[Nagellack] essence – BBC Golden Sands

Hallöööli 😀

Und schon wieder lacht die Sonne über Köln! Ich könnte mich dran gewöhnen und es vor allem ab Freitag auch so richtig genießen – Semesterferien und so 😉

Deswegen gehts heute auch nochmal mit ’nur‘ Nagellack weiter, genäht wurde hier nicht in letzter Zeit! Für die Lacke in Farbe…und bunt! hat Lena diese Woche Kupfer gezogen, wo ich potentiell 3 Lacke für gehabt hätte. Zum Schluss war es ein heißer Kampf zwischen Leggy Legend und einem alten LE Lack von essence, der zum Schluss dann auch gewonnen hat! BBC Golden Sands ist mittlerweile 5 Jahre alt und einer meiner am häufigsten lackierten Lacke. Aber schaut erstmal selbst!

3

1

BBC Golden Sands ist meiner Meinung nach viel mehr Kupfer farben als Gold. Vor allem in der Abendsonne kommt sein volles Potential zur Geltung! Oben seht ihr in im Schatten. Unten in der strahlenden Mittagssonne.

2

Vom Motiv her super passend sind die neuen Arabesque Platten von Moyou London. So habe ich mit der 05 und It Blue my Mind! von Catrice noch drüber gestempelt. Diesmal extra ein Motiv, das noch genug Platz für den Baselack lässt 🙂 In der indirekten Abendsonne kann man die tolle Farbe super erkennen.

stamping 1stamping 2

Passt auch ganz gut zu meinem Kalender von Paperblanks! Der Erste, den ich mal kontinuierlich führe *g*

 

Und jetzt lern ich weiter für Morgen. Da ist nämlich die letzte Klausur für dieses Semester!

Macht euch einen sonnigen Tag 😀

Svenja

[Nagellack] Maxfactor – Emerald

Hallööööchen! 😀

Scheint die Sonne bei euch auch so schön? Erstmal vielen Dank für die ganzen gedrückten Daumen wegen der Klausur! Ich glaube es lief ganz gut, genauer erfahre ich es dann am Freitag. Mal schauen ob es dann einen Freutag-Post gibt *kicher*

 

Aber zurück zum Nagellack um den es heute geht! Während ich so vor meinem PC saß, und auf meine wunderschönen Nagellackregale starrte anstatt auf die Klausursachen, kam mir die Idee, dass ich schon wieder zu wenig Platz habe :’D Vielleicht liegt das ja auch daran, dass ich immer nur alle neuen Lacke lackiere, und wenn die Neuen alle sind, ich schon wieder Neue bestelle? Ewig kann das ja nun nicht so weitergehen. (Meine Mama wird sich an dieser Stelle freuen^^) Also starte ich für mich die Aktion Old but gold! Denn viele der ‚alten‘ Lacke sind ja auch wunderschön, sie müssen nur mal wieder auf die Nägel kommen… So hab ich mir ein paar Lacke rausgesucht, die größtenteils 5 Jahre alt sind, wenn nicht älter. Die werden jetzt jeweils zwischen 2 neuen Lacken lackiert. So habe ich länger was von den Neuen, und die Alten kommen auch mal wieder dran 🙂 Nach und nach mag ich euch die alten Lacke hier zeigen, vielleicht habt ihr auch einige davon zu Hause und habt wieder Lust drauf sie zu lackieren 🙂 Ein strenges *Project Polish*, wo man nur die ausgesuchten Lacke lackiert ist mir ehrlich gesagt zu doof/streng. Ich mag ja doch noch selber entscheiden und mir keine Lacke verbieten zu lackieren… Aber los gehts endlich mit dem Lack, genug Laber Rhabarber!

Als ersten Kandidaten habe ich Emerald von Maxfactor lackiert. In der kleinen Flasche sind gerade mal 4,5 ml drin, was eine realistische Menge zum aufbrauchen ist! Die Google Suche hat ergeben, dass der Lack mindestens 5 Jahre alt ist!

1

Hübsch oder? Ich weiß noch wie ich ihm früher hinterher gelaufen bin, weil er ständig ausverkauft war… Bei einem Preis von 4,45€ damals habe ich noch geschluckt, heute sind solche Preise ja fast schon an der Tagesordnung, wenn nicht sogar günstig. Gedeckt hat Emerald in 2 Schichten, die Trocknungszeit war dank Lacura Topcoat auch nicht zu beanstanden.

Da ich ja aber auch eine olle Stampingtante bin, gab es noch ein Stamping mit einer Asia Platte von Moyou London, und dem hellgrünen Mirror Lack (auch ne alte Kiste) von Kiko. Das passt dann auch ganz wunderbar zum wieder ins Leben gerufenen Nailart Dienstag von Tine sucht nach mehr 🙂

stamping 1

Morgen zeig ich euch dann noch einen alten Hasen! Um genau zu sein meinen liebsten Urlaubslack seit 5 Jahren…

Macht euch einen schönen Abend und genießt die Sonne noch etwas 🙂

Svenja

Nagellack – Flamingoparty mit Moyou London

Hallöööchen 🙂
Was macht die pflichtbewusste Studentin wenn sie eigentlich lernen sollte? Genau! Sie schreibt einen Nagellack Post 😀
Aber die Famingo Party ist einfach zu herrlich um sie hier ungezeigt zu lassen…



Das macht direkt Laune oder? Bis auf den Baselack, zu dem ich nachher noch komme, sind alle Produkte von Moyou London. Kürzlich ist die Firma ja auf die leider wahnsinnig gute Idee gekommen, jeden Freitag eine Mani-Box rauszubringen. Dort gibt es dann Platten und Lacke passend zu einem Thema. Leider bin ich schon ein paar Mal schwach geworden *hust* Aber man spart ja auch Geld dabei! Zumindest rede ich mir das ein 😉 Für die Flamingo Party habe ich die Tropical 16 Platte benutzt, sowie die beiden Lacke Black Knight und PINK! Kurz nach dem Stempeln ist mir dann aufgefallen, dass ich auf dem Kopf gestempelt habe ^^ Aber passiert halt…



Als Baselack habe ich Teal von Claire’s aus der Miquid Metal Reihe benutzt. Den hatte ich am Samstag früh lackiert, für die Rockaue! Bei strahlendem Sonnenschein kommen solche metallischen Lacke einfach am besten raus 🙂 Aus der Liquid Metal Serie habe ich letztes Jahr um die gleiche Zeit 3 Lacke im Sale gekauft. Da gab es die für 2 € anstatt für 6,99 € *g* Empfehlen kann ich sie aber auch trotz hohem Preis! Metallische Lacke die nicht zu Streifen neigen UND recht gut haltbar sind, sind ja schon eher selten… Stampen klappt damit auch, wenn man schnell genug ist 😉



Das war sie dann die Monster- Flamingoparty! Vielleicht lerne ich ja jetzt doch noch was *g* Oder lese mir zumindest was durch…
Bis dann,
Svenja

[Nagellack] Models Own – Neon Pink

Hallöööchen 🙂
So richtig wird das ja irgendwie immer noch nicht mit dem Sommer… Da kam mir die Farbe der Lacke in Farbe…und bunt! für diese Woche genau recht: Pink!  Nun bin ich ja nicht so der große Pink-Typ, aber ein paar Lacke habe ich dann doch… Ich habe mich für einen von 2 Neonlacken entschieden, der leider Namenlos ist. Deswegen seht ihr heute Neon Pink von Models Own 😀



Woher ich den Lack habe, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Ich glaube es war ein Tauschpaket? Naja, ist ja auch egal 🙂 Gedeckt hat er in 2 Schichten, die sich unkompliziert auftragen ließen. Die Trocknezeit war auch echt okay, zumal bei mir ja eh immer der schnelltrocknende Topcoat von Lacura drauf kommt. In der aktuellen Länge (*auf Holz klopf*) macht die Farbe so richtig etwas her!



Um das krasse Pink etwas zu unterbrechen, und noch ein bisschen mehr Sommer aus dem Lack zu kitzeln, gab es ein Stamping auf dem Ringfinger als Akzent. Benutzt habe ich den schwarzen Stampinglack von Moyou London und eine der Tropical Platten. In ‚all over‘ wäre mir das so viel, aber so als Highlight gefällt es mir gut 🙂



Als kleiner Spaß zum Schluss zeige ich euch ein Bild von dem Lack, das jetzt 2 Jahre alt ist. Die Farbe stimmt überhaupt nicht, und auch sonst bin ich froh das ich mich fototechnisch etwas weiter entwickelt habe *g*



Morgen zeig ich euch dann 2 selbstgenähte Blusen nach Burda. Ich habs mal wieder versucht 😉
Bis dann,
Svenja

[Nagellack] Opi – Skull & Glossbones

Guten Morgen 🙂
Tatsächlich scheint heute mal die Sonne! Auch gestern hat es nicht geregnet – wohooo 😀 Aber heute freue ich mich besonders drüber, denn an meiner Uni ist heute ein Festival. Entgegen meiner Befürchtung im ersten Semester, dass es eine langweilige Veranstaltung sein könnte, ist das Ganze eine ziemlich feucht fröhliche Veranstaltung *g* Als Lena für die Lacke in Farbe… und bunt! heute also grau gezogen hat, war ich nicht so begeistert. Aber über ein helles Grau, kann man hervorragend ein sommerliches Nail Design stempeln 😉


Ich habe mich für Skull & Glossbones von Opi entschieden, den ich vor einiger Zeit mal bei TK Maxx erstanden habe. Bisher wurde er nicht lackiert, so darf er heute auf die Nägel!



Ein helles Grau, mit einem minimalen Anteil an Beige? Solo passt er ganz gut zu meiner Hautfarbe, aber nicht zum aktuellen Wetter *g* Lackieren ließ er sich eher mäßig. Die erste Schicht ist stark Streifig, bei der Zweiten hat er dann Streifen durch den Pinsel gezogen. Gar nicht so einfach das Ganze, aber ein Topcoat konnte das zum Glück ausgleichen!



Obendrauf kam dann ein Stamping mit 2 Neonlacken von Color Club. Eigentlich nicht als Stampinglacke gedacht, machen sie da eine ganz gute Figur bei. Benutzt habe ich die Mandala 08 Platte von Moyou London.



Und jetzt radel ich zur Uni. Vor derm Vergnügen kommt ja erst die Arbeit 😉
Bis dann,
Svenja

[Nagellack] Yves Rocher – Bleu Pensée und Flakes von Dance Legend

Guten Morgen!
Da es mit meinem Essay bis 9 Uhr eh nichts mehr wird, schreib ich halt den Post jetzt schon fertig 🙂 Manchmal hat man halt eine Schreibblockade,wenn man die selbe Kurzgeschichte zum dritten Mal analysieren muss, ich hoffe die Dozentin hat da gleich Verständnis für *seufz* So viel zum Gejammer – für mehr Realität auf Blogs :’D

Heute gehts mal wieder um Naaaaaagellack! Da die Flusen sehr viel schlafen kann ich mir nach wie vor die Nägel lackieren ohne danach Probleme zu haben die Flauschis von irgendwas Verbotenem runter zu fischen *g* Lena hat diese Woche bei den Lacken in Farbe…und bunt! Marineblau gezogen. Eigentlich eine Farbe die für mich eher in die dunklen Monate passt, aber zu dem aktuellen Wetter könnte nur grau besser passen 😉

Entschieden habe ich mich für Bleu Pensée von Yves Rocher. 
Ein tiefblauer Creme Lack, der in einer Schicht deckend ist! Wie jedes Mal bin ich kurz überrascht wie breit der Pinsel ist bei den Yves Rocher Lacken *g* Aber nach kurzem Umgewöhnen ist der Pinsel echt praktisch, für den kleinen Finger reicht ein Zug dann perfekt aus!


Bei den Fotos habe ich heute mal etwas rum probiert. In die immer gleiche Handhaltung wollte ich etwas Abwechslung bringen. Ob mir das so gut gefällt, weiß ich noch nicht so genau. Zumindest sieht das dunkle Blau bei der aktuellen Nagellänge wirklich elegant aus, wie ich finde. 


Solo war der Lack mir dann aber doch ein wenig zu dunkel. Bei so trübem Wetter brauche ich ein bisschen gute Laune auf den Nägeln! Eigentlich hatte ich ein Stamping mit Gradient geplant, erinnerte mich dann aber an eine Userin in meinem Lieblingsforum, die über einen schwarzen Lack multichrome Flakes aufgetragen hat. Da in meiner unlackiert Reihe noch so ein multichromes Flake Schätzchen gewartet hat, wurde es dann das 😀

Genial, oder? 😀 Hätte ich beim Bestellen nur ein Bildchen von der Flasche gesehen, wäre der Lack niemals bei mir eingetrudelt. Aber auf den Nägeln bleibt von dem pinken Schimmer nichts mehr übrig. Dafür leuchten die Flakes um so schöner!

Das gradient Stamping wird in jedem Falle nachgeholt, kommt Zeit, kommt Lack oder so 🙂 Jetzt gehts erstmal in die Uni! Und wenn ich fleißig bin, gibts morgen auch endlich wieder einen Rums Beitrag! 😀
Machts gut,
Svenja

[Nagellack] Picture Polish – Aurora

Hallööööliiii 😀
Mein Montag ist zwar etwas zu früh als gewünscht, aber sonst wunderbar gestartet! Nämlich mit 2 schnurrenden Katzenkindern im Bett *kicher* Geschlafen haben sie im Körbchen auf dem Nachttisch, nur Suki wollte 2 mal ins Bett krabbeln. Nachdem ich sie dann zurückgesetzt hatte, haben aber beide friedlich bis 5 Uhr geschlafen *g* (Ivonne sie würden lieber ins Bett, aber das Körbchen scheint auch zu ziehen 😀 )

Aber heute geht es nicht um die Katzen, sondern um Nagellack! Bei den Specialties geht es diese Woche um einen Lack, den wir in der Kindheit schon gerne gehabt hätten! Als kleiner Stöpsel wollte ich damals schon lieber Prinzessin Jasmin als Cinderella sein, und so habe ich mich für einen funkelnden Multichromen Lack entschieden, der direkt aus einer Geschichte von 1001 Nacht stammen könnte – Aurora von Picture Polish!


Einfach nur ins Licht gehalten ist eher ein gewöhnlicher Lack mit Schimmer, bewegt man die Nägel aber auch nur minimalst im Licht, funkelt er von Gold über Pink bis hin zu Bronze, Smaragdgrün und Dunkelblau. Ein Träumschen! <3


Lackiert habe ich eine Schicht Aurora über einer schwarzen Base. An sich ist der Lack nämlich eher sher 🙂 Über der schwarzen Base kommt sein Funkeln dann wirklich toll zur Geltung. Obendrauf gab es dann noch ein Stamping mit der Enchanted 16 Platte von Moyou London. Das bergige Motiv passt ganz gut zum Namen des Lackes, oder? 🙂


Sooo, das war er, der Lack den ich auch als Kind schon gerne besessen hätte 😀 Wie es diese Woche Postmäßig weiter geht, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht 🙂 Das kommt wirklich ganz auf die 2 Minis neben an an! Wenn die Nacht gut wird, gehen wir sie morgen dem Tierarzt vorstellen und impfen. Ein ungezeigtes Kleid habe ich hier, mal schauen ob ich davon Fotos hinkriege. Vielleicht ja mit den Minis als Größenvergleich *g*
Ich geh jetzt kuscheln bevor ich heute Abend arbeiten muss 😀
Svenja

[Nagellack] Color Club – We’ll never be Royals

Guten Mooooooorgeeeeeeeeen 😀
Heute gehts mit Nagellackcontent weiter hier. Lena hat sich für diese Woche der Lacke in Farbe….und bunt! Lila gewünscht. Erst dachte ich “meeeeeh, Lila han isch net!“ dann fiel mir ein, dass ich da ja noch einen besonderen Schatz auf der unlackiert Leiste stehen habe 😀
We’ll never be Royals ist aus der Oil slick Collection von Colorclub und sowas von multichrom! 😀 Den grünen Verwandten habe ich mir vor gut einem halben Jahr schon  bestellt, nun musste auch der Ohrwurmverdächtige lila Kracher mit 🙂


Da beide Lacke eher sheer sind und ich keine Lust auf 4 Schichten hatte, gab es eine schwarze Base drunter. So reicht eine Schicht für den perfekten Auftrag! Der Lack gefällt mir sogar noch besser als der Grüne, denn das Lila wechselt von lila zu rot bis zu orange und strahlendem pink! Es ist wirklich der Hammer 😀 Da die Sonne gerade ausverkauft war, gibt es ein Bild von vor der Tageslichtröhre.


Gut oder? 😀 Ich saß öfters grenzdebil da und hab mit den Fingerchen vor dem Gesicht rum gewackelt 🙂
Nach einem Tag gab es dann doch noch ein Stamping, wie könnte es anders sein in gold! Dazu habe ich die Kaleidoscope Platte 09 von Moyou London benutzt und einen wenig deckenden goldenen Lack. So bleibt der multichrome Effekt nämlich ganz wunderbar zu sehen 🙂


Ich bin ja mal gespannt, wie lange sich meine Nägel noch so gut halten! Aktuell sind sie ja für meine Verhältnisse wieder schön lang 🙂 Morgen geht es hier mit etwas Genähtem weiter, Basics müssen ja auch sein für den Sommer. Und am Freitag, ja für den Freitag legt ihr euch am besten Zahnbürsten bereit! Denn der Post wird instant Karies verursachen *kicher*
Habt einen schönen Mittwoch!
Svenja

[Nagellack] L’Oreal Fuchsia Palace

Hallööö : )
Die Sonne lacht leider immer noch nicht über Köln :/ Aaaaber meine Nägel strahlen Und zwar sowas von *kicher* Lena hat sich für diese Woche der Lacke in Farbe…und bunt! Magenta ausgesucht. Gestern ging ich nichts ahnend durch den dm um Haarfarbe beziehungsweise Blondierung zu kaufen, als mir ein hinterhältiger Aufsteller in den Weg sprang! Dick gedruckt stand dort, dass ich einen Nagellack geschenkt bekomme, wenn ich einen Lippenstift kaufen würde. Verschiedene Marken wie Manhattan, L’Oreal und Maybelline waren vertreten. Besonders angelacht hat mich dann ein Color Riche Lippenstift von L’Oreal und so durfte auch die 330 Fuchsia Palace mit zu mir nach Hause kommen. Der wurde dann auch direkt lackiert und das Ergebnis könnt ihr euch hier anschauen!

Tatsächlich seht ihr den Lack ganz untypisch für mich in nur einer Schicht und vor allem ohne Topcoat! Er ließ sich ganz wunderbar lackieren und hat nach der ersten Schicht so reibungslos gedeckt, dass ich auf eine 2. verzichtet habe. Die Trocknezeit war okay, aber wenn wir ehrlich sind bin ich auch von meinem Lacura Topcoat verwöhnt. Der ist nun allerdings leer und im Aldi stand nur ne doofe Sommer Le :’D Also gab es keinen, aber der Lack strahlt ja auch so schon genug.


Ich konnte es mir natürlich nicht verkneifen und musste drauf stempeln 😀 Dazu habe ich Sweet Wisteria und die neue Asia Platte 11 von Moyou London benutzt. Zusammen ergibt sich nun ein wunderbar Mädchenhaftes Design, was ganz und gar ungewohnt für mich ist *g*


Über die Haltbarkeit kann ich nach einer Nacht Tragezeit natürlich noch nichts berichten. Allerdings lässt sich ein feiner pudriger Duft feststellen, mein Freund meint es riecht nach Himberre. Ich finde er ähnelt sehr der Puder Duftkerze von Ikea 😀 Aber an sich ist der Geruch nur wahrnehmbar, wenn man sich die Finger direkt unter die Nase hält *g*

Mal schauen ob ich gleich Fotos vom Kleid im Trockenen hin bekomme, dann kann ich euch das Morgen nämlich zeigen 🙂
Bis dann,
Svenja

[Nagellack] Picture Polish – Vegas

Und schon wieder Mooontag… Und dann auch noch mit so einem ekel-Wetter! Bah! Da muss was strahlendes auf die Nägel… Passenderweise geht es bei den Specialties diese Woche um einen Sommerlack! Zwar trage ich auch im Sommer gerne blau und türkis Töne, aber ein strahlendes Rot zwischendurch macht mir da so richtig Lust auf frische Erdbeeren oder Wassermelonen in der Sonne! So kam bei mir Vegas von Picture Polish auf die Nägel 🙂


Der Lack ließ sich gut lackieren! Schon in der ersten Schicht hat er fast gedeckt, aus Gewohnheit sind es dann aber 2 geworden. So fallen auch kleine Fehlerchen beim lackieren nicht mehr auf.


Vegas hat in seiner strahlend roten Base viele kleine goldene und rote Schimmerpartikel. Also keinen Glitter, wirklich Schimmer, den man auf den Nägeln genau so gut sehen kann wie in der Flasche 🙂 Besonders in direktem Licht funkelt es sehr schön 🙂 


Da ich gerade ja noch mehr in Stampinglaune bin als sonst, gab es ein Stamping mit der Bridal 07 von Moyou London, und dem schwarzen Stampinglack von ihnen. Allerdings wollte ich, dass der Lack noch genügens Platz solo auf dem Nagel hat, deswegen habe ich nur die Spitze der Spitze (höhö) benutzt.

Gleich fahr ich meine hübschen Nägel durch den ströhmenden Regen zur Uni… Sommer, bitte komm zurück!
Bis dann,
Svenja