MMI – Zimtschnecken

Guten Morgen!
Naja, wohl fast schon guten Mittag 😉 Bevor ich in die Uni los dĂŒse, wollte ich euch noch zeigen was es die letzten Tage bei mir so zu essen gibt.
Am Montag hatte ich Besuch von einer lieben Freundin. Die Gelegenheit habe ich genutzt etwas zu backen was ich schon lÀnger backen wollte: Zimtschnecken!
Leider habe ich mir die Mengenangaben nicht so genau angeschaut, deswegen wurden es unfasslich viele *g* Da sie aber echt lecker sind, ist das nicht so schlimm. Im KĂŒhlschrank halten sie sich gut und man kann sie hervorragend auftoasten 😀

MMI - Zimtschnecken


Hier seht ihr nichtmals die HĂ€lfte der ganzen Menge 😀 Meine Freundin hat eine große GefriertĂŒte voll fĂŒr sich und ihren Freund mitbekommen, und bei mir im KĂŒhlschrank ist auch noch einiges… (Mein improvisierter Beistelltisch ist eine leere Obstkiste.)

MMI - Zimtschnecken

Das Rezept habe ich von Chefkoch.de und des Urheberrechtshalber verlinke ich es euch einfach. FĂŒr das Rezept also einmal HIER klicken 🙂

Mit den leckeren Zimtschnecken mache ich dann heute bei Frollein Pfau’s Mittwochs mag ich Aktion mit 🙂

Bis dann,
Svenja

4 Gedanken zu “MMI – Zimtschnecken

  1. falls du genug Platz im Gefrierfach hast kannst du die Zimtschnecken auch super einfrieren und dann mit dem Toaster oder der Microwelle auftauenLGTalia

  2. Ich habe leider ein TK-Fach was nur ein wenig grĂ¶ĂŸer ist als 2 Packungen Toast 😀 Und das ist mir Brot belegt… Sonst wĂ€re das eine super Idee!

Schreibe einen Kommentar

neunzehn − zwei =