[Nähen] Ein kleines Schwarzes

Hallöööchen 🙂
Ein Nähprojekt habe ich im Januar immerhin, das ich euch heute bei Rums zeigen kann 😀
Am Abend vor meinem Geburtstag habe ich beschlossen mir ein neues Kleid zu nähen *g* Die Form war recht schnell klar, der Stoff auch. Bis ich die Spitze dann gefunden habe, war allerdings schon etwas Zeit vergangen *hust hust* 😀

Am Morgen meines Geburtstags musste dann noch der Rockteil an das Kleid, geht ja aber auch schnell 🙂 Eiiigentlich war die Schleife vorne gar nicht geplant, aber kluk wie ich manchmal bin, habe ich mit der Overlock ein Mini Loch in den Stoff vom Taillenband gemacht. Nach einem halben Herzinfarkt habe ich gesehen, das es wirklich genau die vordere Mitte war – immerhin! Die Schleife deckt das Löchlein 10 mal ab *g* Sonst wäre eine kleinere Schleife übrigens oben an den Hals Ausschnitt gekommen.
Da das Kleid bis auf die Spitze komplett aus elastischen Stoffen genäht ist, konnte ich mir den Reißverschluss sparen. Und auch ein gutes Essen hat Platz, das habe ich getestet 😉

[Nähen] Ein kleines Schwarzes

Der Schnitt ist komplett Marke Eigenbau. Das Oberteil habe ich von meinem T-Shirt Schnitt abgewandelt und mich für meine Puffärmel Variante entschieden. Armsäume und auch den Halsausschnitt habe ich mit Wäschegummi von Stoff&Stil eingefasst. Das ließ sich wirklich angenehm verarbeiten, das nächste Mal kann ich es beim Ausschnitt aber noch etwas kürzen. Da ich ein kleines Schwarzes schon mit ganzem Tellerrock besitze, habe ich mich hier für einen halben Teller Umfang entschieden. Gefällt mir so auch gut, sieht irgendwie etwas erwachsener aus 😀

[Nähen] Ein kleines Schwarzes

So habe ich im Januar immerhin ein Teil für mich genäht 🙂 Die beste Bilanz ist es leider nicht, aber besser als nichts. Ich glaube auch das ich das Kleid noch oft tragen werde! Im Februar wird leider dank Klausuren und Umzug auch eher wenig genäht werden, aber im März kann ich dafür dann so richtig durch starten! Ich freu mich drauf 🙂
Bis dann,
Svenja

33 Gedanken zu “[Nähen] Ein kleines Schwarzes

  1. Hallo Svenja,dein Kleid ist ein echter Traum <3 <3 <3 Aber noch viel toller, finde ich deine Haarfarbe … Hammer! Ich druck dir die Daumen für die Klausuren und den Umzug 😉 lg Mandy

  2. Das Kleid ist wirklich schön geworden. Ich finde es klasse, dass du den kompletten Schnitt selbst entwickelt hast. :-)Lieben Gruß,Julia

  3. Ooooh wie schön! Ich liebe den Schnitt in Kombination mit dem Taillenband und der Spitze am Ausschnitt. Das Kleid steht dir einfach soooo gut <3

  4. Dankesehr! Eigentlich würden die Haare auch dringend wieder Farbe gebrauchen, aber das kommt dann erst nach dem Umzug :'D

  5. Danke dir 😀 Kein Wunder das es dir gefällt, durchs IG Stalken habe ich ja gesehen, dass du ein fast identisches Kleid hast :'D

  6. Danke Julia 🙂 Bei elastischen Stoffen geht das ja wirklich einfach 🙂 Abnäher braucht man hier ja nicht, damit es passt *g*

  7. Danke 🙂 In echt passen sie leider gar nicht so gut, die Schuhe sind wesentlich grüner als die Haare :'D Aber da soviel schwarz dazwischen ist, fällts nicht so arg auf *g*

  8. Danke 😀 Das ist irgendwie zu meiner lieblings Kleiderform geworden. Es ist aber auch echt praktisch, man sieht größer UND schlanker aus – Jackpot!! 😀

  9. Wow! So ein wunderschönes Kleid und es steht dir so unglaublich gut! Bis März ist es ja nicht mehr lange. 😉 Du schaffst das!

Schreibe einen Kommentar

achtzehn + 10 =