7 Sachen Sonntag – Nähaktion und Schnee!

Hallööööli 😀
Naaaaa, wer von euch hatte am Wochenende den ersten Schnee des Jahres? Ich war ja mit der Jugendgruppe in der Eifel, und nachts fing es dann an zu schneien *g*
Wie so oft, gibt es diesen Sonntag auch wieder einen Beitrag zu sieben Sachen Sonntags. Diesmal allerdings vom ganzen Wochenende 🙂

1. Samstag morgens nach dem Frühstück ging es los mit meiner Sew a smile Nähaktion. Leider leider habe ich die Netzteile von meinen beiden Maschinen zu Hause vergessen 🙁 Deswegen hatten wir nur die Vereinsnähmaschine und vor allem keine Overlock… Ich hab mich sehr über mich selbst geärgert! So konnten natürlich nicht an mehreren Maschinen gleichzeitig genäht werden, was vielen Kids dann zu langweilig war. Die drei kleinsten Teilnehmer haben mir aber wirklich stundenlang geholfen, Kordeln zugeschnitten, Stoffe zusammengesucht und Kordeln eingezogen 🙂

2. Bis spät in den Abend habe ich noch weitergemacht. Die Kids hatten einen verdienten Feierabend und haben hinter mir auf dem Boden (Fußbodenheizung^^) lange Runden ‚wer bin ich?‘ gespielt.

3. Nachts gab es dann den ersten Schnee 😀 Für einen Mini Schneeball hats gereicht *g* Am nächsten Morgen war aber schon alles wieder weg…

4. Nach dem Frühstück am Sonntag habe ich die Nähsachen so langsam eingepackt und die Chance genutzt, die stolzen Helfer mit ihren Werken zu fotografieren! (Wir dürfen die Bilder nutzen 🙂 )  Die 3 wollten unbedingt, dass ich mit auf das Foto komme 🙂 Supertolle 22 Beutel sind fertig geworden! Das waren alle, die ich zu Hause schon mit der Overlock vorbereitet hatte 🙂 Weitere ~25 sind zugeschnitten worden. Ich war wirklich begeistert von meinen 3 kleinen Helfern 🙂 Der schönste Satz kam auf die Antwort, warum wir das eigentlich nähen : “ Achso, wir nähen das also für die Flüchtlinge, weil die ja kaum etwas haben? Das find ich gut! Wir haben ja auch voll viel Spaß dabei so zusammen! Das haben die dann damit bestimmt auch!“ 😀

5. Das gute Wetter habe ich mit einer Freundin genutzt, um mein neues Kleid zu fotografieren. Hat was von Rotkäppchen oder? 😀 Es ist totaaaaal bequem <3 Mehr davon gibt es bald zu sehen…

6. Diese kleine Moosansammlung vom Ast nebenan fand ich so hübsch, dass ich auch ein Foto davon machen musste 🙂 Wie ein Miniaturwald <3

7. Mittagessen! Für ungefähr 16 Personen gab es 2 große Bleche voll selbstgemachter Pizza 😀 Da ich keine ‚Banan for scale‘ hatte, musste meine Hand herhalten. Man war die lecker! Mein Freund hat gekocht 🙂

Das war mein Wochenende dann auch schon 🙂 Ich muss jetzt dringend nochwas für die Uni tun, und schaue später noch bei den anderen Sonntagen vorbei 😀
Bis dann,
Svenja

Freutag – Alles geschafft!

Hallö zum zweiten Mal heute *g*
Heute ist ja nicht nur Freitag der 13., es ist auch Freutag 😀
Und ich habe frei, was ja schonmal ein Grund zum freuen ist *g* Aber tatsächlich habe ich heute alles geschafft, was ich vorhatte.
Heute nach dem Aufstehen ging es mit den Sew a smile Bags los. Insgesamt sind jetzt schon 15 fertig und weitere ~30 sind zugeschnitten und schon abgekettelt. Das fühlt sich einfach gut an 🙂


Direkt danach habe ich hier aufgeräumt. Muss halt auch sein 😉 Aufschieben bringt auch nichts, weil ich Sonntag erst wieder zur Arbeit hier bin und danach bestimmt keine Lust darauf habe! Also lieber direkt…

Danach habe ich mich daran gemacht die 4 fertigen kleinen Kraken zu fotografieren. Da ich das zum großen Teil mit Sonnenlicht mache, bin ich aufs Wetter angewiesen 😉 Und heute war es zwischendurch kurz auch mal hell genug – yay! 😀


Die lästige Pflicht aka ‚Spülen‘ hat auch gerufen… Immerhin lief danach Shopping Queen, wobei ich mir die Nägel hübsch gemacht habe. Glitzaa glitzaaaarrrrr 😀 <3


Noch eine kurze Runde an einem Auftrag genäht und schon wird es wieder dunkel. Das geht echt furchtbar schnell D:  Aber das Christkind hat heute angefangen Plätzchen zu backen! Das sah immerhin ganz schön aus 🙂


Gleich noch fertig machen und dann gehts ab ins Wochenende. Heute hatte ich mir nämlich frei genommen, weil ich auf einem Geburtstag bin. Morgen gehts dann zu einer Singstar Party weiter. Isch lieeeebäääää Singstar Partys 😀 Das ist immer so mega witzig 😀
Und Sonntag dann halt arbeiten. Vielleicht hab ich dann auch endlich wieder Tier-Fotos für euch am Start 😉

Macht euch bis dahin ein schönes Wochenende!
Svenja

12 von 12 im November

Hallöööö und guten Abend!
Man man man, die Zeit fliegt aber wirklich! Es war doch vorgestern erst der 12. im Oktober!
Da ich manchmal unheimlich kluk bin, habe ich mir den 12. im Kalender eingetragen um die Aktion nicht zu vergessen. So gibt es auch heute wieder 12 Bilder von Sachen, die ich heute gemacht habe. 
Heute in einer Hausarbeit und Handarbeits Edition *g* Hier also meine 12 von 12 im November 🙂


1. Die Rolladen hochgezogen und den schönen Himmel gesehen. Den fand ich jetzt spektakulärer als die Kaffeetasse, die ich dabei in der Hand gehalten habe *g* 2. Ich habe mir einen wuuuunderschönen Turban gewickelt! 😀 Direkt Föhnen tue ich nicht und Haare rubbeln ist pfui, so laufe ich nach dem Duschen meistens ne halbe Stunde mit Turban durch die Wohnung 😉 3. Mit Turban lässt es sich aber Frühstücken. Hallo, mein Name ist Svenja und ich mag Butter und Salz! 4. Die fertigen Oktopoden/Kraken haben endlich ihre Ketten bekommen. Eigentlich wollte ich heute auch noch Fotos für den Shop machen, aber die Sonne hat sich zu schnell verkrümelt und das Licht war doof… Morgen versuch ichs dann nochmal :’D


5. Staaauuuuuubsaugen. Vor allem nach dem Ketten Ablängen muss das sein. Aber auch sonst. Lange Haare – you know? 😉 6. Das Kostüm von gestern durfte wieder in den Keller ziehen. 7. Bügeln bügeln… Ach ja. Ich brauche gar keine Heizung! Wenn man 3 Meter Stoff bügelt und dämpft wird es auch so warm in der Wohnung *g* 8. Shopping Queen! Ich bin bekennender Fan 😀 Guido ist super und ich schau das irgendwie gerne. Allerdings war ich von der Kandidatin heute nicht so begeistert, Guidos Gesichtsausdruck sagt alles… Also hab ich währenddessen den Kühlschrank geputzt.


9. Haha, ich hab geschummelt! Also 9a. Meterweise Stoff mit der Overlock versäubert… 9b. Noch mehr Stoff zugeschnitten! Der Daumen ist abgetaped weil ich mir die Woche schon ne Blase geschnitten habe. Dafür sind fast 10 Meter Stoff zugeschnitten B) 9c. Dünnes Gurtband habe ich auf die richtige Länge gebracht und die Enden kurz mit dem Feuerzeug bearbeitet. So franst es nicht direkt aus. 9d. Und Kordeln einfädeln. Das hat gefühlt am längsten gedauert O.o Vielleicht muss ich mal eine größere Sicherheitsnadel suchen. 10. Mittagessen 😀 Es gab Nudeln, Möhren und Paprika in einer indischen Soße aus dem Glas. Ich bin gerade am Vorräte aufbrauchen. Sonst koche ich ja eher frischer 🙂 11. Die fertigen Beutel! Das sind die ersten 4 Fertigen für die sew a smile Aktion. Zugeschnitten sind noch 20 weitere – Tschakka! 12. Zu guter Letzt habe ich dem kleinen Kerl hier noch 2 Zähne und eine kleine Zunge gepinselt. Da die Freundin für die er bestimmt ist, hier nicht mitließt, kann ich ihn problemlos zeigen *g*

Das war mein 12. dann auch schon wieder! Gleich nähe ich hier weiter, genug Material ist ja schon vorbereitet 🙂
Bis dann,
Svenja

Creadienstag – Sew a smile!

Hallöööö 🙂
Heute ist der Creadienstag und da mag ich mal ganz frech Werbung für eine meiner Meinung nach großartige Aktion machen! Sie ist für einen guten Zweck, ich verdiene nichts daran, deshalb hoffe ich geht das okay 🙂 (Sonst jibbet keine Werbung am Creadienstag!)

Wie ihr an der Überschrift schon sehen könnt, geht es um Sew a smile. Über zahlreiche Blogs wurde ich darauf aufmerksam und habe nun endlich losgelegt. 
Den Gedanken, dass mit nur wenig von meiner Zeit sich Menschen hier mehr willkommen fühlen, finde ich ganz wunderbar! Meine Stoffschränke sind prall gefüllt und aktuell habe ich etwas Zeit, so habe ich mich der Bonner Facebook Gruppe angeschlossen. Dort gab es gerade die Nachfrage nach Mäppchen, vor allem für Deutschkurse. Da diese natürlich auch von Männern besucht werden, habe ich auch einige Uni farbene gemacht. Hier seht ihr meine Ergebnisse: (Denn bunte Bilder ziehen ja fast immer 😉 )


Eine ganze Runde voller Mäppchen sind bisher fertig. Jetzt sind meine Reißverschluss Vorräte aufgebraucht. Nach einer Rund-Nachricht in einer Familiengruppe konnte ich neue bestellen – eine Tante hat mich da finanziell unterstützt, yay! Auch Kordeln für die Rucksäcke sind unterwegs. Da habe ich gestern schon 15 für zugeschnitten. Wenn schon, denn schon 😉 Wie ihr seht, ich bin echt angetan von der Aktion!
Wer hier schon etwas mitliest hat vielleicht mitbekommen, dass ich in einer Jugendgruppe aktiv bin. Ehrenamtlich begleite ich Ferienfahrten, gestalte die Freizeiten und sitze mit im Vorstand. Einige Sommer lang habe ich auch in den Camps mit den Kids genäht.
Diesen Monat ist das Nachtreffen der Freizeiten von diesem Jahr und ich werde auch dort mit den Kids nähen. Wir setzen und schon lange für mehr Aktzeptanz ein und agieren dieses Jahr unter dem Motto ‚Kinder einer Erde‘, wie passend! Ich freue mich schon richtig da einiges mit den Kids zu schaffen! Denn nicht nur das Ergebnis wird für Freude bei den Empfängern sorgen, auch der Prozess sorgt für positive Gefühle bei den Kids. Selbstwirksamkeit und Gruppengefühl werden hier denke ich gut gefördert, und natürlich der Gedanke den Angekommenen den Start wenigstens ein bisschen schöner und bunter zu machen 🙂

Also, wenn ihr ein wenig Zeit habt schaut doch mal in eure Stoffregale/Kisten/Schränke. Wenn ihr selber keine Zeit habt, freuen sich regionale Gruppen bestimmt über Stoff- oder Kordelspenden 🙂
Macht es gut und bis dann,
Svenja