7 Sachen Sonntags – Spatzi!

Hallööö 😀
Diesen Sonntag gibt es wie gewohnt wieder 7 Sachen hier zu sehen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. Und heute habe ich sogar einen kleinen Gast dabei 🙂

1. Fotos von der Hochzeit letzte Woche auf einen Stick gezogen, den ich meiner Kollegin auf der Arbeit überreicht habe.

7 Sachen Sonntags - Spatzi!


2. Gegen Halsschmerzen eine große Kanne Tee für die Arbeit gemacht. Links gabs Kartoffeln mit Bärlauchpesto.

7 Sachen Sonntags - Spatzi!


3. Darf ich vorstellen? Spatzi! Kinder haben mich auf ihn aufmerksam gemacht. Er saß in unserer Strohscheune die für die Kids zum toben ist. Also nicht das ideale Gelände um noch weiter von den Eltern gefüttert zu werden :/ Zumal auch unsere Hofkatzen da rumstreunern… Also hab ich den fitten Kerl eingepackt…

7 Sachen Sonntags - Spatzi!


4. Die Enten musste ich zwischendurch verscheuchen. Unsere größte Katze hatte doch großes Interesse an ihnen :’D Größenwahn und so!

7 Sachen Sonntags - Spatzi!


5. Zu Hause angekommen hab ich Spatzi ein Ei gekocht. Laut Internet ist hartgekochtes Eigelb wohl ganz gut. Die zermatschte Banane auf der Arbeit hat er allerdings besser gefressen. Morgen mach ich mich dann auf die Suche nach Heimchen. So lange sitzt er jetzt neben einer Tupperdose mit warmen Wasser. Er tschilpt zwischendurch und macht auch sonst einen sehr fitten Eindruck. Ich versuch es in einer Stunde dann nochmal mit was zu Essen. Wasser nimmt er gut auf.

7 Sachen Sonntags - Spatzi!


6. Danach gabs auch was zu essen für mich 😀 Den großen Salat davor hatte ich so schnell verputzt das es kein Foto mehr gab ^^

7 Sachen Sonntags - Spatzi!


7. Und obligatorisch für meine Sonntage: Meine Nägel haben einen neuen Anstrich bekommen. Gleich geht es damit allerdings noch weiter. Mehr dazu gibt es dann nächste Woche!

7 Sachen Sonntags - Spatzi!


Jetzt les ich noch ein bisschen Uni Kram und kümmer mich um Spatzi 🙂
Bis dann,
Svenja

8 Gedanken zu “7 Sachen Sonntags – Spatzi!

  1. Ui, was für ein Süßer! Da drücke ich dir mal die Daumen, dass es dem Kleinen weiterhin gut geht und er sich von dir durchfüttern lässt. Was macht man denn dann weiter mit so einem kleinen Piepmatz?Liebe Grüße,Natalie

  2. Ooooh, ein Vogelbaby! Wie toll, das du dich um ihn (ihn? sie?) ^^ kümmerst. 😀 Auch ansonsten sieht das nach einem tollen Sonntag aus. Ich musste ja ziemlich grinsen bei der Vorstellung, das eine Katze versucht eine Ente zu erlegen. XD

  3. Ach nein, der ist aber niedlich <3 Das hätte ich ja niemals gedacht, dass man da Ei füttern soll OO Ich drück dir die Daumen, dass alles gut geht mit dem Vögelchen!

  4. Unsere Katzen sind auch immer ganz fasziniert von den Enten, die bei uns zu Gast auf dem Teich rumschippern. Ich warte auf den Tag, wenn sie mal vor Gier ins Wasser plumpsen und die Enten sich schnatternd eins lachen ^^ Dass du gerade Ersatz-Vogelmami spielst, finde ich übrigens ganz ganz großartig! Wir haben bisher nur Igelchen mal über den Winter gepeppelt – bei Vögeln kamen wir bisher immer zu spät. Ich hoffe, Spatzi schafft es 🙂

  5. Wenn er ein bisschen gewachsen ist und Futter auch selbstständig aufnehmen kann, werd ich ihn mit den Spatzen auf unserem Hof bekannt machen. Laut Internet klappt das wohl ganz gut! So ein kleiner Piepmatz ist zwar wirklich fürchterlich süß, aber ich sehe mich eher als Hotel als als zu Hause für ihn an ^^

  6. Jaaaa… Vor allem ist die Katze echt fett xD Das wär vermutlich nochmal witziger gewesen als bei unseren Dünnen *g*

  7. Hartgekochtes Eigelb 😀 Rohes Ei und Eiweiß sind wohl nicht so gut 🙂 Aber das Ei war auch nur zur Überbrückung bis ich die Mehlwürmer und Heimchen hatte 🙂

  8. Letztes Jahr hatte eine Kollegin einen noch nackten Spatzen, der hat es leider nicht geschafft :(Aber Spatzi hatte ja schon Federn und war echt agil! Er tschilpt gerade hinter mir, ich mac ihm mal noch ein paar Würmchen fertig 😀

Schreibe einen Kommentar

9 − 7 =