[Mädchenkram] Pigmentomania #2 – Iced Teal & Mystical Hedgehog

Hallöö 🙂

Schon ist es wieder Dienstag! Dienstags ruft Talasia zu Pigmentomania auf, wo man zeigt das die Pigmente nicht nur in den Schubladen verstauben 😉 Am Wochenende hatte ich Gelegenheit mich mal ein bisschen mehr zu schminken als sonst, dafür habe ich dann in meine Pigmentbox gelangt.
Benutzt habe ich wieder Iced Teal von The Body Needs (der ist aber auch schön <3) und  Mystical Hedgehog aus der Arcane Magic Reihe von Fyrinnae. Eine mega Glitzerbombe! 😀 Geschminkt habe ich auf der essence Base, die es derzeit mit den essence Pigmenten hab. Die nutze ich demnächst auch nochmal. (Das Rot!!) Danke Talasia, das du an die ganzen halb vergessenen Pigmente erinnerst 🙂

[Mädchenkram] Pigmentomania #2 - Iced Teal & Mystical Hedgehog

[Mädchenkram] Pigmentomania #2 - Iced Teal & Mystical Hedgehog

[Mädchenkram] Pigmentomania #2 - Iced Teal & Mystical Hedgehog

 Das blöde Haar schräg über dem Auge hab ich tatsächlich erst auf den Fotos gesehen O.o

[Mädchenkram] Pigmentomania #2 - Iced Teal & Mystical Hedgehog

[Mädchenkram] Pigmentomania #2 - Iced Teal & Mystical Hedgehog


Ich hab mich damit sooooo wohlgefühlt! das etwas aufwändigere Schminken fehlt mir wirklich. Im Alltag ist es ja meistens nur ein Lidstrich und fertig, auf der Arbeit auch. Aber diesen Monat gibt es ein paar Gelegenheiten wo ich mal etwas tiefer in den Farbtopf greifen kann *g*

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Make up mit Pigmenten

Hallöö 🙂
Talasia hat einem Problem den Kampf angesagt, das ich auch habe! Ich horte zwar einige sehr hübsche Pigmente, aber nutze sie doch viel zu wenig… Aus diesem Grund hat sie Pigmentomania ins leben gerufen. Dort kann jeder einen Beitrag verlinken in dem er seine Pigmente mal wieder rausholt und natürlich auch benutzt 🙂

Diesmal habe ich mich für Iced Teal von The Body needs und Entchanting Otters von Fyriannae entschieden. Besonders Iced Teal macht im Töpfchen noch gar keine so tolle Figur…

[Mädchenkram] Make up mit Pigmenten

Auf einer Base geswatched sieht es dann aber schon ganz anders aus. Ich habe mehrere Iced… Varianten zu Hause und sie glitzern und schimmern alle einfach traumhaft schön 😀

[Mädchenkram] Make up mit Pigmenten

Aber jetzt zum AMU, für welches ich noch Skyline von Zoeva als Eyeliner benutzt habe.

[Mädchenkram] Make up mit Pigmenten

[Mädchenkram] Make up mit Pigmenten

Ich hoffe durch die Aktion kann ich mich in Zukunft mal etwas öfters motivieren meine Pigmente zu benutzen. So viel mehr Aufwand als normale Lidschatten ist es ja eigentlich nicht 😉


Und nun zu meiner Gewinnerin des kleinen Gewinnspieles!

Gewonnen hat Sulevia! Herzlichen Glückwunsch dazu 🙂
Bitte melde dich bei mir, die E-Mail Adresse findest du in meinem Kontakt Bereich. Die E-Mail Adresse auf deinem Blog ist nicht gültig!Jetzt kämpfe ich noch etwas weiter mit meinem wunderschönen roten Samtstoff, hoffentlich gibt das nochwas 😀

Bis dann,
Svenja

[Review] Strahlendes grün – Lidschattenquartett von Yves Rocher

Guten Abend 🙂

In letzter Zeit wurde es hier ein wenig still um meinen Mädchenkram Bereich. Zum Schminken blieb meistens nicht so viel Zeit, und sonderlich spektakulär war es auch oft nicht 😀

Nun hatte ich aber das große Glück und durfte ein tolles Quartett von Yves Rocher testen! Es handelt sich um 4 Grüntöne, passend dazu heißt sie laut des Yves Rocher Webshops auch ’strahlendes grün‘, auf der Palette selber steht ‚vert radieux‘. Aktuell ist das Quartett dort auch von 30€ auf 17,99€ runtergesetzt 🙂

Die Verpackung sieht meiner Meinung nach sehr hübsch aus! Der Deckel ist in einem Goldton gehalten, der wahnsinnig spiegelt *g*

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher
 [Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

Die Verpackung des Quartetts ist komplett aus Plastik, macht aber dennoch einen guten und hochwertigen Eindruck. Der Klick-Verschluss schließt sehr dicht, so kann die Palette nicht ungewollt aufgehen, wenn man sie mal im Kulturbeutel mitnimmt. 
Auf der Rückseite ist eine kleine Grafik aufgebracht, die ein Make up zeigt das man mit dem Quartett schminken kann. Ebenso der Hinweis das man die Lidschatten trocken und auch feucht auftragen kann.
Die gleiche Grafik war noch einmal auf einem kleinen Extrablättchen das in der Palette gelegen hat.

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Im Inneren des Deckels ist ein großer Spiegel verarbeitet, meiner Meinung nach ein Muss für Paletten solcher Größe! Wenn man sie mal mit auf Reisen nimmt, hat man so immer einen kleinen Spiegel zum Schminken dabei 🙂 Hierfür sind dann auch die beiden Applikatoren praktisch. Ich persönlich nutze diese allerdings nicht. Selbst im Urlaub habe ich meine Pinsel dabei 🙂

Die Lidschattenpfännchen haben eine sehr angenehme Größe. Auch die Entnahme mit meinem Lidschattenpinsel war hier überhaupt kein Problem! Ein Pfännchen enthält 1,2 Gramm, insgesamt sind es also 4,8 Gramm Lidschatten die laut Aufdruck 6 Monate haltbar sind. Für mich ist das eine utopische Zeit um einen Lidschatten aufzubrauchen 😀 Bei Puderprodukten achte ich ehrlich gesagt aber auch nicht so sehr auf die Haltbarkeitsangabe. Ich vertraue da auf meine Augen und vor allem meine Nase. Verändert ein Produkt die Farbe, Konsistenz oder riecht komisch, kommt es weg!

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Nun zu dem Teil, den ich bei anderen immer am liebsten anschaue: Die Swatches!
Geswatched (was für ein Wort 😉 ) habe ich auf meinem Handrücken, den ich vorher mit der (ausgelisteten) essence Eyeshadowbase bearbeitet habe. Die Lidschatten sind trocken und mit meinem Finger aufgetragen!

Die Farben finde ich mit diesem Auftrag schon wahnsinnig toll und strahlend! Besonders die beiden hellen Grüntöne schimmern richtig schön 🙂 Um zu diesem Ergebnis zu kommen, musste ich allerdings ein wenig schichten. Ausgenommen das dunkle Grün, das war recht schnell deckend!

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Da sich Lidschatten auf dem Auge ja oft nochmal anders verhalten als auf dem Handrücken, habe ich Samstags um 10 zur Uni noch ein Make up damit gepinselt. (Die Blicke in der Bahn waren köstlich^^)

Genutzt habe ich hierfür den beige/grauton im Innenwinkel und das helle Grün rechts oben auf dem gesamten beweglichen Lid. Mit einem dünnen Pinsel habe ich zum Schluss noch das matte Dunkelgrün als Eyeliner benutzt und am unteren Wimpernkranz aufgetragen. Das dunkle Grün als Liner gefällt mir sehr gut und zaubert einen schönen rauchigen Effekt! 
Das Beige/Grau empfinde ich für den Innenwinkel schon fast als zu dunkel. Ich bin ein sehr heller Hauttyp und mir hat es dort persönlich nicht so gut gefallen. Bei dunkleren Hauttypen kann das natürlich besser funktionieren 😉 Durch das Beige verliert das tolle Grün meiner Meinung nach auch an Leuchtkraft.

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

 Um das Grün nochmal schöner ‚herauszubekommen‘ habe ich am Sonntag noch ein weiteres Amu geschminkt.

Diesmal ohne das Beige, als Ersatz habe ich einen hellen Lidschatten von p2 genutzt.
Der Eyeliner ist hier ein Kajalstift von wet’n’wild.

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Das Grün gefällt mir hier schon viel viel besser! 
Interessieren würde mich jetzt noch, wie die Farben feucht aufgetragen wirken. Ich kann mir vorstellen das sie dann noch metallischer werden. Um so etwas zu schminken fehlt mir allerdings derzeit der Anlass. Ich arbeite ja schließlich auf einem Bauernhof und nicht mehr in der Disco *g*

Auch wenn man immer wieder lesen kann das Lidschatten in der eigenen Augenfarbe oft seltsam oder unstimmig aussehen, bleibe ich bei meiner Meinung das grüner Lidschatten auch mit grünen Augen funktionieren kann 😉 Besonders beim ersten Amu ist mir aufgefallen das die Lidschattenfarben ziemlich genau dem Farbverlauf meiner eigenen Iris entsprechend. Das finde ich irgendwie cool, und optisch auch als schmeichelnd 🙂 Zu roten Haaren passt grün ja eh ;D

Sodele, das war es dann für heute mit meinem Mädchenkram 🙂 Wie auch so viele andere habe ich aber auch die Feathered Fall Le von Catrice geplündert, da kommt dann in Kürze auch nochwas zu 🙂

Jetzt erstmal gute Nacht und bis dann,
Svenja


[Mädchenkram] Kiko – Metal light Eyeliner

Gut’n Aaaaaabend 🙂

Heute mag ich euch einen meiner liebsten Alltags- aber auch Weggehlooks zeigen. Besonders wenn ich mal schminkfaul bin, geht der immer *g*
Auf den Augen ist dann nur ein Eyeliner, und die Lippen werden ein bisschen rot gemacht 😉

[Mädchenkram] Kiko - Metal light Eyeliner[Mädchenkram] Kiko - Metal light Eyeliner

Der Eyeliner hier ist von Kiko und heißt Metal light Eyeliner. Der Name ist Programm! Der Eyeliner ist nicht deckend, sondern eher sheer, dafür aber mit wunderschönen Glitterpartikeln durchzogen. Je nach Lichteinfall sieht der Eyeliner richtig metallisch glänzend aus.

[Mädchenkram] Kiko - Metal light Eyeliner
[Mädchenkram] Kiko - Metal light Eyeliner
[Mädchenkram] Kiko - Metal light Eyeliner


Der Stiel des Eyeliners liegt bei mir gut in der Hand und ist 7 cm lang. Aufgetragen wird er über eine feste Filzspitze. Das mag nicht jedermann, mir gelingt der Auftrag damit aber ganz gut.

[Mädchenkram] Kiko - Metal light Eyeliner

[Mädchenkram] Kiko - Metal light Eyeliner

Enthalten sind 2,5 ml in einem bisher sehr dicht schließenden Flacon. Auf der Kiko Homepage ist der Eyeliner nicht mehr erhältlich, zumindest nicht in der sheeren metall Version. Ich meine aber ihn letztens noch in einem der Sale Aufsteller im Kölner Kiko gesehen zu haben 🙂

Wer auf der Suche nach einem guten Filzapplikator Eyeliner ist, kann aber auch mal einen Blick auf die Presicion Eyeliner von Kiko werfen. Die Spitze scheint mit diesem hier identisch zu sein!

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Bunte Mascara von essence

Mögt ihr Mädels auch so gerne ein bisschen Farbe im Alltag wie ich?

Wenn es bei mir morgens schnell gehen muss, gibt es meistens den weiter unten gezeigten  dezenten Lidstrich in braun bei mir. Mag ich das ganz nun mit ein wenig Farbe aufpeppen, greif ich am liebsten zur colour flash volume Mascara von essence.

[Mädchenkram] Bunte Mascara von essence

Anfangs gab es sie nur im Rahmen einer LE, mittlerweile gibt es sie in jeder essence-Theke und sogar bei Douglas online.

Enthalten sind 9ml, kosten tut sie 2,99€. Also ein richtiges Schnäppchen 🙂
Auf der Verpackung selbst ist keine Farbbezeichnung aufgedruckt aber im Online Shop von Douglas ist sie mit ‚Miss Early-greenbirdy‘ ausgezeichnet.

Die Bürste ist relativ klein und fest, ich komme damit ganz gut klar! Auch ist die Mascara an sich etwas pastös, das ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig 😉

[Mädchenkram] Bunte Mascara von essence

‚Unten ohne‘ sieht mein Auge so aus:

[Mädchenkram] Bunte Mascara von essence

Mit 2 Schichten der colour flash Mascara dann so. Man kann die Farbe schon sehr gut erkennen! 😀

[Mädchenkram] Bunte Mascara von essence

So kann ich auch wenn es schnell gehen soll, etwas in einer meiner liebsten Farben tragen 🙂

In blau habe ich die Mascara ebenfalls *g* Aber die wirkt nicht so ‚knallig‘ und passt auch nicht so gut zum Standardlidstrich 😉

[Mädchenkram] Bunte Mascara von essence

Ich kann die Mascara auf jeden Fall nur empfehlen! Auch bei 10 Stunden arbeiten inklusive viel schwitzen ist nichts verlaufen 😀

Bis dann,
Svenja



[Blogparade] Brazilian Look

Bei Liri habe ich gesehen das Yves Rocher zur Blogparade aufruft!
Da ich gerade Semesterferien habe und es draußen schüttet wie aus Eimern dachte ich, ein wenig Farbe könnte nicht schaden. Also auf die Pinsel, fertig, los!

Herausgekommen ist dieser Look

[Blogparade] Brazilian Look

Ich habe mich von den Farben der brasilianischen Flagge inspirieren lassen. Zu welchem Anlass würde ich das Make up nun so tragen? Man könnte es sicherlich gut im Stadion tragen, aber ein wirklicher Fußballfan bin ich nicht 😉 Für einen Stadionbesuch könnte man sich noch die passenden Flaggen auf die Backen malen 🙂

[Blogparade] Brazilian Look
[Blogparade] Brazilian Look


Ich würde so auf eine Strandparty gehen, daher auch das Handtuch (und die noch feuchten Haare ;D ) auf dem ersten Bild.
Die weißen Sterne könnte man sicherlich für etwas mehr Glamour noch mit Glitzer bestücken. So clean-weiß haben sie mir aber auch ganz gut gefallen.

[Blogparade] Brazilian Look

Auf den Lippen habe ich es mit einem Gloss dezent gelassen. Schließlich wird auf so einer Strandparty ordentlich geschlemmt. Spießchen und Cocktails lassen grüßen *g*

[Blogparade] Brazilian Look

Auf den Wangen ist ordentlich Bronzer. Hier in Deutschland war bisher ja noch nicht so viel mit strahlendem Sonnenschein 🙁

Nun zu meinen benutzen Produkten:

[Blogparade] Brazilian Look

(Die Teint-Basics zähle ich hier mal nicht mit auf)
Manly Palette – verschiedene Gelb- und Grüntöne
essence – colour flash mascara – blau
nyx – Jumbo eye pencil – milk
L’Oreal – Volume Million Lashes
P2 – Viva Argentina (LE) – Paso doble
Kiko Blush – Copacabana Coral
Kiko Bronzer – Warm Melange
MUA – Quick Kiss
Milani – Buzz Worthy – Busy Bee

Wenn ihr auch Lust habt mitzumachen, die Blogparade ist noch bis zum 29.7. geöffnet! Je mehr mitmachen, desto bunter wird es 🙂

Bis dann,
Svenja