7 Sachen Sonntags – heute mal gemütlich!

Hallo ihr Lieben 🙂

Mein Sonntag hat heute sehr früh angefangen *g* Nach einer WG Party beziehungsweise einer Geburtstagsnachfeier war ich erst um halb 4 im Bett *uffz* Davor hatte ich 8,5 Stunden Arbeit vor mir und es war gar nicht so einfach sich dann nochmal aufzuraffen 😉 Aber es hat sich echt gelohnt! Der Abend war mal wieder super witzig 🙂

Dementsprechend hab ich heute laaaange ausgeschlafen. Heute auch ganz ohne Wecker! Denn auch wenn ich mal frei habe oder erst Nachmittags arbeiten muss, stelle ich mir den spätestens auf 10 damit ich nochwas vom Tag habe. 
Heute bin ich aber mal ganz frech bis kurz vor eins im Bett geblieben *g*
Danach habe ich nicht so wirklich viel gemacht, heute war ein sehr gemütlicher Sonntag, das kann man auch an den Fotos für meinen heutigen 7 Sachen Sonntags Post erkennen. Jetzt kommen 7 Sachen für die ich heute meine Hände gebraucht habe 🙂

1. Um halb zwei habe ich mir ein kleines Frühstück gemacht *kicher* Die Brötchen konnte ich gestern aus dem Fairteiler mitnehmen, da kriegen wir jeden Samstag eine riesen Lieferung Brot und Brötchen 🙂

7 Sachen Sonntags - heute mal gemütlich!


2. Meine Fingernägel sahen echt verboten aus. Die Arbeit fordert echt ihre Tribute. Deswegen musste der Lack runter! (Dem Tisch sieht man seine Jahre mittlerweile auch ganz gut an 😉 )

7 Sachen Sonntags - heute mal gemütlich!


3. In meinem Flohmarkt habe ich ja einige Schuhe aussortiert. Die habe ich jetzt in einen Karton verpackt und in den Keller gestellt. Vielleicht wollt ihr da ja mal vorbei schauen? Also nicht im Keller, im Flohmarkt natürlich 🙂

7 Sachen Sonntags - heute mal gemütlich!


4. Meine Arbeitsklamotten habe ich heute mal komplett mit nach Hause genommen und ausgeräumt. Die hatten eine Wäsche dringend nötig! Morgen dürfen sie auch noch weiter trocknen weil ich frei hab *juchhuuuu* (Und was da alles in den Taschen steckte – ohje!^^)

7 Sachen Sonntags - heute mal gemütlich!


5. Die Nägel haben auch wieder einen neuen Anstrich bekommen. Eigentlich sollte es ja Türkis werden, aber in letzter Minute hab ich mich doch für Juicy love von essence entschieden. Ein knalliges, solides Rot!

7 Sachen Sonntags - heute mal gemütlich!


6. Dann habe ich noch meinen neuen Föhn ausgepackt und ausprobiert. Mein Alter ist wirklich wirklich alt und fällt auseinander. Nach einigen Tipps und Empfehlungen ist es jetzt der hier von Philips geworden. Er macht nach dem ersten Gebrauch einen guten Eindruck und ich fand den Preis auch echt okay.

7 Sachen Sonntags - heute mal gemütlich!


7. Auf dem letzten Foto gibts noch mein aktuelles Projekt: Die Glitzerledershorts. Hach – dieses Leder! Ich bin echt ein bisschen verliebt *g* Bis jetzt lässt sich auch alles noch gut vernähen 🙂

7 Sachen Sonntags - heute mal gemütlich!


Das war es dann von mir heute! Ich dümpel noch ein bisschen im Internet rum und nähe nochwas an der Shorts 🙂
Macht euch einen schönen Sonntag!
Svenja

[Nähen] Glitzerledershorts in progress

Hallö 🙂
Na, habt ihr heute die Sonnenfinsternis gesehen? Ich nicht, der Himmel hier ist grau und trübe, passend zu meiner Stimmung. Naja, zumindest fast.
Mein Lichtblick heute ist eindeutig das tolle Leder was ich kürzlich von einer Userin meines Lieblingsforums erstanden habe. Witzigerweise ist ihr Nickname der gleiche, wie der Name des angeblichen Naturspektakels draußen am Himmel 😉

[Nähen] Glitzerledershorts in progress


Ich gebe gerne zu, ich hatte starke Hemmungen in das Leder zu schneiden! Irgendwie habe ich vor Leder dann doch mehr Ehrfurcht als vor Stoff. Was verschnitten ist, ist verschnitten. Nachbestellen geht auch nicht. Ohweia! Deswegen hab ich auch erstmal ordentlich aufgezeichnet. Erst mit Bleistift, dann mit besser sichtbarem Filzstift die Nahtzugaben. Bei Leder ist ja nichts mit Stecken, darum mussten hier die Nahtzugaben mit aufgezeichnet werden.

[Nähen] Glitzerledershorts in progress


Nach einigem Zögern hab ich dann zur Schere gegriffen. Das weiche Leder ließ sich wie Butter schneiden! Und das hier ist das Häufchen (Elend) was übrig geblieben ist. Tatsächlich hat sich die ganze Hose darauf ausgegangen. Sogar Taschen bekommt sie. Nur für Poppestaschen hat es nicht gereicht. Aber so wichtig find ich die meistens ja eh nicht 😉 Ist mein Po halt eine einzige Discokugel *g*

[Nähen] Glitzerledershorts in progress


Und dann kam ja der Moment den ich noch mehr gefürchtet hab als das Zuschneiden: Die Nähprobe! Ich weiß sehr wohl das meine Maschine Leder gut näht. Aber so ganz sicher war ich dann ja doch nicht. Aber umsonst gebangt! Das Leder lässt sich ganz wunderbar nähen. Auch ohne Teflonfuß 🙂 Die Stichlänge habe ich auf 4 gestellt und es ist eine 80er Ledernadel eingesetzt. Benutzt habe ich außerdem graues Gütermann Polyestergarn. Läuft bei mir 😉

[Nähen] Glitzerledershorts in progress

[Nähen] Glitzerledershorts in progress


Ich habe auch ordentlich dran gerissen und gezerrt weil ich ja heimlich doch Schiss hatte, das es an der Naht reißt. Aber auch hier war meine Angst unbegründet. Hält alles bombenfest!
Am liebsten würd ich ja jetzt direkt loslegen die Hose zu nähen, aber die Arbeit ruft mal wieder. Und heute Abend werd ich nach einer heißen Dusche wie ein Stein ins Bett fallen. Morgen ist auch den ganzen Tag Arbeit angesagt *seufz* Also geht es mit der Hose erst am Sonntag weiter.
Aber meiner ganzen Leder-Ängste befreit mag ich heute doch am Freutag mitmachen. Immerhin ist meine Laune durch den Erfolg minimal besser geworden 🙂

Bis dann,
Svenja

[Nähen] Metal Kutte

Guten Abend 🙂
Heute hab ich an der Kutte von einem Freund weitergearbeitet. Wacken steht ja vor der Tür und bis dahin sollte sie soweit fertig sein!
Hier einmal der Ausgangsstand. Wie ihr seht, sind schon einige Patches drauf.

[Nähen] Metal Kutte


Nach einigem Puzzeln hab ich dann die Lücken der Rückseite aufgefüllt. Oben sind die Bändchen der letzten Jahre aufgenäht. Da ist noch Platz für 1-2 mehr 😉

[Nähen] Metal Kutte

[Nähen] Metal Kutte

Jetzt kann der Oppa gut gekleidet zum Festival starten 😀 Von da bringt er eventuell noch ein paar Patches für die Vorderseiten mit, mal schaun 🙂