀
Auch heute war ich wieder arbeiten, auch heute gab es wieder Plätzchen. Diesmal aber zum Glück nicht ganz so viele wie letzte Woche. Das Wetter war mehr als mies und das hab ich dann auch an den Besucherzahlen gemerkt… Dafür hatte ich heute mal die Kamera mit auf der Arbeit, also gibts diesmal etwas gescheitere Fotos für meine 7 Sachen Sonntags. Sieben Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe.
Los gehts!

1. Gesicht und Haare versorgt 😀 Heute mit Zopfkrone. Kommentar eines kleinen Mädchens: Du bist die Bäckerkönigin! Du hast da ja eine Krone auf dem Kopf!

7 Sachen Sonntags - Plätzchen, schon wieder :'D 
2. Schnell noch gesaugt. Sonntag ist für mich halt wie jeder andere Tag auch, deswegen passiert das manchmal. Unter mir wohnt keiner und es gab noch nie Beschwerden ^^

7 Sachen Sonntags - Plätzchen, schon wieder :'D

3. Auf der Arbeit habe ich mir meine Zutaten zusammengesucht. So viele hätte ich heute gar nicht gebraucht. Gestern hatte ich schon 4 Kilo vorbereitet und heute dann nochmal 2. Etwas Teig konnte ich sogar noch einfrieren…

7 Sachen Sonntags - Plätzchen, schon wieder :'D

4. Die Gang hab ich etwas zusammengeschoben 😀 So hatten die Kids zum Ausstechen bei mir an der Theke mehr Platz. Beziehungsweise die Eltern hinter den Kindern 😉

7 Sachen Sonntags - Plätzchen, schon wieder :'D


5. Plätzcheeeeeen 😀 Von den Zutaten bis zum knusprigen Produkt *g*

7 Sachen Sonntags - Plätzchen, schon wieder :'D


6. Nach Feierabend hab ich mit den Mädels aus dem Laden noch einen Glühwein getrunken. Vielleicht nicht die beste Idee mit nur einem Brötchen insgesamt intus… *g*

7 Sachen Sonntags - Plätzchen, schon wieder :'D


7. Zu Hause hab ich dann noch schnell Essen gemacht. Heute keine große Kunst dafür sehr lecker: Kartoffel Blumenkohl Auflauf 🙂 Macht auch schön warm nach dem fiesen Wetter auf dem nach Hause Weg!

7 Sachen Sonntags - Plätzchen, schon wieder :'D


Jetzt gehen wir zwei Spießer ganz spießig ins Bett. Es hat sich ja ausgeHensslert. Zuerst wollte ich meiner besseren Hälfte ja Shopping Queen näher bringen, zu seinem großen Glück läuft allerdings auch Hangover 3. Den hab ich noch nicht gesehen, so bleibt er verschont *g*
Morgen früh schau ich dann auch wieder was die anderen Mädels so getrieben haben. Von der Uni nehme ich mir einen Tag Auszeit um gesund zu werden, meine Nase ist leider doch ziemlich zu seit gestern :/ (Plätzchen backen heute nur mit Handschuhen 😉 )
Macht euch noch einen schönen Abend!
Svenja

7 Sachen Sonntags – Der frühe Vogel…

Guten Morgen!
Heute ungewohnt früh kommen meine sieben Sachen Sonntags. Wieso eigentlich so früh? Tja, heute nach der Arbeit fahre ich zu meinem Freund und komme vermutlich nicht zum posten. Das Leben mit so einem Blog UND einem Freund will manchmal geplant sein *kicher* Da heute auf der Arbeit aber das gleiche wie gestern ansteht, geht das mit den Fotos ohne Probleme 🙂

1. Haare kämmen. Ich war gestern so platt nach der Arbeit das ich den Flechtzopf drin gelassen habe. Dashat sich leider heute gerächt. Durch den Regen gestern waren die Haare sehr verknotet und vor allem im Nacken durch die Arbeitsweste verfilzt >.<

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


2. Musik anmachen. Gestern und auch heute komm ich nicht wirklich gut aus dem Bett. Ich hab das Gefühl das ich was ausbrüte -. – Gute Laune Musik hilft mir da für einen etwas besseren Start!

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


3. Eine Collage bei Instagram zusammengestellt. Wer mir (oder eben ‚uns‘) folgen mag findet das Profil als Svenjan_Bonn 🙂

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


4. Fertig machen. Dazu gehört heute ein neuer Flechtzopf (nächste Woche wird nachgetönt) und Eyeliner passend zu den Haaren *g*

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


5. Nagellacke für eine Kollegin eingepackt. Ich habe ja ausgemistet und sie spielt gerne mit Farben win – win 🙂

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


6. Das erwartet mich gleich auf der Arbeit! Kürbisse :’D Es ist nämlich wieder Kürbisfest. ich schnitze also den ganzen Tag Kürbisse mit den Kids und halte auch Führungen. Super Sache mir Halsschmerzen und schwindender Stimme 😉

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


7. Zwischendurch löse ich dann noch eine Kollegin an der Apfelsaftpresse ab. Frisch gepresster Apfelsaft ist der Beste wo gibt 😀

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


Danach fahr ich dann nach Bonn, zu Freund und Lasagne <3 Am Dienstag wird der rote Mantel fertig genäht und es geht direkt weiter mit dem nächsten tollen Auftrag. Ich sag nur Dupion Seide in marineblau 😀

Macht euch einen schönen Sonntag,
Svenja

7 Sachen Sonntags – Kartoffelfest

Hallööö 🙂
Heute war wieder ein arbeitsreicher Sonntag! Auf der Arbeit war heute das Kartoffelfest und ich wurde auserkoren 3 Führungen auf die Kartoffelfelder zu leiten. Die Gäste (vor allem Kinder!) hatten einen riesen Spaß selber Kartoffeln auszugraben, nachdem ich die Erde gelockert hatte. Dementsprechend platt und wortkarg bin ich jetzt auch. Deswegen gehts direkt los mit meinen 7 Sachen Sonntags, heute auch mit kleiner Verlängerung *g*

1. Den Arm bunt angepinselt. Morgen folgt der dazugehörige Blogpost 🙂

7 Sachen Sonntags - Kartoffelfest


2. Die Haare für die Arbeit hochgewurstelt. Heute mal mit einem Zopf von ‚unten‘.

7 Sachen Sonntags - Kartoffelfest


3. Schnell noch einen Auftrag eingepackt. Meine Mutter hat es dann später auf dem Hof abgeholt.

7 Sachen Sonntags - Kartoffelfest


4. Auf der Arbeit hab ich mir dann die winzig kleine Schubkarre gepackt, mit der es später aufs Feld ging.

7 Sachen Sonntags - Kartoffelfest


5. Ich hatte Glück und durfte einen Kartoffelpuffer testen. Man muss ja schauen ob die Öltemperatur reicht damit sie auch innen gar werden 😀

7 Sachen Sonntags - Kartoffelfest


6. Ab aufs Feld! So sehen die Kartoffelpflanzen aktuell aus. Oben schon vertrocknet, unten ganz wunderbar.

7 Sachen Sonntags - Kartoffelfest


6b Meine Mutter hat Fotos gemacht *g* Die Kids haben fleißig gebuddelt und sich über jede Kartoffel gefreut.

7 Sachen Sonntags - Kartoffelfest


6c Beim Erklären der Kartoffelmaschinen gabs dann gratis Händegefuchtel und Gesichtskirmes dazu 😉

7 Sachen Sonntags - Kartoffelfest


7. Feierabend! Nach 8,5 Stunden Sonntags arbeiten hab ich mir ein Bier aufgemacht.

7 Sachen Sonntags - Kartoffelfest


8. Auf dem Rückweg wollte ich nochmal nach unserem Opa schauen. Der war aber beleidigt weil ich nix zu essen dabei hatte 😀

7 Sachen Sonntags - Kartoffelfest


So, das war mein langer Sonntag! Ich hatte sehr Glück mit dem Wetter und bin noch mal ein Stück braun geworden 🙂 Ein Teil davon ist allerdings Dreck, deswegen geh ich jetzt duuuuschen! 😀

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Haare – Sonntagsfrisur #7

Hallo 🙂

Die letzte Sonntagsfrisur ist schon etwas her, irgendwie hat es sich den letzten Sonntag nicht so ergeben…


Oft werde ich gefragt wie ich die Frisuren ‚alleine schaffe‘, oder ob ich dafür beim Friseur war. Meine Antwort lautet da eigentlich immer ‚Übung macht den Meister!‚, und dem ist auch wirklich so. Frisuren gehen am Anfang schief, es sitzt nicht wie es soll, oder es sah in der Vorstellung einfach anders aus…
Um zu zeigen das auch bei mir längst nicht alles beim ersten Versuch gelingt, habe ich Samstag und Sonntag die gleiche Frisur getragen und Fotos davon gemacht.
Samstag habe ich zum ersten mal eine Gretchenkrone oder auch Flechtkrone ausprobiert. Sie hat gehalten und ich bekam viele Komplimente dafür, aber mir selbst hat sie noch nicht so gefallen. Sie saß schief und vorne habe ich nicht eng genug am Kopf geflochten. Sonntag ist es mir schon besser gelungen 🙂 Sie sitzt etwas gerader und vorne kann man gut erkennen das ich nah am Kopf geblieben bin. Auch den Anfangspunkt habe ich etwas versetzt, so das sie gleichmäßiger aussieht.

Ich glaube selbst mit rosa Haaren habe ich nicht so viele Komplimente und Kommentare zu meinen Haaren bekommen, wie mit dieser Frisur 😀 Am meisten angetan waren ältere Damen und kleine Mädels. Aber auch von Herren in verschiedenen Altersklassen gab es nette Komplimente 🙂

Hier die Fotos, links ist immer Samstags, rechts ist von Sonntag.

Vorne: Im Rechten Foto sieht man besonders gut, das die Haare vorne und seitlich keine ‚Welle‘ mehr schlagen.

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #7


Rechts: Hier sieht man gut das ich den Anfangspunkt verändert habe. So konnte ich bei der 2. Runde noch Haare mit einflechten wodurch die Krone ‚gerader‘ wurde.

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #7

Links:  Die einzige Seite wo mir der erste Versuch besser gefällt 😀 ich habe mich Sonntag hinten verflochten *g*

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #7 
Hinten: Auch hier sieht man nochmal das die Krone Sonntags gerader auf dem Kopf liegt. Und es ist mir besser gelungen die Haare vom Nackenansatz aufzunehmen.
[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #7
Und noch ein Foto von Sonntags von oben. Bald ist wieder Haare tönen angesagt. Ich hab einen ordentlichen Ansatz 😉
[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #7
Warum mir die Frisur so unheimlich gut gefällt? Eigentlich weniger wegen dem Aussehen, das finde ich nämlich sehr ungewohnt nochwas so weit vorne auf dem Kopf zu haben *g*
Aber die Frisur hält wirklich bombig, das Gewicht (Stichwort Kopfschmerzen) ist optimal auf den ganzen Kopf verteilt und die Haare im Nacken verfilzen nicht! Bei Zöpfen habe ich immer das Problem das die Nackenhaare übel verfilzen. Das tut richtig weh beim ausbürsten :/ Ebenso wenn der Zopf den ganzen Tag über eine Fleecejacke baumelt.Der Zopf sieht dann nach kürzester Zeit strubbelig aus, gut für die Haare ist das dann auch nicht 😉
Von daher wirds auf der Arbeit in Zukunft öfters mal die Krone werden. Viel mehr Aufwand als andere Flechtfrisuren ist das nämlich auch nicht 😛

Ich hoffe hiermit konnte ich zeigen das nicht immer alles beim ersten Versuch ‚gut‘ oder gar ‚perfekt‘ wird. Übung macht wirklich den Meister! Verzweifelt also nicht, wenn Frisuren nicht immer direkt klappen 😉
Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Haare – Sonntagsfrisur #6

Hallööö 🙂

Ja ich weiß, es ist Montag! Aber gestern gabs ja schon die 7 Sachen Sonntags, deswegen gibt es heute erst die Sonntagsfrisur.
Fairerweise muss ich dazu sagen das sie schon von letztem Sonntag ist! Gestern habe ich ja die Couch gehütet *g*

Hier die Fotos für euch:

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #6

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #6


Diesmal gibt es auch keine Anleitung dazu 😛 Es ist halt einfach ein Flechtzopf der vor dem Ohr anfängt, einmal um den Kopf geht und hinter dem gleichen Ohr wieder rauskommt 😀

Das Ganze hat dann auch wieder den ganzen Tag brav gehalten 🙂 Nach der Arbeit fand bei uns auf dem Hof eine Schnibbelparty statt um ein Zeichen gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln zu setzen.
Nach 9 Stunden hin und herlaufen und Sachen schleppen, war ich nach einem Hugo schon ganz gut angeschickert und das ‚hübsche‘ Foto hier ist entstanden 😀 Zu Gast war nämlich der DJ der guten Laune, bekannt von zum Beispiel TV Total 😀 Der Kerl ist mega witzig und wir haben ein paar Stunden ganz gut getanzt 😉 (Die Arbeitskollegin links habe ich mal abgeschnitten, da ich nicht weiß ob sie gezeigt werden mag.)

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #6


Morgen hab ich dann auch wieder was genähtes/gebasteltes für euch 🙂

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Haare – Sonntagsfrisur #5

Hallö 🙂

Auch wenn heute Montag ist, zeig ich euch heute die Sonntagsfrisur von gestern.
Da es ja geregnet hat, schied ein Dutt zwecks Kapuze aus. So hab ich mich für eine Kordel-Flecht Kombination entschieden. Die hat den ganzen Tag brav gehalten, trotz Kapuze auf und ab setzen 😀
Hier die Fotos:

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #5
[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #5



Hier wieder eine Mini-Anleitung:

1. Die Seitenpartien rechts und links einkordeln.

2. Die Deckhaare vom Hinterkopf mit den 2 Kordelzöpfen mit einem Haargummi zu einem ‚half up‘ fixieren.

3.Anfangen mit dem Zopf zu flechten, langsam Strähnen vom restlichen Haar dazu nehmen.

4. Den Zopf zu ende flechten und fertig 😀


Demnächst schau ich mal bei Pinterest nach neuen Frisuren. Da wird man ja fast erschlagen von der Auswahl 😀

Jetzt fahr ich dann mal wieder arbeiten 🙂

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Haare – Sonntagsfrisur #4

Hallöö 🙂

heute habe ich mir die Haare tatsächlich mal nicht für die Arbeit gemacht 😀
Ich bin eben von einem Seminar meiner Jugendgruppe wiedergekommen, in der ich seit 11 Jahren mitfahre. Früher als Teilnehmer, mittlerweile als Helferin und auch im Vorstand. Durch die Arbeit habe ich mittlerweile leider kaum noch Zeit dort mit zu fahren, geschweige denn an den Seminaren teilzunehmen und mit zu helfen 🙁 Diesen Termin habe ich allerdings schon sehr lange geblockt, da unser Alt trifft Neu Fest stattgefunden hat. Da kommen dann auch Leute, die teilweise vor 10-15 Jahren schon mitgefahren sind.

Dementsprechend wenig Schlaf hatte ich am Wochenende, dafür habe ich unglaublich viel gelacht und hatte sehr viel Spaß 😀
Deswegen gibts die Fotos auch heute aus einem fremden ‚Bad‘ 😉 Uuuuund ich habe meine neue/alte Haarfarbe endlich wieder. Jedes Jahr im Herbst werd ich wieder knallrot. Bis es im Frühling/Sommer wieder schöner und sonniger wird, dann lasse ich die Tönung rauswaschen und werde wieder blond/orange *g* Aber dazu demnächst mehr in einem extra Haarposting 🙂

Seit kurzem schaffe ich es mir die Haare auch hinter dem Kopf zu flechten. Das gabs zwar in Ansätzen schon hier zu sehen, aber heute dann mal extra nur für die Sonntagsfrisur 🙂

Die Grimasse ist übrigens den Lichtverhätnissen geschuldet, mit denen uch nicht so ganz klargekommen bin 😛

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #4

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #4

 
Eine richtige Anleitung habe ich hierfür leider nicht. Es ist ‚einfach‘ ein Holländer Zopf, der einmal hinten um den Kopf geht. Ich persönlich bin nicht so der Video-Anleitungen-Mensch, man muss es einfach probieren 🙂 Wenn man einmal den dreh raushat wie der Handwechsel hinten funktioniert, geht es mit ein wenig Konzentration auch echt gut 🙂
Hier noch ein Foto von mir zu Hause, so sehen die Haare in offen und rot aus. Ich finde in der Farbe sehen sie irgendwie länger aus *g* Spitzenschneiden ist demnächst aber leider trotzdem nochmal fällig :/
[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #4
 

Ich kümmer mich jetzt noch ein bisschen um den Haushalt und hab später hoffentlich noch Zeit, mich meiner Nähmaschine zu widmen.

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Haare – Sonntagsfrisur #3

Hallö 🙂

Wie ich ja gestern schon bei meinen 7 Sachen Sonntags gezeigt habe, war gestern am Sonntag wieder arbeiten angesagt und somit gibt es auch wieder eine Sonntagsfrisur 🙂

Das Wetter war bis auf ein paar Wolken echt schön und so konnte ich wieder mal einen Dutt tragen.
Vorteile für mich am Dutt: 
– Haare im Nacken verfilzen nicht.
– Kein Zopf baumelt mir im Gesichtsfeld rum wenn ich mich vorbeuge.
– Kein Matsch/Essen/etc im Zopf hängen 😉

Der einzige Nachteil: Wenn die Klammern blöd gesetzt sind, krieg ich nach ein paar Stunden Kopfschmerzen :/ Gestern hat es aber gut geklappt, die Kopfschmerzen kamen von der Blaskapelle die 1,5m neben mir aufgebaut war 😉

Los gehts!

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #3
[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #3



Wieder eine Minianleitung wie ich vorgegangen bin:

1. Dreieck abteilen was später eingekordelt werden soll. Mit einer Klammer erstmal fixieren.

2. Die restlichen Haare nach hinten kämmen und den Dutt drehen. Der wird erstmal nur mit einer Klammer festgemacht.

3. Das Dreieck wird nun eingekordelt. Ich habe vorne mit 2 Strähnen angefangen und dann immer von unten neue Strähnen dazugenommen.

4. Sind alle Haare verwurstelt wickelt man den dünnen Zopf um die Duttbasis. 

5. Jetzt kommen die Klammern richtig um den Dutt. Meine sind mittlerweile ziemlich groß, das liegt wohl an der Haarlänge und der Dicke. Vor einem Jahr haben mir noch die beliebten Schmetterlinge vom dm gereicht.

6. Da ich gerne ein wenig Farbe mag und es so gut zum Bauernhof passt, hab ich mir noch ein Blööömschen in den Dutt gesteckt 😀 Oft knicken beim abräumen oder beim Wareneingang einzelne Blüten ab, deswegen gibts also auch manchmal echte Blumen. Diese hier ist aber aus Plastik, die habe ich aus Rimini mitgebracht. In der Altstadt gab es 2 Geschäfte wo es ausschließlich Kunstblumen gab O.o

Fertig 😀

Die Frisur hat wieder gut gehalten, was beim Kürbisschnitzen auch echt wichtig war! Die Hände waren den ganzen Tag vermatscht, Haare zurückstreichen wäre also eher eklig geworden 😉 Ein baumelnder Zopf wäre beim Anleiten nur im Weg gewesen – Glück gehabt 🙂 Nichts desto trotz ist es ein unglaublich tolles Gefühl wenn man die Klammern nach ~9 Stunden rausnimmt, und die Haare aufmacht 😀 Das gehört für mich zum Feierabend genauso wie Joggingbuxxe und Schlabbershirt *g*

Die nächste Sonntagsfrisur wird wohl wieder ROT werden 😀 
(Jeden Herbst/Winter werde ich knallrot – Arielle lässt grüßen 😉 )

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Haare – Sonntagsfrisur 2

Hallöli 🙂

Ja, heute ist Montag. Dennoch gibt es heute die Sonntagsfrisur 😀

Wie gestern schon bei den 7 Sachen gezeigt, war ich gestern wieder auf dem Gertrudenhof arbeiten. Da für den Tag starker Regen angesagt ist und ich ja auch draußen arbeite, musste eine flache Frisur her. Eine flache Frisur? Das heißt für mich kein Dutt! Da ich bei den Führungen und Geburtstagen keine Hand für einen Schirm frei habe, müssen die Haare also unter die Kapuze meiner Regenjacke passen.
Schade Marmelade, Dutts trage ich nämlich für die Arbeit gerne, da mir so die Haare im Nacken nicht verfilzen und mir der Zopf beim Gemüse auffüllen nicht im Gesichtsfeld rumbaumelt 😉

Jetzt erstmal die Fotos für euch 🙂

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur 2

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur 2

Wieder ein seitlicher Zopf, die mag ich irgendwie lieber als Zöpfe die hinten in der Mitte sind 🙂

Hier auch wieder eine kleine Anleitung:

1. Vorne an der ‚langen‘ Seite mit 2 dünnen Strähnen anfangen die Haare einzukordeln.

2. Gleichmäßig Strähnen von unten dazunehmen, bis man an einem Punkt angelangt ist, wo man hinter dem Kopf weiter kordeln müsste.

3. Kordelzopf einmal auf die ‚kurze‘ Seite hinter dem Kopf legen und mit 2 Krebsen (Okay, Schmetterlingen 😉 ) festpinnen. Das kann man sich eigentlich sparen, aber bei mir trägts zur Haltbarkeit bei. Vor allem kann ich so die feinen Haare im Nacken besser unter Kontrolle bringen 🙂

4. Mit den Haaren von der ‚kurzen‘ Seite und dem Kordelzopf einen Zopf binden.

5. Zopf flechten, Haargummi rein – fertig! 🙂


Von den Kunden bekommen eingekordelte Frisuren übrigens noch mehr Kommentare als geflochtene ^^ Dabei ist das Kordeln meiner Meinung nach einfacher als flechten 😉

Sodele! Es ist fies kalt hier, Tee ist gekocht, ich nähe jetzt nochwas 🙂

Bis dann,
Svenja