[Nähen] Retroschürze

Hallöööö 🙂
Strahlt bei euch auch so schön die Sonne? Ich bin leider immer noch etwas angeschlagen, deswegen guck ich mir das schöne Wetter von drinnen an 😉

Heute zum me made Mittwoch mag ich euch ein Nähstück zeigen das nur im weitesten Sinne zu Kleidung zählt. meine Kochschürze 😀
Genäht habe ich sie für eine Kochfreizeit für ‚besondere‘ Kinder die ich mal geleitet habe, seitdem kommt sie aber in meiner eigenen Küche oft zum Einsatz. Ich koche und backe ja wirklich gerne und vor allem bei letzterem ist so eine Schürze ganz sinnvoll 😉

[Nähen] Retroschürze


Genäht habe ich sie aus weicher Baumwolle. Mir gefallen die Streifen immer noch unheimlich gut!
Den Schnitt habe ich selbst gemacht. Oben ein unten abgeschnittenes Herz, unten eine lange Ellipse in Falten gelegt und angenäht. Das band am Hals ist an einer Seite festgenäht und an der Anderen mit einem kam Snap zu verschließen, hinten wird einfach eine Schleife gemacht 🙂

[Nähen] Retroschürze


Als Accessoire fand ich das Nudelholz ganz passend *g* Und wer weiß, vielleicht backe ich morgen schon wieder Apfelkuchen 😀
Bis dann,
Svenja

Stoff: Stoffkontor.eu
Schnitt: Selbstgemacht

6 Gedanken zu “[Nähen] Retroschürze

  1. Eine schöne Schürze. Bei uns scheint die Sonne auch so herrlich, aber ich muss sie auch wg. Erkältung von innen bewundern.LG e

  2. Hahaha, ich liebe deine Grimassenbilder! :DDie Schürze gefällt mir auch gut – fröhliche Farben sind für sowas irgendwie genau richtig. LG, Sabrina

  3. Die Schürze ist super! Richtig schick und farbenfroh. Sie passt perfekt zu dir :)Hmmmm, Apfelkuchen. Ich nehme dann auch ein Stück – ja? ;)Liebe Grüße,lotta

Schreibe einen Kommentar

5 × eins =