[Mädchenkram] Pigmentomania #2 – Iced Teal & Mystical Hedgehog

Hallöö 🙂

Schon ist es wieder Dienstag! Dienstags ruft Talasia zu Pigmentomania auf, wo man zeigt das die Pigmente nicht nur in den Schubladen verstauben 😉 Am Wochenende hatte ich Gelegenheit mich mal ein bisschen mehr zu schminken als sonst, dafür habe ich dann in meine Pigmentbox gelangt.
Benutzt habe ich wieder Iced Teal von The Body Needs (der ist aber auch schön <3) und  Mystical Hedgehog aus der Arcane Magic Reihe von Fyrinnae. Eine mega Glitzerbombe! 😀 Geschminkt habe ich auf der essence Base, die es derzeit mit den essence Pigmenten hab. Die nutze ich demnächst auch nochmal. (Das Rot!!) Danke Talasia, das du an die ganzen halb vergessenen Pigmente erinnerst 🙂

[Mädchenkram] Pigmentomania #2 - Iced Teal & Mystical Hedgehog

[Mädchenkram] Pigmentomania #2 - Iced Teal & Mystical Hedgehog

[Mädchenkram] Pigmentomania #2 - Iced Teal & Mystical Hedgehog

 Das blöde Haar schräg über dem Auge hab ich tatsächlich erst auf den Fotos gesehen O.o

[Mädchenkram] Pigmentomania #2 - Iced Teal & Mystical Hedgehog

[Mädchenkram] Pigmentomania #2 - Iced Teal & Mystical Hedgehog


Ich hab mich damit sooooo wohlgefühlt! das etwas aufwändigere Schminken fehlt mir wirklich. Im Alltag ist es ja meistens nur ein Lidstrich und fertig, auf der Arbeit auch. Aber diesen Monat gibt es ein paar Gelegenheiten wo ich mal etwas tiefer in den Farbtopf greifen kann *g*

Bis dann,
Svenja

[Nagellack] Babor – burgundy 06

Hallöööö,
überall sieht man Posts über den Herbst, bei mir gibt es eine ROTE Woche! Nein, nicht das was ihr jetzt vielleicht denkt 😉
Aber es gab ja schon eine rote Hose, die Haare sind wieder rot und heute habe ich einen tollen roten Nagellack für euch 🙂

[Nagellack] Babor - burgundy 06


Bekommen habe ich ihn durch die Glossybox (einer der lichten Momente? 😉 ) und habe ihn seitdem schon 3-4 mal getragen. Bei Nagellack ist das bei mir schon eine beträchtliche Häufigkeit! 😀

Der Nagellack ist von Babor und heißt 06 burgundy. Burgunderfarben ist er für mich nicht, eher wirklich strahlend rot! Der Flacon ist eckig und recht klein, was auch die Menge von 6 ml erklärt. Das finde ich persönlich aber absolut positiv, weil ich eh nie einen Nagellack leere 😉 Abgesehen von Überlack vielleicht…

[Nagellack] Babor - burgundy 06


Eine kurze Eingabe in der Suchmaschine ergibt einen Preis von 9,35€ bis hin zu 11€ für den Nagellack. Ich hätte ehrlich gesagt das ich ihn teurer eingestuft hätte, da Babor mir doch recht hochpreisig im Gedächtnis war. Trotzdem ist ~10€ für einen Nagellack durchaus eine stolze Summe, ich bin ja doch eher im Drogerie Preissegment zu Hause 🙂

Im Flacon hat burgundy einen sehr feinen silbernen Schimmer. Auf den Nägeln kommt dieser nicht an!
Auf den Fotos habe ich nur eine Schicht lackiert und man sieht das er so nicht komplett deckend ist. Ich mag den Effekt bei diesem Lack so aber recht gerne, da er so nicht ganz so plakativ wirkt. 

[Nagellack] Babor - burgundy 06


Die Haltbarkeit bewegt sich bei mir im Durchschnittsbereich. Die Fotos habe ich nach 2 Tagen aufgenommen, in denen ich aber auch nicht sonderlich viel mit den Händen gemacht habe 😉 Härtetests bei mir sind ja unter anderem oft lange Näharbeiten oder die Arbeit auf dem Hof, dem war der Babor Nagellack jetzt nicht ausgesetzt *g*

In meiner doch recht großen Rot-Sammlung ist burgundy auf jeden Fall ein Lack, der öfters als andere lackiert wird!

Bis dann,
Svenja

Freutag – Ich hab die Haare schön!

Hallöö 😀
Es ist Freitag Freutag und ich hab freiiiii 😀 Naja, zumindest bis 16 Uhr, da hab ich nämlich Uni. Dieses Wochenende ist Blockseminar statt arbeiten angesagt.
Gestern sah es recht ähnlich aus, da ein Seminar ausgefallen ist, und ich so erst um kurz vor sechs in der Uni sein musste. Die Zeit habe ich genutzt um meine Haare wieder auf Vordermann zu bringen!
Am Dienstag war ich Spitzenschneiden, gestern kam neue Farbe in die Haare. Jahrelange rote Farbe hat mir gezeigt das Färben da genauso viel hilft wie tönen 😉 Am Anfang sieht es superschön aus, aber auch beim Färben ist nach einem Monat die Farbe eher orange als rot und es sieht nicht mehr schön aus. Daher töne ich nur noch, das ist bekanntlich ja schonender als färben 🙂

Die Haarfarbe meiner Wahl ist diese hier. Auch hier habe ich schon einiges durchprobiert, von Directions über viele viele Drogerietönungen bis hin zu Henna. Drogerietönungen werden mir nicht ROT genug, denn ich will es ja knallig 😉 Directions sind okay, aber recht teuer für die kleinen Pötte. Henna war eine un-heim-lich-e Sauerrei! Im Ernst! Der Abfluss war danach so gut wie verstopft und die Pampe hab ich kaum aus den Haaren bekommen. Auch hier war das Ergebnis mir nicht knallig genug…
So bin ich durch ein wenig Internetrecherche bei Headshot gelandet. Das Preis-Menge-Verhältnis ist besser als bei Directions, sie hält bei mir gut – MEINS! Seit 2 Jahren nutze ich sie nun schon und denke ich bleibe der Marke treu 🙂 (Ich bestelle immer 4 Dosen auf einmal, das reicht für 1-2 Jahre)

Freutag - Ich hab die Haare schön!

Natürlich habe ich vorher-nachher Fotos gemacht. Ich finde den Unterschied jedesmal aufs Neue immer wieder toll 😀
Das Tönen ist natürlich eine große Sauerrei, deswegen versuche ich es immer möglichst lange aufzuschieben. Das letzte mal war der 11.9. also ungefähr 1 1/2 Monate her. Am vorher Bild kann man ganz gut sehen, wie gut die Farbe bei mir also hält 🙂
Freutag - Ich hab die Haare schön!
  
Uuuuund nachher 😀 Ich finde die Haare so schön wenn die frisch getönt sind. Sie leuchten richtig 😀
Ich werde durchaus öfters auf die Haare angesprochen, wenn ich sie offen trage. Von kleinen Mädchen (Guck mal Mama, die hat Arielle-Haare!), bis hin zu älteren Damen die sagen wie schön sie die Farbe finden ist einiges dabei. Jedesmal nach dem Tönen freue ich mich, habe aber auch gleichzeitig wieder Angst das es nicht so lange hält. Meine Haare sind zum Glück recht freundlich zu mir, sodass ich nur 2 höchstens 3 mal die Woche die Haare waschen muss. Je weniger waschen – desto länger die Farbe natürlich 😉 Und nein, die sind dann nicht fettig/eklig/muffig 😉 Ich wasche einfach nach Bedarf, damit fahre ich ganz gut 🙂 (Das vorher-Bild ist zum Beispiel am 3. Tag nach dem Waschen entstanden 😉 )
Freutag - Ich hab die Haare schön!
Da ich mich so über meine wiedererlangte Strahlkraft freue, mache ich heute mit beim Freutag! Jetzt widme ich mich noch ein wenig der Wäsche und setze mich dann nochwas an meine Maschine. In 2 Monaten ist ja schon Weihnachten, ich fange dann mal mit den Geschenken an 😀

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Haare – Sonntagsfrisur #7

Hallo 🙂

Die letzte Sonntagsfrisur ist schon etwas her, irgendwie hat es sich den letzten Sonntag nicht so ergeben…


Oft werde ich gefragt wie ich die Frisuren ‚alleine schaffe‘, oder ob ich dafür beim Friseur war. Meine Antwort lautet da eigentlich immer ‚Übung macht den Meister!‚, und dem ist auch wirklich so. Frisuren gehen am Anfang schief, es sitzt nicht wie es soll, oder es sah in der Vorstellung einfach anders aus…
Um zu zeigen das auch bei mir längst nicht alles beim ersten Versuch gelingt, habe ich Samstag und Sonntag die gleiche Frisur getragen und Fotos davon gemacht.
Samstag habe ich zum ersten mal eine Gretchenkrone oder auch Flechtkrone ausprobiert. Sie hat gehalten und ich bekam viele Komplimente dafür, aber mir selbst hat sie noch nicht so gefallen. Sie saß schief und vorne habe ich nicht eng genug am Kopf geflochten. Sonntag ist es mir schon besser gelungen 🙂 Sie sitzt etwas gerader und vorne kann man gut erkennen das ich nah am Kopf geblieben bin. Auch den Anfangspunkt habe ich etwas versetzt, so das sie gleichmäßiger aussieht.

Ich glaube selbst mit rosa Haaren habe ich nicht so viele Komplimente und Kommentare zu meinen Haaren bekommen, wie mit dieser Frisur 😀 Am meisten angetan waren ältere Damen und kleine Mädels. Aber auch von Herren in verschiedenen Altersklassen gab es nette Komplimente 🙂

Hier die Fotos, links ist immer Samstags, rechts ist von Sonntag.

Vorne: Im Rechten Foto sieht man besonders gut, das die Haare vorne und seitlich keine ‚Welle‘ mehr schlagen.

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #7


Rechts: Hier sieht man gut das ich den Anfangspunkt verändert habe. So konnte ich bei der 2. Runde noch Haare mit einflechten wodurch die Krone ‚gerader‘ wurde.

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #7

Links:  Die einzige Seite wo mir der erste Versuch besser gefällt 😀 ich habe mich Sonntag hinten verflochten *g*

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #7 
Hinten: Auch hier sieht man nochmal das die Krone Sonntags gerader auf dem Kopf liegt. Und es ist mir besser gelungen die Haare vom Nackenansatz aufzunehmen.
[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #7
Und noch ein Foto von Sonntags von oben. Bald ist wieder Haare tönen angesagt. Ich hab einen ordentlichen Ansatz 😉
[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #7
Warum mir die Frisur so unheimlich gut gefällt? Eigentlich weniger wegen dem Aussehen, das finde ich nämlich sehr ungewohnt nochwas so weit vorne auf dem Kopf zu haben *g*
Aber die Frisur hält wirklich bombig, das Gewicht (Stichwort Kopfschmerzen) ist optimal auf den ganzen Kopf verteilt und die Haare im Nacken verfilzen nicht! Bei Zöpfen habe ich immer das Problem das die Nackenhaare übel verfilzen. Das tut richtig weh beim ausbürsten :/ Ebenso wenn der Zopf den ganzen Tag über eine Fleecejacke baumelt.Der Zopf sieht dann nach kürzester Zeit strubbelig aus, gut für die Haare ist das dann auch nicht 😉
Von daher wirds auf der Arbeit in Zukunft öfters mal die Krone werden. Viel mehr Aufwand als andere Flechtfrisuren ist das nämlich auch nicht 😛

Ich hoffe hiermit konnte ich zeigen das nicht immer alles beim ersten Versuch ‚gut‘ oder gar ‚perfekt‘ wird. Übung macht wirklich den Meister! Verzweifelt also nicht, wenn Frisuren nicht immer direkt klappen 😉
Bis dann,
Svenja

[Review] silberner Eyeliner – metallic silver von p2

Hallööööö 🙂

Ich steh ja total auf Silber! Egal ob Nagellack, Schmuck oder Eyeliner, isch mööööschte das 😀

Hier hatte ich schon von der p2 here I am LE berichtet und euch den dunklen Eyeliner in action gezeigt. Da in 3 ‚meiner‘ dm’s die Aufsteller dieser LE immer wieder aufgefüllt werden, mag ich euch heute auch noch den tollen silbernen Eyeliner zeigen!

[Review] silberner Eyeliner - metallic silver von p2


Im Plastik Tiegel sind 5 Gramm enthalten, diese bekommt ihr für 3,45€.  Wie auch beim dunklen Eyeliner empfinde ich den Auftrag als sehr angenehm.
Die Farbe hält den ganzen Tag und ist nur mit Make up Entferner entfernbar (höhö).

[Review] silberner Eyeliner - metallic silver von p2

[Review] silberner Eyeliner - metallic silver von p2


Die Farbe ist sicherlich sehr ungewöhnlich und auffallend, das Silber strahlt richtig! Wer darauf steht sollte unbedingt zugreifen! 😀

[Review] silberner Eyeliner - metallic silver von p2



(Die Fotos sind übrigens noch von meiner alten Kamera 😉 )

Bis dann,
Svenja



[Mädchenkram] Haare – Sonntagsfrisur #6

Hallööö 🙂

Ja ich weiß, es ist Montag! Aber gestern gabs ja schon die 7 Sachen Sonntags, deswegen gibt es heute erst die Sonntagsfrisur.
Fairerweise muss ich dazu sagen das sie schon von letztem Sonntag ist! Gestern habe ich ja die Couch gehütet *g*

Hier die Fotos für euch:

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #6

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #6


Diesmal gibt es auch keine Anleitung dazu 😛 Es ist halt einfach ein Flechtzopf der vor dem Ohr anfängt, einmal um den Kopf geht und hinter dem gleichen Ohr wieder rauskommt 😀

Das Ganze hat dann auch wieder den ganzen Tag brav gehalten 🙂 Nach der Arbeit fand bei uns auf dem Hof eine Schnibbelparty statt um ein Zeichen gegen das Wegwerfen von Lebensmitteln zu setzen.
Nach 9 Stunden hin und herlaufen und Sachen schleppen, war ich nach einem Hugo schon ganz gut angeschickert und das ‚hübsche‘ Foto hier ist entstanden 😀 Zu Gast war nämlich der DJ der guten Laune, bekannt von zum Beispiel TV Total 😀 Der Kerl ist mega witzig und wir haben ein paar Stunden ganz gut getanzt 😉 (Die Arbeitskollegin links habe ich mal abgeschnitten, da ich nicht weiß ob sie gezeigt werden mag.)

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #6


Morgen hab ich dann auch wieder was genähtes/gebasteltes für euch 🙂

Bis dann,
Svenja

Mittwochs mag ich #4 – Nagellackglück und Stoffliebe

Hallöööö 🙂

Heute ist Mittwoch, heute gibt es die Mittwochs mag ich Aktion bei Frollein Pfau 😀 Dort kann jeder etwas zeigen, was ihm heute Spaß oder Freude bereitet hat. Ich lese mir solche Posts bei anderen super gerne durch, deswegen mache ich da auch gerne mit 🙂


Heute hatte ich einen theoreeeeetisch freien Tag. Wohoooo! 😀 Der hat aber recht früh begonnen beim Gesundheitsamt – Infektionsschutzbelehrung und so 😉 Toll wenn man am freien Tag dann doch mehrere Stunden unterwegs ist für die Arbeit, nech? 😉

ABER! Danach war ich im TK Maxx der genau gegenüber liegt in Köln. Uhund nachdem ich meine bevorzugte Abteilung nach der Renovierung dann noch gefunden habe, hat mein Nagellackherz gleich ein wenig schneller geschlagen. Dadurch das der ‚beauty‘ Bereich jetzt im 1. Geschoss statt im Erdgeschoss zu finden ist, scheint er nicht mehr so gut besucht zu sein.
Es waren nämlich jede Menge Schätze dort 😀  Ich musste mich sehr beherrschen um nicht mehr mitzunehmen 😉

Geworden ist es dann das Set ‚Gone Noble‘ von Opi. Besonders angetan hat es mir der Fullsize Lack ‚Rendevouz in my Boudoir‘. Herrlisch Mädelz! Ich wollte schon mit meiner Beute zur Kasse wackeln als mich eine Mitarbeiterin ansprach ob ich denn das 2. Regal schon gesehen hätte. Nein, hatte ich nicht! Jede menge models own, color club, revlon und Opi Lacke! Ich hatte fast schon Glück das mir nicht alle Lacke direkt ‚Mama‘ entgegengerufen haben 😀 So wurde es dann noch ‚4 in the morning‘, ein dunkles metallisches Grau mit Satin Finish. Für beide Sachen zusammen habe ich dann keine 20 € zahlen müssen. Yay! 😀

Mittwochs mag ich #4 - Nagellackglück und Stoffliebe



Nachdem ich noch in 4 Läden war um eine neue Druckerpatrone zu kaufen, bin ich nachdem ich im Karstadt fündig geworden bin wieder nach Hause gefahren (Die Patrone war im übrigen fast so teuer wie die Nagellacke – urghs!). 
Eigentlich wollte ich ja ganz viel aufräumen, Wäsche wegräumen usw… Naja, hat nicht so ganz geklappt 😉 Es hat sich auf eine Maschine beschränkt die immer noch darauf wartet gefaltet und weggeräumt zu werden.
ABER! Ich habe endlich endlich endlich meinen Monsterchen Pulli fertig bekommen! Es fehlte noch das Innenleben der Kapuze und die Saumnaht der Ärmel. Ich bin verliebt! So cool, so unfasslich kuschelig und so einzigartig 🙂 Mehr dazu gibt es morgen bei Rums zu sehen.

Mittwochs mag ich #4 - Nagellackglück und Stoffliebe



Frollein Pfau schau mal! Nur für dich 🙂 Unser Herr Pfau ist nämlich in letzter Zeit sehr unternehmungslustig und streift über den ganzen Hof. Ganz zur Freude der ganzen kleinen Kids: “Guck maaaaaal, da ist ein Strauuuuss weggelaufen“ 😀 Herr Pfau ist übrigens recht schnell unterwegs und es war schon dunkel, daher ist er etwas verwackelt 😉

Mittwochs mag ich #4 - Nagellackglück und Stoffliebe



Bis dann,
Svenja

[Review] Strahlendes grün – Lidschattenquartett von Yves Rocher

Guten Abend 🙂

In letzter Zeit wurde es hier ein wenig still um meinen Mädchenkram Bereich. Zum Schminken blieb meistens nicht so viel Zeit, und sonderlich spektakulär war es auch oft nicht 😀

Nun hatte ich aber das große Glück und durfte ein tolles Quartett von Yves Rocher testen! Es handelt sich um 4 Grüntöne, passend dazu heißt sie laut des Yves Rocher Webshops auch ’strahlendes grün‘, auf der Palette selber steht ‚vert radieux‘. Aktuell ist das Quartett dort auch von 30€ auf 17,99€ runtergesetzt 🙂

Die Verpackung sieht meiner Meinung nach sehr hübsch aus! Der Deckel ist in einem Goldton gehalten, der wahnsinnig spiegelt *g*

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher
 [Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

Die Verpackung des Quartetts ist komplett aus Plastik, macht aber dennoch einen guten und hochwertigen Eindruck. Der Klick-Verschluss schließt sehr dicht, so kann die Palette nicht ungewollt aufgehen, wenn man sie mal im Kulturbeutel mitnimmt. 
Auf der Rückseite ist eine kleine Grafik aufgebracht, die ein Make up zeigt das man mit dem Quartett schminken kann. Ebenso der Hinweis das man die Lidschatten trocken und auch feucht auftragen kann.
Die gleiche Grafik war noch einmal auf einem kleinen Extrablättchen das in der Palette gelegen hat.

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Im Inneren des Deckels ist ein großer Spiegel verarbeitet, meiner Meinung nach ein Muss für Paletten solcher Größe! Wenn man sie mal mit auf Reisen nimmt, hat man so immer einen kleinen Spiegel zum Schminken dabei 🙂 Hierfür sind dann auch die beiden Applikatoren praktisch. Ich persönlich nutze diese allerdings nicht. Selbst im Urlaub habe ich meine Pinsel dabei 🙂

Die Lidschattenpfännchen haben eine sehr angenehme Größe. Auch die Entnahme mit meinem Lidschattenpinsel war hier überhaupt kein Problem! Ein Pfännchen enthält 1,2 Gramm, insgesamt sind es also 4,8 Gramm Lidschatten die laut Aufdruck 6 Monate haltbar sind. Für mich ist das eine utopische Zeit um einen Lidschatten aufzubrauchen 😀 Bei Puderprodukten achte ich ehrlich gesagt aber auch nicht so sehr auf die Haltbarkeitsangabe. Ich vertraue da auf meine Augen und vor allem meine Nase. Verändert ein Produkt die Farbe, Konsistenz oder riecht komisch, kommt es weg!

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Nun zu dem Teil, den ich bei anderen immer am liebsten anschaue: Die Swatches!
Geswatched (was für ein Wort 😉 ) habe ich auf meinem Handrücken, den ich vorher mit der (ausgelisteten) essence Eyeshadowbase bearbeitet habe. Die Lidschatten sind trocken und mit meinem Finger aufgetragen!

Die Farben finde ich mit diesem Auftrag schon wahnsinnig toll und strahlend! Besonders die beiden hellen Grüntöne schimmern richtig schön 🙂 Um zu diesem Ergebnis zu kommen, musste ich allerdings ein wenig schichten. Ausgenommen das dunkle Grün, das war recht schnell deckend!

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Da sich Lidschatten auf dem Auge ja oft nochmal anders verhalten als auf dem Handrücken, habe ich Samstags um 10 zur Uni noch ein Make up damit gepinselt. (Die Blicke in der Bahn waren köstlich^^)

Genutzt habe ich hierfür den beige/grauton im Innenwinkel und das helle Grün rechts oben auf dem gesamten beweglichen Lid. Mit einem dünnen Pinsel habe ich zum Schluss noch das matte Dunkelgrün als Eyeliner benutzt und am unteren Wimpernkranz aufgetragen. Das dunkle Grün als Liner gefällt mir sehr gut und zaubert einen schönen rauchigen Effekt! 
Das Beige/Grau empfinde ich für den Innenwinkel schon fast als zu dunkel. Ich bin ein sehr heller Hauttyp und mir hat es dort persönlich nicht so gut gefallen. Bei dunkleren Hauttypen kann das natürlich besser funktionieren 😉 Durch das Beige verliert das tolle Grün meiner Meinung nach auch an Leuchtkraft.

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

 Um das Grün nochmal schöner ‚herauszubekommen‘ habe ich am Sonntag noch ein weiteres Amu geschminkt.

Diesmal ohne das Beige, als Ersatz habe ich einen hellen Lidschatten von p2 genutzt.
Der Eyeliner ist hier ein Kajalstift von wet’n’wild.

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher

[Review] Strahlendes grün - Lidschattenquartett von Yves Rocher


Das Grün gefällt mir hier schon viel viel besser! 
Interessieren würde mich jetzt noch, wie die Farben feucht aufgetragen wirken. Ich kann mir vorstellen das sie dann noch metallischer werden. Um so etwas zu schminken fehlt mir allerdings derzeit der Anlass. Ich arbeite ja schließlich auf einem Bauernhof und nicht mehr in der Disco *g*

Auch wenn man immer wieder lesen kann das Lidschatten in der eigenen Augenfarbe oft seltsam oder unstimmig aussehen, bleibe ich bei meiner Meinung das grüner Lidschatten auch mit grünen Augen funktionieren kann 😉 Besonders beim ersten Amu ist mir aufgefallen das die Lidschattenfarben ziemlich genau dem Farbverlauf meiner eigenen Iris entsprechend. Das finde ich irgendwie cool, und optisch auch als schmeichelnd 🙂 Zu roten Haaren passt grün ja eh ;D

Sodele, das war es dann für heute mit meinem Mädchenkram 🙂 Wie auch so viele andere habe ich aber auch die Feathered Fall Le von Catrice geplündert, da kommt dann in Kürze auch nochwas zu 🙂

Jetzt erstmal gute Nacht und bis dann,
Svenja


Ein Tag für mich! Schokolade, Schminke und Nähzeit :)

Hallööööö 😀

Heute ist schon wieder Freitag, bzw Freutag 😀

Wie letzten Freitag auch schon, hatte ich heute durch eine Seminarverschiebung FREI. Jaaaa f-r-e-i !! 😀

Mein Praktikum ist vorbei, so konnte ich heute bis 10 Uhr schlafen. Ein Träumchen *g*


Ich habe erstmal einige Stunden an der Nähmaschine verbracht – für mich! Das Ergebnis gibt es bald hier zu sehen 🙂 Der Monsterpulli ist fast fertig und ich bin jetzt schon ganz verliebt <3

Von meinem Abschied aus der Schule war noch kalter Hund übrig, das gab es dann zum Frühstück und zum Mittagessen. So gesund – nicht 😀  (Ich bin und werde kein Food-Blogger *g*)

Ein Tag für mich! Schokolade, Schminke und Nähzeit :)

Als ich gerade mein Mittagsschlaf während Shopping Queen halten wollte (für mich der Inbegriff von Luxus! Also der Mittagsschlaf, nicht Shopping Queen^^), klingelte der Postmann. Tadaaaaaa! Meine Ausbeute aus der Anny Aktion! Voll krass! Ich hätte nicht gedacht das meine eingesendeten Naildesigns Erfolg haben 🙂

Ein Tag für mich! Schokolade, Schminke und Nähzeit :)

Da ich nun eh zu sehr mit FREUen beschäftigt war habe ich direkt mal einige Sachen abgelichtet, die sich in letzter Zeit so angesammelt haben. Unter anderem die allseits beliebte Feathered Fall LE von Catrice. Dazu kommt in Kürze auch noch ein Post von mir 🙂

Ein Tag für mich! Schokolade, Schminke und Nähzeit :)

Was es mit diesen tollen Farben auf sich hat, verrate ich am Montag 🙂

Ein Tag für mich! Schokolade, Schminke und Nähzeit :)

Um den Mädchenkram Kontent noch mehr auszureizen habe ich auch noch meine eingetroffenen Lippenstiftständer (hihi, sie hat Ständer gesagt!) eingeräumt 🙂

Ein Tag für mich! Schokolade, Schminke und Nähzeit :)

Zu guter Letzt habe ich noch ein wenig mit den Einstellungen meiner Digicam rumgespielt. Ich finde es total erstaunlich was selbst so ein kleines Ding kann, wenn man sich ein wenig damit beschäftigt! Die Fotos wurden innerhalb von 1 Minute aufgenommen, nur die ISO und Blenden-Werte habe ich verändert 🙂

Ein Tag für mich! Schokolade, Schminke und Nähzeit :)

Das war es von meinem Schminkkram-lastigen Freutag dann auch schon 😀
Ich haue mich jetzt mit einem weiteren Stück Schoko-Sünde auf die Couch 🙂 Ich würde ja mal wieder Feiern gehen wollen, aber die Uni ruft morgen schon recht früh 😉

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Haare – Sonntagsfrisur #5

Hallö 🙂

Auch wenn heute Montag ist, zeig ich euch heute die Sonntagsfrisur von gestern.
Da es ja geregnet hat, schied ein Dutt zwecks Kapuze aus. So hab ich mich für eine Kordel-Flecht Kombination entschieden. Die hat den ganzen Tag brav gehalten, trotz Kapuze auf und ab setzen 😀
Hier die Fotos:

[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #5
[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #5



Hier wieder eine Mini-Anleitung:

1. Die Seitenpartien rechts und links einkordeln.

2. Die Deckhaare vom Hinterkopf mit den 2 Kordelzöpfen mit einem Haargummi zu einem ‚half up‘ fixieren.

3.Anfangen mit dem Zopf zu flechten, langsam Strähnen vom restlichen Haar dazu nehmen.

4. Den Zopf zu ende flechten und fertig 😀


Demnächst schau ich mal bei Pinterest nach neuen Frisuren. Da wird man ja fast erschlagen von der Auswahl 😀

Jetzt fahr ich dann mal wieder arbeiten 🙂

Bis dann,
Svenja