[Nagellack] Bow – Dating an Alien

Hallööööli aus dem Krankenlager!

Im Hause Ausverkauft sind zwei von zwei menschlichen Bewohnern krank. Rüsselseuche ahoi, jetzt wisst ihr Bescheid *g* Gut, dass über das Internet keine Ansteckungsgefahr lauert, so kommt jetzt mein Post zum ‚Staffel Finale‘ von Lenas Lacke in Farbe….und bunt! Die siebte Runde Mittwochs-Lackieren geht zu Ende, wie immer mit der Farbvorgabe ‚bunt‘, aka ‚keine Farbvorgabe‘.
Ausgesucht habe ich mir Dating an Alien, der via Hypnoticpolish nach dem Blackfriday Deal bei mir gelandet ist.

Und wie Sie sehen, war das zu viel für meine Kamera! Keins der Tragebilder ist wirklich scharf. Ob es an dem Lack liegt? Man munkelt… Der hat in einer Blurple farbenen Base nämlich unzählige grüne Schimmerpartikel, die den Lack so einzigartig machen. Besonders gut kann man die auf dem ‚Brushporn‘ Foto sehen, das zum Glück scharf geworden ist.

Wie von Bow gewohnt, lässt der Lack sich 1a lackieren. Generell finde ich, sind die Lacke nicht so omnipräsent im Netz wie andere Marken. Vielleicht ist es ja auch eine der Marken, die nicht drölfzigtausend Samples verschickt, um auf sich aufmerksam zu machen. Vielleicht passiert das auch in anderen Bereichen der Nailart Welt…Aber egal, geht ja um den Lack hier! Der ist nach zwei Schichten fix durchgetrocknet und hat noch eine kleine Verzierung bekommen. Passend zum Namen habe ich mich für Kornkreise entschieden.

Der Holo kommt unter den Tageslichtlampen wie erwartet nicht recht zum Vorschein. Die kleinen Lampen meiner Nähmaschine lassen ihn dafür ganz hervorragend funkeln! Das Stamping ist mit der Minimal 07 Platte von Moyou entstanden, die viele schöne, kleine Muster bereit hält. Genau das Richtige für eine kleine Verzierung, die dem Basislack aber noch genug Raum gibt, so mag ich das!

Nun hoffe ich, dass Lena auch im neuen Jahr eine neue Runde von den Lacken in Farbe…und bunt! startet. ich wär auf jeden Fall dabei!

Bis dann,
Svenja

7 Sachen Sonntags – Wintawondalaaaaaaaaaaaaand

Hallöchen!

Heute gibt es wieder die 7 Sachen Sonntags, also 7 Sachen, die ich heute mit meinen Händen gemacht habe. Auch wenn mein Freund bei dem Schneetreiben nur zu gerne raus wollte, bin ich doch lieber drinnen im Warmen geblieben. Los gehts!

1 . Frühstück! Wie sieht das eigentlich bei euch aus? Darf die Butter auf dem Brot schmelzen oder nicht? Ich mag das ja nur bei frisch gebackenem Brot.

2 . Mission für heute: Ein Glitzerpliseerock! Leider mit viel Handarbeit aka Stecken und einreihen verbunden.

3 . Wakkking in a Wintawondalaaaaaaaaaaaaand! Draußen schneits und schneits… Ich hab den schlimmsten Ohrwurm des Jahres aber für ein paar Fotos auf dem Balkon reicht es.

4 . Die Katzen haben sich erst für den Schnee interessiert, als ich etwas (laktosefreie) Milch drauf geschüttet habe *g*

5 . Puuuuuh. Alles ist gut gegangen! Die Nadeln haben brav die vielen Lagen Tüll, Futter und dickes Gummi genäht. Der Futtersaum ist die letzte Arbeit am Rock.

6 . Gestern hab ich meine liebsten Winterschuhe geputzt, gefettet und imprägniert. Die roten Docs habe ich jetzt seit 6 Jahren und trage sie am häufigsten von allen warmen Schuhen. Bei regelmäßiger Pflege geht das klar!

7 . Hach, müde Kätzchen! Wie immer müssen die zwischendurch gekrault und bekuschelt werden <3

Gleich gibts leckeren Nudel Kürbis Auflauf, dann leg ich Kriegsbemalung auf und ab zur Arbeit! Machts euch für mich mit auf der Couch gemütlich.

Bis dann,
Svenja

[Nagellack] MNY 761

Hallöchen und einen frohen Nikolaustag allerseits!

Wie jeden Mittwoch gibt es jetzt eine Runde Nagellack zu sehen. Für die Lacke in Farbe…und bunt! hat Lena diese Woche die Farbe Tannengrün gezogen. Ausgesucht habe ich einen uralten Lack von MNY, der jetzt bei meinen Aufbrauchlacken steht.

Zugegeben, es ist eine Tanne in der Dämmerung… Ein wenig dunkler als ein normales Tannengrün, ist es ja schon. Der feine Schimmert passt farblich vor allem im Kunstlicht aber sehr gut.  Lena hat den Lack übrigens 2011 gekauft, als es die Marke kurzzeitig auch in Deutschland gab. Trotz den 6 Jahren lässt der Lack sich immer noch gut lackieren und deckt in zwei Schichten sehr gut. Verziert habe ich den Lack dann noch mit einem Stamping, das von der Fashionista 07 Platte von Moyou stammt.

Der metallische grüne Lack ist von Kiko, mit den Lacken aus der Reihe lässt es sich einfach ganz easy stampen. Der alte MNY Lack wird vermutlich noch für 2 weitere ‚Anstriche‘ reichen, bis auch er leer ist. Dieses Jahr wird es tatsächlich den ersten aufgebraucht Post für Nagellack hier geben!

Jetzt gehts hier kreativ weiter, damit ich demnächst auch wieder andere Sachen als Nagellack für euch hab.

Liebe Grüße,

Svenja