7 Sachen Sonntags – Der frühe Vogel…

Guten Morgen!
Heute ungewohnt früh kommen meine sieben Sachen Sonntags. Wieso eigentlich so früh? Tja, heute nach der Arbeit fahre ich zu meinem Freund und komme vermutlich nicht zum posten. Das Leben mit so einem Blog UND einem Freund will manchmal geplant sein *kicher* Da heute auf der Arbeit aber das gleiche wie gestern ansteht, geht das mit den Fotos ohne Probleme 🙂

1. Haare kämmen. Ich war gestern so platt nach der Arbeit das ich den Flechtzopf drin gelassen habe. Dashat sich leider heute gerächt. Durch den Regen gestern waren die Haare sehr verknotet und vor allem im Nacken durch die Arbeitsweste verfilzt >.<

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


2. Musik anmachen. Gestern und auch heute komm ich nicht wirklich gut aus dem Bett. Ich hab das Gefühl das ich was ausbrüte -. – Gute Laune Musik hilft mir da für einen etwas besseren Start!

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


3. Eine Collage bei Instagram zusammengestellt. Wer mir (oder eben ‚uns‘) folgen mag findet das Profil als Svenjan_Bonn 🙂

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


4. Fertig machen. Dazu gehört heute ein neuer Flechtzopf (nächste Woche wird nachgetönt) und Eyeliner passend zu den Haaren *g*

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


5. Nagellacke für eine Kollegin eingepackt. Ich habe ja ausgemistet und sie spielt gerne mit Farben win – win 🙂

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


6. Das erwartet mich gleich auf der Arbeit! Kürbisse :’D Es ist nämlich wieder Kürbisfest. ich schnitze also den ganzen Tag Kürbisse mit den Kids und halte auch Führungen. Super Sache mir Halsschmerzen und schwindender Stimme 😉

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


7. Zwischendurch löse ich dann noch eine Kollegin an der Apfelsaftpresse ab. Frisch gepresster Apfelsaft ist der Beste wo gibt 😀

7 Sachen Sonntags - Der frühe Vogel...


Danach fahr ich dann nach Bonn, zu Freund und Lasagne <3 Am Dienstag wird der rote Mantel fertig genäht und es geht direkt weiter mit dem nächsten tollen Auftrag. Ich sag nur Dupion Seide in marineblau 😀

Macht euch einen schönen Sonntag,
Svenja

Meine liebsten Eyeliner für den Sommer!

Guten Morgen!
Auch wenn der Sommer hier noch auf sich warten lässt, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, mag ich euch meine liebsten Eyeliner für den Sommer vorstellen! Vielleicht lässt sich der Sommer ja so aus dem fiesen Schmuddelwetter locken 😉
Talasia hat wieder zu einer Blogparade aufgerufen. Thema: Bunte Eyeliner! Sofort hob ich mein Händchen und gröhlte das ich mit machen will *g* Bunte Eyeliner habe ich schließlich zur genüge.
Euch alle zu zeigen würde eindeutig den Rahmen sprengen!Also habe ich mich auf meine 4 liebsten Eyeliner für den Sommer beschränkt. Das alle in der gleichen Farbfamilie spielen wundert Leser die hier ab und an ein wenig stöbern sicherlich nicht *g*
Hier erstmal meine Kandidaten, die leider allesamt limitiert sind/waren:

Meine liebsten Eyeliner für den Sommer!


P2 – 020 so cool aus der Beauty Rebel Le
Kiko – 02 Tropical waterproof Eyeliner (anscheinend namenlos)
essence -02 Mermaid’s secret aus der Aquatix Le
Manhattan – 1 Petrol (Den könnte es eventuell sogar noch geben 🙂 )

Wie ihr seht eine gute Mischung aus den gängigen Drogeriemarken und alle im unteren Preissegment angesiedelt. Mein Budget gibt einfach nicht mehr her und ich bin mit allen 4en wirklich sehr zufrieden. Denn: Sie sind wasserfest! Das ist im Sommer ja ein wirklich nützliches Feature. Man schwitzt, die Sonnencreme ölt eventuell mal rum und Spritzwasser kriegt man ja durchaus auch mal ab 😀
Meine vier Kandidaten halten wirklich bombig, und lassen sich nur mit ölhaltigem Make up Entferner lösen. Alle 4 hinterlassen auch einen Stain, aber das stört mich nicht so sehr 😉

Jetzt gibt es Swatches für euch:
P2 – essence – Kiko – Manhattan

Meine liebsten Eyeliner für den Sommer!

Meine liebsten Eyeliner für den Sommer!

Schimmern die nicht wunderschön? Besonders der Aquatix Liner funkelt und glitzert unheimlich in der Sonne. Er ist auch der Einzige der 2 Schichten benötigt da er sonst etwas sher ist.

Da Swatches alleine aber etwas langweilig sind, habe ich euch auch noch Tragebilder gemacht. Ohne Lidschatten, genauso wie ich sie im Sommer auch fast täglich trage 🙂

Los gehts mit der Glitzerbombe von essence aus der Aquatix Le:

Meine liebsten Eyeliner für den Sommer!

Matt hingegen kommt der Eyeliner von Manhatten daher, der einzige Gel Eyeliner von meinen Favouriten. Ich habe ihn jetzt schon seit 2 Jahren und er ist zum Glück noch nicht angetrocknet! Als Pinsel benutze ich einen alten von Manhattan, der mal bei einem Set dabei war. Im Standardsortiment habe ich ihn leider noch nicht gefunden.

Meine liebsten Eyeliner für den Sommer!

Meine liebsten Eyeliner für den Sommer!


Ein wunderbares Smaragdgrün mit metallischem Schimmer gibt der Liner von Kiko ab. Bei Kiko Le’s werde ich ja regelmäßig schwach, ganz besonders bei den Eyelinern und Lippenstiften. Die Qualität überzeugt mich einfach sehr für den Preis. Vor allem die Sales die regelmäßig stattfinden lassen mein kleines Beautyjunkieherz höher schlagen *g*

Meine liebsten Eyeliner für den Sommer!

Meine liebsten Eyeliner für den Sommer!


Zum Schluss gibt es noch meinen Liebling: So cool von P2 aus der Rebel Le. Die Limited Edition hat mich soweit ich mich erinnere ziemlich kalt gelassen. Aber dieser Eyeliner! Ein Träumschen! <3 Ein wunderbares Petrol mit metallischem Glanz. Der Halt ist wirklich bombastisch und auch der Auftrag geht hier wirklich fix. Ich hoffe dieser Kandidat hält sich noch sehr lange! Solche Eyeliner dicken ja leider öfters mal ein. Das 2. Tragebild ist übrigens aus Paris, da stehe ich im Brunnen vor dem Eifelturm 🙂 Wenn die Haare frisch getönt sind passt die Farbe nämlich ganz wunderbar 😀

Meine liebsten Eyeliner für den Sommer!

Meine liebsten Eyeliner für den Sommer!


Das war es von meinen Sommerfavouriten! Vielleicht findet ihr das ein oder andere Schätzchen ja noch über KK oder ebay wenn es euch interessiert 🙂 Auf jeden Fall kann ich nur jedem empfehlen bei Drogerie Le’s gut zu schauen und zu stöbern. Oft verstecken sich wahre Highlights für kleine Preise 🙂

Weitere Beiträge zu bunten Eyeliner gibt es heute bei Small Pebbled Forrest und der Großstadtprinzessin. In der Galerie unten könnt ihr die schon gezeigten Beiträge sehen und auch die kommenden Beiträge verfolgen 🙂 Vorbeischauen lohnt sich! 😀

Bis dann,
Svenja



[Mädchenkram] Kiko!

Hallöööööö 😀
Und schon ist wieder Freitag Abend… Die Meisten (in meinem Alter) werden sich jetzt wohl ausgeh-fertig machen. Ich nücht, ich bleib ich meiner Jogging Buxxe auf der Couch, morgen ist wieder Arbeiten angesagt 😉

Allerdings ist in letzter Zeit der Mädchenkram Content ein bisschen kurz gekommen. Da kam mir die Kiko Blogparade einiger Bloggerinnen gerade recht! Hatte ich doch vor einiger Zeit eine Kiko (Sale?) Bestellung erhalten. 

[Mädchenkram] Kiko!


Meine Kiko Sammlung ist recht ansehnlich. Gerade im Bereich Lidschatten, Kajalstifte und Nagellacke 😀 Ich dachte ich belasse es bei dem Post mal nur mit meinen neuen Errungenschaften, das sind immerhin schon genug Bilder 🙂

Fangen wir mit den Lidschatten an. 3 Nuancen der Long-Lasting wet&dry Lidschattenreihe durften zu mir kommen 219 – 203 – 228. 
Da Miss Extravagant so geschwärmt hat, durfte auch ein Surpreme Eyeshadow in der Farbe 02 mitkommen.

[Mädchenkram] Kiko!

[Mädchenkram] Kiko!


Auf den Swatches sieht man, das besonders der Surpreme Eyeshadow (links) wunderschön funkelt. Die Swatches sind ohne Base und trocken entstanden. Die Farbabgabe ist bei allen 4 Lidschatten sehr gut!

[Mädchenkram] Kiko!


Bei den Lippenprodukten wollte ich etwas neues ausprobieren und habe mich durch den Salebereich geklickt. Hier durften 2 Shine Lust Lip Tint’s in den Warenkorb und ein Pencil Lip Gloss in der Farbe 16. Letzterer war leider ein griff ins Klo, da der Schimmer ein recht penetranter Glitzer ist. Das erinnert mich dann doch zu sehr an die 80er 😀 
Die Lip Tints mag ich aber beide sehr gerne, vor allem der Korallfarbene wandert oft in meiner Handtasche nach. Das Lippengefühl ist sehr angenehm. Nicht klebrig aber auch nicht pappig – genau richtig! Die Haltbarkeit ist nicht ewig lang, aber man kann unkompliziert nachtragen 🙂

[Mädchenkram] Kiko!


Da ich ja selbst zur Fraktion gehöre die bei vorgestellten Lidschatten nach Amu’s damit kräht, habe ich über die Wochen ein paar Amu’s mit den Lidschatten geschminkt.

Amu Nummer eins ist mit der 219 und der 203 entstanden. Mit Lidstrich würde mir das noch um einiges besser gefallen, aber an dem Tag war da keine Zeit zu*g*
Die Kombination der beiden Lidschatten ist leider nicht 100% harmonisch wie ich finde.

[Mädchenkram] Kiko!

[Mädchenkram] Kiko!


Amu 2 ist mit der 219 und der 228 geschminkt. Wobei die 219 wirklich nur dezent im Augeninnenwinkel eingesetzt ist. Die taupefarbene 228 war hier hauptsächlich der Solokünstler.
Die Farbzusammenstellung gefällt mir sehr gut!

[Mädchenkram] Kiko!

[Mädchenkram] Kiko!


Amu Nummer drei ist mein Liebstes! Hier habe ich noch einen goldenen Lidschatten von catrice zu der 218 hinzugefügt. Die Farben erinnern mich total an einen Sonnenaufgang 😀 Und der Lidstrich gefällt mir hier besonders gut 🙂

[Mädchenkram] Kiko!

[Mädchenkram] Kiko!


Den Abschluss macht der Surpreme Eyeshadow in 02. Nach einem langen Arbeitstag war ich auf einer Party eingeladen und habe einfach auf das gesamte Lid den Lidschatten aufgetragen. Hierfür habe ich auch den mitgelieferten Applikator genutzt, was recht gut funktioniert hat. Ich hatte ja bedenken das der Lidschatten in die Lidfalte kriecht, aber diese waren unbegründet 🙂 Für das erste Bild habe ich ein unscharfes ausgewählt, da man hier den Schimmer viel besser erkennen kann.

[Mädchenkram] Kiko!

[Mädchenkram] Kiko!


Sooo. Das war dann mein Beitrag zur Kiko Blogparade! Ich bin nach wie vor von Kiko begeistert und freue mich immer unheimlich den Laden in Köln zu betreten und zu stöbern. Besonders gerne natürlich auch bei Sales oder Rabattaktionen *g* 
In dem Sinne würde ich auch gerne nach euren absoluten Kiko must-haves fragen! Habt ihr welche? Ich würde mich freuen wenn ihr sie mir verratet 🙂

Bis dann,
Svenja

Make up Montag #5 – Groovy kind-a love

Hallööö 🙂
Letzte Woche war ich mit meiner Mama essen und habe mich dafür ein bisschen hübscher gemacht als sonst zur Arbeit 🙂 
Benutzt habe ich das Benefit Set Groovy kind-a love, welches ich euch hier schonmal kurz gezeigt habe. 
Genutzt habe ich alle 4 Farben der Lidschatten und zusätzlich den Eyeliner aus der Feathered Fall le von Catrice. Auf den Lippen ist nur ein leichter Gloss, der sich beim Essen eh recht schnell verabschiedet hat *g*

Make up Montag #5 - Groovy kind-a love

Make up Montag #5 - Groovy kind-a love

Make up Montag #5 - Groovy kind-a love


Die Lidschatten ließen sich gut auftragen und verblenden. Sicherlich lässt sich mit der Farbkombi auch noch ein dunkleres Make up schminken. Demnächst mag ich auch noch den Blush und den Tint testen 🙂

Bis dann,
Svenja

Pigmentomania und Ausgehfrisur

Hallöö 🙂
Talasia kümmert sich im Rahmen ihrer Blogparade ‚Pigmentomania‘ schon länger darum, das die Pigmente bei uns zu Hause nicht verstauben. Es ist halt ein My mehr Aufwand, aber es lohnt sich wirklich 🙂
Deswegen hab ich dieses Wochenende auch wieder in meine Pigmentschublade gegriffen und einen Make up für eine 90er Party geschminkt. Da darf man ja mal in die Farbkiste greifen *g*

Pigmentomania und Ausgehfrisur


Den Leitsatz ‚entweder Augen oder Lippen betonen‘ habe ich diesesmal eindeutig außer acht gelassen.
Auf dem gesamten beweglichen Lid habe ich Iced Citrus von the body needs aufgetragen. Der hellt das ganze Lid auf, schimmert schön und ist ein guter Untergrund für Paparedzzi von essence gewesen. In der Verpackung noch strahlend rot, wird der Lidschatten aufgetragen und vor allem verblendet sehr intensiv pink!

Pigmentomania und Ausgehfrisur


Als Eyeliner musste diesmal wieder mein Geleyeliner von Manhatten herhalten. Den mag ich einfach am liebsten. Das Schwarz bildet auch einen schönen Kontrast und eine optische Grenze für das ganze Pink.

Pigmentomania und Ausgehfrisur


Hier nochmal alle Zutaten im Überblick:
The body needs – Iced Citrus
essence – Paparedzzi
Manhatten – Gel eyeliner Black
Manhatten – Lady Marmalade
Artdeco – 631 aus der Dita van Teese Le

Pigmentomania und Ausgehfrisur
Pigmentomania und Ausgehfrisur


Mit den Haaren hab ich mir diesmal auch ein wenig Mühe gegeben. Wenn ich weiß das viel getanzt wird, und das wird es bei einer 90er Party, geh ich auf keinen Fall mit offenen Haaren weg 😀 das ist mir erstens zu heiß, und zweitens verheddern die sich öfters mal. Gerne auch mit fremden Partygästen – muss nicht sein 😉
Ein Dutt ist mir zum weggehen aber zu streng, von einem einfachen Pferdeschwanz kriege ich Kopfschmerzen. Deswegen gab es 2 Pferdeschwänze, direkt übereinander. So ist das Gewicht der Haare immerhin auf 2 dicke Zöpfe aufgeteilt. Um den oberen habe ich dann noch eine Haarsträhne gewickelt, ich finde das sieht immer ganz nett aus. Rechts könnt ihr übrigens die blonde Probesträhne hervorblitzen sehen 😉

Pigmentomania und Ausgehfrisur

 Über Frisurvorschläge oder Tipps für lange dicke Haare freue ich mich übrigens immer sehr! Immer nur das Gleiche wird ja auch langweilig 😉
Bis dann,
Svenja



Make up Montag #3 mit Make up revolution

Hallöööö 🙂
Der heutige Montag macht seinem Namen des schrecklichsten Tages der Woche alle Ehre! Hier fisselt es den ganzen Morgen schon. Bäääh!
Deshalb ging es heute Morgen bei mir etwas farbiger zu als sonst, ganz ungewohnt mit PINK 😀

Make up Montag #3 mit Make up revolution

Die heutigen Zutaten:
I <3 Makeup – Triple Baked Blusher Blushing Heart
Make up revolution – Wow! Gloss in Scarlet
Maybelline – the Rocket Volum Express Mascara
Zoeva – Skyline
Catrice – Baked Eyeshadow Matchpoint

Make up Montag #3 mit Make up revolution


Skyline passt dank den feinen Glitzerpartikeln echt gut zu meinem good-to-go Lidschatten Matchpoint von Catrice. Den gab es mal in einer Le und ich habe mir tatsächlich ein Backup gekauft *g*

Make up Montag #3 mit Make up revolution


Das Herzchenblush ist wirklich sehr pink *g* Und es glitzaaaarrt. Ich hab davon auch noch hübsche Detailfotos gemacht, die muss ich euch bei Gelegenheit auchmal zeigen 🙂

Und jetzt gehts ab in die Uni!
Kommt gut durch den fiesen Tag 😉
Svenja

Make up Montag #1 p2 – 010 peachy (inspired by light)

Hallöö 🙂
Der (für die Meisten) schlimmste Tag der Woche ist fast schon wieder um. Ich mag Montage eigentlich. Ich habe erst spät Uni, und auch nur ein Seminar. Okay, das ist dafür grottenlangweilig, aber man kann ja nicht alles haben 😉
Da ich also Montag Morgens etwas mehr Zeit habe, hab ich mir vorgenommen immer montags einen Make up Post zu schreiben. Klar, schminken tue ich mich so oder so, aber mit einem Post als Hintergedanken, kommt vielleicht mal etwas Abwechslung in meine Routine 🙂

Also los gehts mit dem ersten Make up Montag! Der heutige Hauptakteur ist das radiant shimmer blush in der Farbe peachy von p2, aus der aktuellen inspired by light LE.
Die beiden Blushes sind die Herzstücke der limited edition, nicht zuletzt wohl wegen dem hübschen Farbverlauf…

Make up Montag #1 p2 - 010 peachy (inspired by light)


Hier könnt ihr ihn rechts sehen. Man kann den Schimmer hier leider nur erahnen, in echt ist er schöner 🙂

Make up Montag #1 p2 - 010 peachy (inspired by light)


Hier auf der Wange bei Kunstlicht, sieht man ihn schon besser! Deswegen habe ich mir den Highlighter gespart. Einfach zum Schluss nochmal mit der hellen Seite über die Wangenknochen gehen, das reicht 🙂

Make up Montag #1 p2 - 010 peachy (inspired by light)


Auf den Augen ging es eher klassisch zu, mit dem liquid ink matt eyeliner von essence. Der gefällt mir wirklich gut! Diesmal in der dezenteren Variante…

Make up Montag #1 p2 - 010 peachy (inspired by light)


Alles zusammen sieht dann so aus. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wieso das Bild so hell geworden ist 😀 So sonnig war es eigentlich gar nicht… Auf den Lippen trage ich All you need is red von essence. Der hält wirklich sehr gut bei mir, auch ein Essen übersteht er, zumindest wenn man vorsichtig is(s)t 😉

Make up Montag #1 p2 - 010 peachy (inspired by light)


Hier dann nochmal das Gruppenbild der Produkte von heute. Die Maskara ist die Rocket Volum‘ Express von Maybelline.

Make up Montag #1 p2 - 010 peachy (inspired by light)


Mal schauen was ich mir für nächsten Montag so zurecht lege 😀
Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Pigmentomania – essence paparedzzi

Hallööö 🙂

Letzten Freitag zur Geburtstagsfeier, habe ich wieder ein Pigment rausgekramt, um heute bei Pigmentomania von Talasia mitzumachen. Planung ist alles ;D
Nach verschiedenen Pigmenten von The body needs und mac, kam am Freitag dann Paparedzzi von essence zum Einsatz! Ein knalliges rot, was fast schon ins pink geht, mit feinem Schimmer/Glitzer.
Kombiniert habe ich dazu Plum PLumes aus der Feathered Fall LE von catrice. Alter Falter! Der hat mir das ganze Gesicht vollgeglitzert! Nur mit Tesafilm konnte ich das Gröbste noch beseitigen 😉 Auf dem verschwommenen Foto kann man den Glitzer ganz gut erkennen…

[Mädchenkram] Pigmentomania - essence paparedzzi

[Mädchenkram] Pigmentomania - essence paparedzzi


Ich hoffe in echt hat sich der Lippenstift nicht so sehr mit dem Augen Make up gebissen :/ Es war leider schon spät und ich musste mich nach der Arbeit sehr beeilen.

Alles in allem war der Look finde ich okay, aber ich hatte eindeutig schon öfters Kombinationen, die mir besser gefallen haben *g*

[Mädchenkram] Pigmentomania - essence paparedzzi

Der Lippenstift hat auf der Party aber eh nicht lange gehalten, da es zur Begrüßung den heiß begehrten Nachosalat einer Freundin gab *g*

Bis dann,
Svenja

[Review] silberner Eyeliner – metallic silver von p2

Hallööööö 🙂

Ich steh ja total auf Silber! Egal ob Nagellack, Schmuck oder Eyeliner, isch mööööschte das 😀

Hier hatte ich schon von der p2 here I am LE berichtet und euch den dunklen Eyeliner in action gezeigt. Da in 3 ‚meiner‘ dm’s die Aufsteller dieser LE immer wieder aufgefüllt werden, mag ich euch heute auch noch den tollen silbernen Eyeliner zeigen!

[Review] silberner Eyeliner - metallic silver von p2


Im Plastik Tiegel sind 5 Gramm enthalten, diese bekommt ihr für 3,45€.  Wie auch beim dunklen Eyeliner empfinde ich den Auftrag als sehr angenehm.
Die Farbe hält den ganzen Tag und ist nur mit Make up Entferner entfernbar (höhö).

[Review] silberner Eyeliner - metallic silver von p2

[Review] silberner Eyeliner - metallic silver von p2


Die Farbe ist sicherlich sehr ungewöhnlich und auffallend, das Silber strahlt richtig! Wer darauf steht sollte unbedingt zugreifen! 😀

[Review] silberner Eyeliner - metallic silver von p2



(Die Fotos sind übrigens noch von meiner alten Kamera 😉 )

Bis dann,
Svenja



[Review] Strahlendes grün – Lidschattenquartett von Yves Rocher

Guten Abend 🙂

In letzter Zeit wurde es hier ein wenig still um meinen Mädchenkram Bereich. Zum Schminken blieb meistens nicht so viel Zeit, und sonderlich spektakulär war es auch oft nicht 😀

Nun hatte ich aber das große Glück und durfte ein tolles Quartett von Yves Rocher testen! Es handelt sich um 4 Grüntöne, passend dazu heißt sie laut des Yves Rocher Webshops auch ’strahlendes grün‘, auf der Palette selber steht ‚vert radieux‘. Aktuell ist das Quartett dort auch von 30€ auf 17,99€ runtergesetzt 🙂

Die Verpackung sieht meiner Meinung nach sehr hübsch aus! Der Deckel ist in einem Goldton gehalten, der wahnsinnig spiegelt *g*

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher
 [Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

Die Verpackung des Quartetts ist komplett aus Plastik, macht aber dennoch einen guten und hochwertigen Eindruck. Der Klick-Verschluss schließt sehr dicht, so kann die Palette nicht ungewollt aufgehen, wenn man sie mal im Kulturbeutel mitnimmt. 
Auf der Rückseite ist eine kleine Grafik aufgebracht, die ein Make up zeigt das man mit dem Quartett schminken kann. Ebenso der Hinweis das man die Lidschatten trocken und auch feucht auftragen kann.
Die gleiche Grafik war noch einmal auf einem kleinen Extrablättchen das in der Palette gelegen hat.

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Im Inneren des Deckels ist ein großer Spiegel verarbeitet, meiner Meinung nach ein Muss für Paletten solcher Größe! Wenn man sie mal mit auf Reisen nimmt, hat man so immer einen kleinen Spiegel zum Schminken dabei 🙂 Hierfür sind dann auch die beiden Applikatoren praktisch. Ich persönlich nutze diese allerdings nicht. Selbst im Urlaub habe ich meine Pinsel dabei 🙂

Die Lidschattenpfännchen haben eine sehr angenehme Größe. Auch die Entnahme mit meinem Lidschattenpinsel war hier überhaupt kein Problem! Ein Pfännchen enthält 1,2 Gramm, insgesamt sind es also 4,8 Gramm Lidschatten die laut Aufdruck 6 Monate haltbar sind. Für mich ist das eine utopische Zeit um einen Lidschatten aufzubrauchen 😀 Bei Puderprodukten achte ich ehrlich gesagt aber auch nicht so sehr auf die Haltbarkeitsangabe. Ich vertraue da auf meine Augen und vor allem meine Nase. Verändert ein Produkt die Farbe, Konsistenz oder riecht komisch, kommt es weg!

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Nun zu dem Teil, den ich bei anderen immer am liebsten anschaue: Die Swatches!
Geswatched (was für ein Wort 😉 ) habe ich auf meinem Handrücken, den ich vorher mit der (ausgelisteten) essence Eyeshadowbase bearbeitet habe. Die Lidschatten sind trocken und mit meinem Finger aufgetragen!

Die Farben finde ich mit diesem Auftrag schon wahnsinnig toll und strahlend! Besonders die beiden hellen Grüntöne schimmern richtig schön 🙂 Um zu diesem Ergebnis zu kommen, musste ich allerdings ein wenig schichten. Ausgenommen das dunkle Grün, das war recht schnell deckend!

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Da sich Lidschatten auf dem Auge ja oft nochmal anders verhalten als auf dem Handrücken, habe ich Samstags um 10 zur Uni noch ein Make up damit gepinselt. (Die Blicke in der Bahn waren köstlich^^)

Genutzt habe ich hierfür den beige/grauton im Innenwinkel und das helle Grün rechts oben auf dem gesamten beweglichen Lid. Mit einem dünnen Pinsel habe ich zum Schluss noch das matte Dunkelgrün als Eyeliner benutzt und am unteren Wimpernkranz aufgetragen. Das dunkle Grün als Liner gefällt mir sehr gut und zaubert einen schönen rauchigen Effekt! 
Das Beige/Grau empfinde ich für den Innenwinkel schon fast als zu dunkel. Ich bin ein sehr heller Hauttyp und mir hat es dort persönlich nicht so gut gefallen. Bei dunkleren Hauttypen kann das natürlich besser funktionieren 😉 Durch das Beige verliert das tolle Grün meiner Meinung nach auch an Leuchtkraft.

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

 Um das Grün nochmal schöner ‚herauszubekommen‘ habe ich am Sonntag noch ein weiteres Amu geschminkt.

Diesmal ohne das Beige, als Ersatz habe ich einen hellen Lidschatten von p2 genutzt.
Der Eyeliner ist hier ein Kajalstift von wet’n’wild.

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Das Grün gefällt mir hier schon viel viel besser! 
Interessieren würde mich jetzt noch, wie die Farben feucht aufgetragen wirken. Ich kann mir vorstellen das sie dann noch metallischer werden. Um so etwas zu schminken fehlt mir allerdings derzeit der Anlass. Ich arbeite ja schließlich auf einem Bauernhof und nicht mehr in der Disco *g*

Auch wenn man immer wieder lesen kann das Lidschatten in der eigenen Augenfarbe oft seltsam oder unstimmig aussehen, bleibe ich bei meiner Meinung das grüner Lidschatten auch mit grünen Augen funktionieren kann 😉 Besonders beim ersten Amu ist mir aufgefallen das die Lidschattenfarben ziemlich genau dem Farbverlauf meiner eigenen Iris entsprechend. Das finde ich irgendwie cool, und optisch auch als schmeichelnd 🙂 Zu roten Haaren passt grün ja eh ;D

Sodele, das war es dann für heute mit meinem Mädchenkram 🙂 Wie auch so viele andere habe ich aber auch die Feathered Fall Le von Catrice geplündert, da kommt dann in Kürze auch nochwas zu 🙂

Jetzt erstmal gute Nacht und bis dann,
Svenja