7 Sachen Sonntags – Der übliche Wahnsinn

Hallööö 🙂
Puuuh, was ein Wochenende 😀
Neben Klausurvorbereitungen, war ich Freitag auch endlich wieder mit meinen Mädels weg. Seit Monaten (ungelogen) das erste Mal tanzen gehen – nä watt schön 😀 (Die Fotos die ich danach auf meiner Kamera hatte, waren eher nicht so schön *g*)

Aber los gehts mit meinen sieben Sachen Sonntags 🙂

1. Ab zur Arbeit! Den Fahrradlenker halte ich übrigens öfters so seltsam *g*

2. Einen Schatz versteckt, und dann zu der Geburtstagsgruppe gegangen um…


3. …die kleinen Kids in Schmetterlinge, Piraten, Batman und Superman zu verwandeln *g*


4. Die Mädels bei ihrem Mittagsschlaf gestört, als ich ein paar Eier entwendet hab.


5. Heute gabs frühen Feierabend. Zu Hause angekommen hab ich dann die Arbeitsklamotten in die Wäsche gesteckt. Die brauch ich ja jetzt erst Mitte Februar wieder…


6a Fingernägel nackig gemacht 😀 …


6b …uuuuund wieder angemalt. Diesmal mit Valerian von models own. Auf dem Ringfinger ist ein Überlack drauf, ich bin mir noch nicht sicher wie er mir besser gefällt.


7. Zusammenfassungen für eine (von 8!!) Klausuren fertig gemacht und sortiert. Mir graut es jetzt schon vor dem Bullimie-lernen von dem ganzen Zeug…


Und jetzt gleich zieh ich mich wieder an, und nochmal los. 2 Arbeitskolleginnen haben spontan beschlossen das wir heute Abend essen gehen – da sag ich nicht nein 🙂 Danach sind immer noch 2 Stunden die ich mir zum lernen eingeplant habe 😉

Mach euch noch einen schönen Sonntag,
Svenja

7 Sachen Sonntags – Mädchen- und Unikram…

Hallöööö,
stürmt es bei euch auch so? Hier ist immernoch Unwetterwarnung angesagt. Deshalb bin ich auch heute nicht in den Wald gefahren um die Kamera besser zu testen, sondern habe mir die Zeit zwischen dem ganzen Unikram anders vertrieben. Langweilig wird mir ja zum Glück nicht so schnell *g*
Beim ‚7 Sachen Sonntags‚ nehm ich euch wieder mit zu mir, um euch zu zeigen was ich bisher heute so gemacht habe 🙂
Los gehts!

1. To-do-Liste geschrieben. Ehrlich, ich brauche das! Ich muss mich selbst ein wenig belohnen durchs abstreichen, sonst würd ich den ganzen Tag wie ein Zombie vor dem PC oder dem TV sitzen 😉

2. Früüüühstück. Heute mal die gesunde Variante. Okay, das ‚Frühstück‘ gabs bei mir so gegen 12 Uhr *g*


3. Mit den Fingern in einen Highlighter und einem Blush gepatscht 😀 Hach, die gefallen mir beide total gut 🙂


4. Na, wer kennt sie? Ich habe 2 Nähstücke vollendet. Wofür kann ich euch erst Ende des Monats verraten 😉


5. Mittagessen! Heute auch gesund, was ist denn da los? 😀 Den Salat konnte ich gestern von der Arbeit mitnehmen da er schon ein bisschen welk war. Mit einer Wasserkur über Nacht, ging es ihm heute aber wieder gut.


6. Meine Nägel konnten wieder Farbe vertragen. Das Türkis hab ich schon lange nichtmehr getragen, dabei gehört es doch eindeutig zu meinen favorisierten Farben – 222 artful von p2. Die Glitzerbombe ist Luv U Teal I find someone better von Kleancolor.


7. Anstatt euch jetzt hier mit meinen ganzen Uniunterlagen zu langweilen, zeige ich euch lieber meinen Plan B. Sollte das mit den Klausuren dieses Semester nicht klappen, werd ich halt einfach Prinzessin 😀


Ich widme mich jetzt weiter meinen Vorlesungszusammenfassungen. Bisher liege ich auch ganz gut im Plan mit meiner To-do-Liste 🙂
Macht euch noch einen schönen Sonntag,
Svenja

Freutag – Nagellackliebe! Altered state – piCture pOlish

Hallööö 🙂
Und herzlich willkommen zum Freitag! Ääääh… Freutag! (Nein, das Wortspiel wird nicht alt 😉 )
Ganz allgemein freue ich mich heute, weil ich frei habe! Ein echt komisches Gefühl, 2 Tage ganz ohne Arbeit, Uni oder Verpflichtungen. Naja, dafür hab ich heute schon brav Papierkram gemacht, Schuhe geputzt; Wäsche gewaschen und die Küche mal ordentlich gemacht 😀

Im ganz speziellen freue ich mich aber Wahnsinnig über einen Lack, der kurz vor Ende des letzten Jahres noch bei mir angekommen ist.
Angefixt von Julia von It’s faaaabulous musste ich ihn direkt bestellen. Da sich Lacke auf so langer Reise ja nicht wohlfühlen, durften noch 3 Andere mit. 
(Bevor ihr in dem von Julia verlinkten Shop jetzt sucht, der Lack ist dort bereits ausverkauft, weswegen ich ih nicht verlinke 🙁 )
Valerian – models own aus der Velvet goth edition, Luv U teal, I find someone better von Kleancolor und red sea von models own. Dazu gab es noch 3 Stamping Plates. Ich meine ich habe alle Artikel außer altered state aus der Sale Kategorie gefischt 😉

Aber nun zu meinem Schatzzzzzz. Ist er nicht einfach schön? Er sieht aus wie der Nachthimmel über dem Ort, an dem ich meine ‚Ferien‘ verbringe seit ich 11 Jahre alt bin. 

Fernab von großen Städten in den Cevennen in Frankreich, sieht der Himmel nachts bombastisch aus. Unendlich viele Sterne, Sternschnuppen und sogar langsam über den Himmel kriechende Satelliten kann man erkennen. Jedes Jahr aufs neue verliebe ich mich in den Nachthimmel. Und jetzt kann ich ein kleines look-a-like mit mir tragen 🙂

Die Fotos sind alle bei mäßigem Tageslicht entstanden. Bei Kunstlicht oder direkter Sonne kommen nochmal andere Farbfacetten zum Vorschein. Ab und an sieht er komplett kupfern aus!
Nach einem kurzen Swatch auf Papier *hust*, habe ich mich entschieden, dass der Lack eine deckende Unterlage braucht. Hier kam Midnight Mistress von L’Oreal zum Einsatz, ein wirklich dunkles blau. Da altered state Solo wirklich fast durchsichtig ist, lassen sich durch verschiedene Unterlacke denke ich noch mal andere Effekte erzielen.

Auch wenn der Lack für meine Verhältnisse echt teuer war, mit seinen ~12€, bereue ich den Kauf keinesfalls. Ich bin sicher, der schafft es oft auf meine Nägel <3

Bis dann,
Svenja

[Nagellack] Hot or Schrott?

Hallööö 🙂
Doch schon früher als angekündigt, geht es hier nach den Feiertagen weiter 🙂

Vor einiger Zeit hatte ich mich für die Aktion ‚Hot or Schrott‚ gemeldet. Viele von den Nagellackmädels haben ja Fehlkäufe, Geschenke oder Lacke die einfach nicht mehr gefallen. Die sollen in der Aktion getauscht werden 🙂 Ob man dann Lacke bekommt die Hot oder Schrott sind, muss jeder selber entscheiden *g*

Pünktlich zu Weihnachten kam bei mir ein großer Umschlag mit 7 Lacken an – yay 😀 Der Absender kommt ganz aus der Nähe – Shirley von Lack’n’Roll hat mich bewichtelt.

Hier mal meine Beute!

Vorweg sei gesagt: 3 der Lacke sind für mich eindeutig Hot! Über die anderen 4 haben meine Cousinen sich dann aber sehr gefreut 😉

Von links nach rechts:

Strahlendes blau von Rival de Loop
Eigentlich ein guter Kandidat für ein ‚Hot!‘, aber ich besitze schon mein perfektes knallblau von color club. Deswegen wäre er bei mir auf dem Regal versauert :/ Die Cousinen haben sich drüber gefreut 🙂

Neonpink von Primark
Puuuh, ja. Ich und neonpink. Das passt leider nicht so ganz 😀 (Zumal ich für Bad Taste Zwecke auch schon einen habe *g*). Für mich also leider ein Schrott! Aber die Cousinen haben sich auch hier gefreut 😀

(304) Silber von Kiko
Hot hooooot! Wer hier ein wenig mitließt weiß, dass ich sehr auf silberne Nägel stehe 😀 Der Lack ist für mich eindeutig hot!, und ich freue mich aufs lackieren 🙂

East side Story aus der Kalinka Beauty Le von essence
Ebenfalls ein hot! für mich 🙂 Ab und zu gelüstet es mich nach außergewöhnlichen Farben wie so einem Orange, deshalb darf er gerne bei mir bleiben!

Schimmertopper von alessandro
Warm bis hot! Ich hab ja eine Schwäche für solche Topper, deswegen darf er bei mir bleiben 🙂 Ich bin gespannt wie er sich über verschiedenen Lacken macht.

Hellblau von Astor
Für mich eher lauwarm bis Schrott ;D Hellblau ist nicht so meins, aber die Cousinen haben sich gefreut. Eine trug an dem Tag sogar einen ähnlichen Lack *g*

Rosa-Nude-Schimmer von Rival
Leider nein, leider gar nicht! Für mich eindeutig Schrott, das erinnert mich zu sehr an Ommaparadies *kicher* Aber meine Oma (höhö) hat ihn mir direkt aus den Händen gerissen ;D Für sie also eindeutig HOT!

Soooo, ich bin mit meiner Beute sehr zufrieden! Und es wurde nicht nur eine Person belackwichtelt, sondern direkt 4 *g* Ist doch auchmal was, oder?`:D Nächstes Jahr mag ich auf jedenfall gerne wieder mitmachen. Ich finds total witzig und interessant zu sehen, was die anderen Mädels sich so geschickt haben 😀
Die Lacke hab ich übrigens verschickt 🙂


Bis dann,
Svenja

Medpex Wohlfühlbox und mein erster Ciate

Hallööö 🙂
Ich wünsche einen schönen Montag allerseits! *g* Meiner hat gut begonnen. Ich bin freiwillig recht früh aufgestanden um dem großen Ansturm beim Amt zu entgehen. Danach war ich schnell ein neues Fahrradschloss und Milch kaufen. Mein altes ist einfach auseinandergefallen! Dabei war es gar nicht mal so günstig… Komisch! Milch war dringend nötig, weil ich meinen Kaffee gerne blond und süß trinke 😉 Gestern bei der Arbeit hab ich die Milch leider vergessen…

Zu Hause wieder angekommen hat auch schon der Postbote geklingelt. Der hatte folgendes für mich:
(Man sieht, ich bin noch nicht so vertraut mit der Kamera. Die Box hat natürlich keine runden Kanten *g*)

 Mein Glossybox Abo habe ich ja nun schon länger gekündigt, weil sie mich einfach nicht überzeugt hat. Die Medpex Wohlfühlbox hingegen bestelle ich recht gerne! Drin ist ein bunter Mix aus Pflege, Nahrungsergänzungsmitteln und sonstigen Dingen, die man eigentlich immer gut gebrauchen kann. Pflegesachen die ich nicht brauche, verschenke ich da auch gerne weiter. Ich besitze halt einfach keine Badewanne 🙂

Hier der Inhalt, der wie immer in Tetrismanier in der kleinen Box gestapelt war

 Besonders über die Pflege-Lotion von Sebamed freue ich mich! Die kenne ich schon aus einer vergangenen Box, und ich hab sie tatsächlich in der Zwischenzeit geleert 🙂

Bei TkMaxx habe ich letztens meinen ersten Ciaté Nagellack mitgenommen. Die Farbe heißt skinny dip und ist wohl schon 1-2 Jährchen alt. Aber bei dem tollen, strahlenden Orange und dem Preis von 4,99€ konnte ich ihn nicht stehen lassen 🙂 Auch an den Nagellack Fotos sieht man, das eine gute Kamera noch lange keine gute Fotografin aus mir macht. Ich muss noch ordentlich üben 🙂 Die Leuchtkraft und das Strahlen sieht man zum Glück ja aber.


Jetzt mach ich die Fotos von den Eulen Internet-fertig und kümmere mich dann um Uni Kram und Weihnachtsgeschenke.

Bis dann,
Svenja





MMI – Lieblingsnagellack und Adventskalender

Hallö 🙂
Brrrr, ist das ein Wetter! Ich hätte gerne wieder 20 Grad mehr und Sonnenschein! Aber das Leben ist ja leider kein Wunschkonzert. Zumindest nicht immer.
Denn in meinem Lieblingsforum habe ich dieses Jahr bei einem Adventskalender Swap mitgebracht. In dem konnte man sich sehr wohl etwas wünschen *g* 
Mein Wichtelkind steht total auf rot und blau, und hat ein kitschiges Wohnzimmer mit goldenen Einrichtungsgegenständen. Von daher ist mein Adventskalender in rotes und blaues Papier eingepackt. Die wurden dann in einer großen Obstkiste deponiert und verschickt. Eigentlich hatte ich vor, die Kiste noch golden anzusprühen. Leider habe ich keine passende Farbe gefunden, aber mein Wichtelkind ist handwerklich sehr begabt, und kann das vielleicht noch tun. Laut Internet sind (angesprühte) Obstkisten ja sehr begehrt als Wandregale 😉 Und ja, mein Adventskalender beginnt schon am 30.11, also dem ersten Advent 😀

  
Ein Foto von dem Kalender den ich bekommen habe, gibt es natürlich bald auch! Wenn ich meine Kamera denn wieder habe 😉

 

Da der Post hier für die Mittwochs mag ich Aktion von Frollein Pfau gedacht ist, mag ich euch meinen Lieblingsnagellack zeigen! Lange habe ich gedacht ich hätte keinen, was bei ~200 Lacken ja auch irgendwie schwierig ist. Aber gerade im letzten halben Jahr hat sich dann doch einer herauskristallisiert. 
Darf ich vorstellen? Platinum Star von Sally Hansen!

Ein wunderbar strahlendes Silber mit Metall-Finish. Der Auftrag gelingt mit etwas Übung streifenfrei und die Haltbarkeit ist auch okay. Wenn ich mal nicht weiß was ich lackieren soll, wird es öfters mal Platinum Star 😀


Die Hose ist mittlerweile zugeschnitten, mal schauen wann es da weitergeht 🙂

Bis dann,
Svenja

[Mädchenkram] Gemischtes aus LE’s: Gold&Crown, ViennArt, good girl bad girl

Hallööö 🙂
Gestern vor einem Uniprojekt hatte ich noch kurz Zeit, um in einen dm zu hüpfen. Da der in einer Stadt mit eher älteren Mitbürgern steht, sind die meisten Le’s dort eher wenig beachtet *g* So fand ich ziemlich viele Aufsteller, unter anderem die ViennArt von Catrice, die goodl girl bad girl von essence, und die Gold&Crown von p2. So richtig vom Hocker gerissen haben sie mich nicht, aber aus jeder Le fand ich dann doch ein interessantes Teil was ich mitgenommen habe.

Catrice – ViennArt
Hier durfte einer der gebackenen Lidschatten mit. C01 Pearly Plastering. Bisher habe ich immer gute Erfahrungen mit Catrice Lidschatten gemacht, daher habe ich hier schnell zugegriffen. Wobei 3,95€ nun wirklich kein Drogerie Schnäppchen mehr ist 😉 Den Goldenen fand ich ebenfalls sehr hübsch, aber für gerade mal eben mitnehmen dann doch zu teuer. 
Der dm in Brühl klebt anscheinend Siegel auf seine Produkte, was ich wirklich gut finde! Ich hasse es, wenn ich angedatschte und begrabbelte Produkte sehe. Das gehört sich einfach nicht 🙁
Der Lidschatten fühlt sich ‚gut‘ an, und lässt sich problemlos swatchen. ich freue mich schon drauf, ihn am Auge auszuprobieren 🙂

p2 – Gold&Crown
Hier hat mich besonders die Nagellackreihe angesprochen! 030 red glamour durfte dann mitkommen. Rot geht bei mir immer, und 2,25€ fand ich auch echt okay. Wobei ich mich genauso wie bei Catrice erinnere, das die Produkte mal um einiges günstiger waren! Enthalten sind für den Preis 10ml.
Beim Auftragen ist mir direkt der sehr schmale Pinsel aufgefallen. Da bin ich anderes von Nagellack gewohnt! Er hat sich aber dennoch gut lackieren lassen und ist in 2 Schichten deckend. Die Fotos sind nach 2 Tagen entstanden, und man kann nur minimales Tipwear sehen – Daumen hoch! Den Schimmer finde ich auf dem Nagel wirklich gelungen, der Nagellack leuchtet fast schon. Gerade mit Blick auf Weihnachten ein toller Nagellack.


Caught in the middle von essence habe ich noch nicht ausprobiert. Dennoch war es mit 1,95€ das günstigste Produkt aus meinem Einkauf. Im Fläschchen sind kleine Glitzerpartikel und sogar Flakes zu sehen. Ich bin gespannt wie viel davon am Nagel noch zu sehen ist 🙂

Unbewusst hat es somit also aus jeder der ‚kleinen‘ dm Marken ein Produkt mit zu mir nach Hause geschafft 🙂 Früher habe ich bei Le’s viel unüberlegter zugeschlagen. Mittlerweile wäge ich schon besser an, ob ich ein Produkt wirklich haben möchte. Von ‚brauchen‘ kann nun wirklich keine Rede mehr sein, ich hätte genug Schminke bis an mein Lebensende schon hier 😉

Da der Adventskalender mittlerweile abgeschickt ist, habe ich jetzt auch wieder mehr Zeit, um mich meiner Nähmaschine zu widmen 😀 Ideen habe ich genug, Stoff ja auch *g*

Bis dann,
Svenja



7 Sachen Sonntags #9 Diagnostik? Ham wir wieder was gelernt ;)

Hallöö und guten Abend!

Das hier wird wieder mein allsonntaglicher 7 Sachen Sonntags Post 🙂 
Heute war weder Arbeit noch ‚chillen‘ angesagt, die Uni hat gerufen! In Form eines Blockseminares. Das bedeutet Freitag 4 Stunden, Samstag 8 Stunden und heute 6 Stunden. Das Thema: Diagnostik! Ein wie ich finde sehr wichtiges und auch super interessantes Thema. Leider war ich nach der ‚Dauerbeschulung‘ dann doch sehr durch. Irgendwann ist einfach Aufnahmesperre 😉 Aber von vorne:

1. Tatsächlich vor dem Seminar die Nägel neu lackiert. Ein interessantes Finish, mehr dazu kommt diese Woche noch 🙂
 

2. Noch schnell 2 Nähte gemacht *g*



3. Damit haben wir uns heute dann zum Großteil beschäftigt: Intelligenztests, Normalverteilungen (wichtig zur Auswertung), Feststellung von Lese-/Rechtschreibschwächen und Dyskalkulie etc… Ich finde das Thema wirklich sehr interessant und finde es schade, das es in meinem Studium nur so einen geringen Platz einnimmt :/ Dennoch war ich heute froh als es vorbei war, so viel Stoff in so wenig Zeit ist dann doch wirklich anstrengend!



4. Deswegen hab ich mir zu Hause schnell die Inliner untergeschnallt und bin eine Runde gedüst um den Kopf frei zu kriegen. Sonst wär ich wohl danach auf der Couch versackt, ich hatte jedoch noch einiges vor…



5. denn ich habe Stoffe gestreichelt und ausgesucht! Das ist übrigens das ‚Elend‘, oder aber auch meine kleine Stoffsammlung. Ich weiß durchaus das es vieeeel zu vieeeel ist. Darum bemühe ich mich gerade die Mengen etwas zu reduzieren. Eventuell verkaufe ich sogar etwas. Nur wo? Viele Stoffe sind für mein Lieblingsforum zu bunt :/ (Der ‚Haufen‘ vorne rechts sind im übrigen neue Stoffe, für die im Regal/in den Kisten kein Platz mehr ist ^^‘ )



6. Die ausgesuchten Stoffe mussten dann gebügelt werden. Ich bügel meine Klamotten ja wirklich äußerst selten, aber Baumwolle vor dem vernähen immer! Da tut man sich selbst einen großen Gefallen mit 😉



7. Hier zum Schluss, für mich aber eher jetzt zwischendurch: Ich habe ‚gekocht‘. Falls man das noch so nennen kann 😉 Es war halt mit das Einzige was grad noch so da ist. Ich muss wohl morgen mal einkaufen gehn *g*



Das wars erstmal von meinem sieben Sachen Sonntags! Ich setze mich jetzt an meinen Stoff und versuche noch so viel wie möglich zuzuschneiden. Wenn die Sachen nämlich zugeschnitten sind, ist morgen früh die Hemmung kleiner direkt loszulegen 😉

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag Abend 🙂

Bis dann,

Svenja

[Nagellack] Babor – burgundy 06

Hallöööö,
überall sieht man Posts über den Herbst, bei mir gibt es eine ROTE Woche! Nein, nicht das was ihr jetzt vielleicht denkt 😉
Aber es gab ja schon eine rote Hose, die Haare sind wieder rot und heute habe ich einen tollen roten Nagellack für euch 🙂


Bekommen habe ich ihn durch die Glossybox (einer der lichten Momente? 😉 ) und habe ihn seitdem schon 3-4 mal getragen. Bei Nagellack ist das bei mir schon eine beträchtliche Häufigkeit! 😀

Der Nagellack ist von Babor und heißt 06 burgundy. Burgunderfarben ist er für mich nicht, eher wirklich strahlend rot! Der Flacon ist eckig und recht klein, was auch die Menge von 6 ml erklärt. Das finde ich persönlich aber absolut positiv, weil ich eh nie einen Nagellack leere 😉 Abgesehen von Überlack vielleicht…


Eine kurze Eingabe in der Suchmaschine ergibt einen Preis von 9,35€ bis hin zu 11€ für den Nagellack. Ich hätte ehrlich gesagt das ich ihn teurer eingestuft hätte, da Babor mir doch recht hochpreisig im Gedächtnis war. Trotzdem ist ~10€ für einen Nagellack durchaus eine stolze Summe, ich bin ja doch eher im Drogerie Preissegment zu Hause 🙂

Im Flacon hat burgundy einen sehr feinen silbernen Schimmer. Auf den Nägeln kommt dieser nicht an!
Auf den Fotos habe ich nur eine Schicht lackiert und man sieht das er so nicht komplett deckend ist. Ich mag den Effekt bei diesem Lack so aber recht gerne, da er so nicht ganz so plakativ wirkt. 


Die Haltbarkeit bewegt sich bei mir im Durchschnittsbereich. Die Fotos habe ich nach 2 Tagen aufgenommen, in denen ich aber auch nicht sonderlich viel mit den Händen gemacht habe 😉 Härtetests bei mir sind ja unter anderem oft lange Näharbeiten oder die Arbeit auf dem Hof, dem war der Babor Nagellack jetzt nicht ausgesetzt *g*

In meiner doch recht großen Rot-Sammlung ist burgundy auf jeden Fall ein Lack, der öfters als andere lackiert wird!

Bis dann,
Svenja

7 Sachen Sonntags #6

Hallo ihr Lieben 🙂

Heute war ein guter Tag denn heute war ein freier Tag! Das hat ja wirklich Seltenheitswert für mich, vor allem für einen Sonntag!

Da ich gestern auf einer WG-Party war, habe ich heute dann auch erstmal bis 12 geschlafen 😉 Von dem restlichen Sonntag habe ich dann aber noch meine 7 Sachen Sonntags zusammenbekommen. Direkt vorweg gesagt: Sonderlich viel ist dabei nicht rumgekommen *g*

1. Zuerst habe ich mal meine Fingernägel ablackiert. das war der Peacocktail aus der Feathered Fall LE. Danach ist Rendevouz in my Boudoir von Opi auf die Nägel gekommen. Ein tolles Rot!



2. Mein Basilikum hat mal etwas Wasser abbekommen.

3. Ungefähr genauso selten wie ein freier Sonntag – Fertiggerichte! Normalerweise koche ich wirklich immer frisch. So ein Tütenprodukt gibt es vielleicht einmal im Monat. Heute war mir danach 😀



4. Morgen geht ja das Semester wieder los, deswegen habe ich meinen (vorläufigen) Stundenplan schonmal fertig gemacht. Bisher sieht er ja noch ganz okay aus ^^



5. Mein Drucker hat seine neue Patrone bekommen. Das die immer so teuer und so schnell leer sein müssen 🙁



6. Nun war der Drucker aber fertig damit ich ein Schnittmuster für eine Probe-Näh-Aktion ausdrucken konnte 🙂



7. Aber mal ehrlich, das folgende Bild zeigt ganz gut was ich den Tag heute hauptsächlich gemacht habe 😀



Das wars auch schon von meinem freien Sonntag! Ich scann meinem Papa jetzt nochwas ein und verzieh mich wieder auf die Couch 😀

Bis dann,
Svenja