Make up Montag #4 – Pink!

*Fähnchen schwenk* Es ist geschaaaaaafft 😀
Heute freue ich mich so richtig über den Montag, denn heute Mittag war die letzte Klausur in diesem Semester *jubel*
Da ich diesen Tag echt herbeigesehnt habe, habe ich mich heute auch farbtechnisch etwas ausgetobt. 
Und was würde zu pinken Haaren besser passen, als pinker Lippenstift? Isch weiß es nischt 😀
Deswegen war es heute mal wieder sehr PINK! 😀 *Bitte Sonnenbrillen aufsetzen*


Hauptdarsteller war heute ganz klar der ziemlich pinke Lippenstift. Den habe ich letzte Woche spontan im Rewe mitgenommen. Lippenstift von Rewe? Jap, ich hab das große Glück das nebenan ein Rewe mit Wet n wild Theke ist. Achtung, ein Zungenbrechername: megaslicks BALM STAIN moisturizing lip colour. Puuuh, die Farbe heißt Red-Ioactive, ist für mich aber ganz klar ein pink. Mehr pink geht kaum noch. Rot? Fehlanzeige! Der Stain macht seinem Namen übrigens alle Ehre, auf meinem Unterarm ist ein Swatch auch noch nach 2 Tagen gut zu sehen 😉 Von den Lippen bekommt man die Farbe nur mir Make up Entferner. Ein guter Kandidat für das feucht fröhliche Karneval was hier jetzt ansteht *g*
(Sorry, musste den Blitz benutzen)


Auf den Augen ist der zurecht gehypte Liquid Eye Liner von catrice aus der Feathered Fall LE. Ist er nicht hübsch? Der lila Anteil passt genauso gut zu den Haaren wie das tolle Türkis!


Im großen Make up revolution Post habe ich ja schon kurz das I wand candy! Blush in PINK! angesprochen. Hier habe ich Detailfotos für euch 🙂 Die Prägung ist schon sehr süß, beinah kitschig *g* Wie passend auch zum Valentinstag *augenroll* 


Am Swatch kann man sehen wie gut der Spaß pigmentiert ist. Ich bin nur einmal mit dem Finger über den Blush gefahren. Die Farbe ist im übrigen so knallig, dass meine Kamera Probleme mit der Farbwiedergabe hat.

Im Gesicht fällt die Rouge-Bombe dann gar nicht mehr so auf. Und ich habe schon echt ordentlich was ‚draufgehauen‘ 😉 Das ist dann der Vorteil/Nachteil bei so einer knalligen Haarfarbe *g*

Ich gehe jetzt weiter meine Freiheit auf der Couch feiern 😀 Ab morgen läuft dann die Nähmaschine heiß! Donnerstag ist Karneval angesagt, und ich habe noch kein Kostüm *hüstel*

Bis dann,
Svenja

[Nagellack] Nagellacke im Januar

Hallööö 🙂
Irgendwie mache ich tatsächlich von jedem Lack der es auf meine Finger schafft Bilder, aber die schaffen es dann nicht bis auf den Blog. Deswegen gibts jetzt monatlich einen Sammelpost 😀
Der Januar stand ganz im Zeichen meiner Nagellack Bestellung, deswegen ist es ein wenig models own lastig. Los gehts mit einem Gruppenfoto: 

1.
Eine Glitzerbombe ohne Bezeichnung von models own über Rendevouz in my Boudoir von Opi.
Wie das fuuuuunkelt 😀 Ein Träumchen <3 Leider war das ablackieren nicht so spaßig. Aber so ist das halt mit Glitzerlacken…


2. 
Altered state von piCture pOlish
Mein absoluter Lieblingslack diesen Monat. Hier habe ich schon eine kleine Lobeshymne und meinen persönlichen Bezug zum Lack geschrieben.


3.
Red sea von models own
Mein 2. Lack aus der Bestellung. Ich muss leider sagen ich bin eher mäßig begeistert. Der Lack ist recht dickflüssig, die Partikel lassen sich nicht gut verteilen. Getragen habe ich ihn in 2 Schichten über French white cream von wet n wild.


4.
p2 – 222 artful
kleancolor – luv u teal I find someone better
Den Lack von p2 habe ich früher wirklich oft getragen. Einfach eine sichere Kiste! Knalliges Türkis, toller Auftrag und gute Haltbarkeit. Wird im Sommer sicher wieder öfter getragen 🙂 Mit dem Kleancolor Lack bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Der Auftrag war gut und die Partikel lassen sich schon in einer Schicht schön verteilen.


5.
Der vierte Lack aus meiner Bestellung: Valerian von models own. Der Auftrag war problemlos. Ob ich eine oder zwei Schichten gebraucht habe weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr. Aber ich schätze fast es war nur eine, da der Lack echt gut deckt! Das Finish finde ich sehr interessant, aber ich hab dann doch über alle Finger Überlack gepinselt. Dadurch bekommt der Lack eine wahnsinnige Tiefe und funkelt besonders schön.
Das Ablackieren habe ich dann mit der Alufolien-Methode bewältigt. Mit meinen normalen Wattepads komme ich bei Sandlacken nicht so weit 😉


6.
Waking up in Vegas von essence über Rendevouz in my Boudoir von Opi. Die Kombination würde sicherlich auch wunderbar in den Herbst passen! Waking up in Vegas ist wirklich wunderschön. Ich bin froh das ich mir vor der Auslistung ein back up sichern konnte. Der angebrochene Lack wird langsam dickflüssiger, lässt sich aber immer noch gut lackieren. Ich hoffe das bleibt noch länger so, denn der Flacon ist noch zu 2 Dritteln voll.


Das waren dann meine 6 ‚Maniküren‘ im Januar. Viele neue Lacke haben es auf die Finger geschafft, aber auch einige alte Schätze von mir. Nailart technisch war so gar nichts los *g* Dadurch das ich ja gerade ‚frei‘ auf der Arbeit habe, konnten sich die Nägel längentechnisch auch ein wenig erholen.
Ein paar Neuzugänge gab es auch. Ich war nach 2 Klausuren erfolgreich im TK Maxx shoppen. Mit Blick auf die neue Haarfarbe durften 2 Farben mit, die ich sonst wohl nicht gekauft hätte. Einmal Do you think I’m Tex-y? von Opi, und Wardour mews von nails inc. Beide für den Bruchteil des Originalpreises, mein Schnäppchenjägerherz schlägt eindeutig höher 😉
Außerdem habe ich meine Crystal Punk Kollektion von alessandro vervollständigt. Jetzt habe ich alle 4 Farbrichtungen. Leider auch 4 mal den schwarzen Lack :’D
Bei dm gab es die Aktion buy 1 + get 1 free. Ja… Wie könnte ich da nein sagen? 😉 Und rein silbernen Glitzer habe ich glaube ich auch noch gar nicht 😉


Jetzt setze ich mich an mein 10 Seiten Essay für Deutsch D:
Bis dann,
Svenja

Make up Montag #3 mit Make up revolution

Hallöööö 🙂
Der heutige Montag macht seinem Namen des schrecklichsten Tages der Woche alle Ehre! Hier fisselt es den ganzen Morgen schon. Bäääh!
Deshalb ging es heute Morgen bei mir etwas farbiger zu als sonst, ganz ungewohnt mit PINK 😀

Die heutigen Zutaten:
I <3 Makeup – Triple Baked Blusher Blushing Heart
Make up revolution – Wow! Gloss in Scarlet
Maybelline – the Rocket Volum Express Mascara
Zoeva – Skyline
Catrice – Baked Eyeshadow Matchpoint


Skyline passt dank den feinen Glitzerpartikeln echt gut zu meinem good-to-go Lidschatten Matchpoint von Catrice. Den gab es mal in einer Le und ich habe mir tatsächlich ein Backup gekauft *g*


Das Herzchenblush ist wirklich sehr pink *g* Und es glitzaaaarrt. Ich hab davon auch noch hübsche Detailfotos gemacht, die muss ich euch bei Gelegenheit auchmal zeigen 🙂

Und jetzt gehts ab in die Uni!
Kommt gut durch den fiesen Tag 😉
Svenja

Pigmentomania mit Kryolan und Fyrinnae

Hallööö 🙂
Wie gestern schon angekündigt, habe ich heute für euch einen Post zu Talasias Pigmentomania vorbereitet 🙂
Da ich am Wochenende tanzen war, hab ich mal wieder ein wenig tiefer in den Farbtopf gegriffen 😉
Passend zu meinem Nagellack habe ich mich in der mintfarbenen und grünen Region aufgehalten. 

Die heutigen Zutaten:
Kryolan – Turquoise 2 (Satin Powder Sparkling eye dust)
Fyrinnae – Enchanting Otters
Milani – Mix it up Baked eyeshadow
Catrice  – Bring me frosted cake (zum blenden)


Auf dem etwas unscharfen Bild, kann man den tollen Schimmer von enchanting otters und mix it up gut erkennen 🙂


Und einmal recht freundlich bitte 😀


Alles in allem habe ich mich echt gefreut, mal wieder richtig Farbe zu benutzen. Sonst geht es bei mir ja meistens husch husch, und nur mit Lidstrich auf den Augen los… Irgendwie ist es auch ein teil der Vorfreude auf einen schönen Abend, wenn man sich selbst ein wenig anpinselt 😀 (Das soll natürlich nicht heißen, das Mädels die sich wenig/nicht schminken keine Vorfreude haben 😉 )

Bis dann,
Svenja

Make up Montag #2 Den Sommer herrauf beschwören mit Keep calm and go to the beach

Hallööö 🙂 
Der (in-)offiziell schlimmste Tag der Woche ist fast schon geschafft 😉 Meiner war heute leider nicht ganz so entspannt wie sonst, da schon (:P) um 10 Uhr eine Besprechung in der Uni war. Deswegen ist das Make up von heute, auch eigentlich schon von letzter Woche. Da es heute so bitter kalt war meinem Empfinden nach, passt es aber auch ganz gut. Denn mit dem knalligen Eyeliner, ist wenigstens ein bisschen sommerliche Stimmung am Start 😉

Das tolle Türkis mit dem Namen Keep calm and go to the beach kam letzten Sommer in der Beach cruisers LE von essence herraus. Den anderen goldenen Liner, habe ich übrigens auch. Bei Eyelinern setzt es ja regelmäßig aus bei mir 😉
Aber dieser Wahnsinns Schimmer ist doch einfach toll, oder?


Der Rest blieb dezent. Auf den Wangen trage ich nochmal peachy aus der inspired by light le von p2. Das hatte ich ja letzte Woche schon näher gezeigt. Auf den Lippen ist ein älterer Gloss von Catrice, Light my fire aus der Colour Show Reihe. Wenn ich weiß das ich lange in der Uni bin, und dementsprechend viel esse, lasse ich knallige Lippenstifte lieber zu Hause 🙂

Ich warne euch direkt schonmal vor, das diese Woche sehr Mädchenkram-lastig wird. Am Wochenende habe ich ein schönes Make up mit Pigmenten geschminkt, womit ich morgen bei Talasia’s Pigmentomania mitmachen mag. Und heute im dm habe ich eine tolle LE von essence entdeckt, aus der 2 sachen mitdurften. Sehr kitschig – sehr süß 😀
Zumal stecke ich ja nach wie vor in den Klausurvorbereitungen, und da hab ich mir das Nähen ein bisschen verboten 😉 Schminken geht halt schneller, bloggen auch, deswegen erachte ich das als ‚okay‘ und nette Abwechslung zum Papierkram. Ganz lieben Dank übrigens für die vielen gedrückten Daumen! Die kann ich gut gebrauchen 🙂

Kleiner Funfact: Woran erkennst du, dass du in Köln bist? Wenn die Kassiererin anfängt Kölle Alaaf zu singen, weil du für genau 11,11€ eingekauft hast *kicher*

Bis dann,
Svenja

Freutag für Mädchenherzen

Hallöööö und herzlich willkommen zum heutigen Freutag!
Um ehrlich zu sein, dauert der jetzt schon ziemlich lange an *g* Im Dezember habe ich nämlich bei Icke bin et Glück gehabt, und ein tolles benefit Set in ihrem Adventskalender gewonnen. Yay – me!
Gestern ist dann das Päckchen bei mir angekommen. Also eine Mischung aus verspätetem Weihnachtsgeschenk und verfrühtem Geburtstagsgeschenk. Und zum Lernen vor den Klausuren eine sehr sehr schöne Abwechslung 😉
Schon beim Auspacken wurden meine Augen größer und mein Grinsen breiter *g* 
Der Grund? Das benefit Set Groovy kind-a love! (Man beachte den tollen Zettel vom Paketmann *g*)


Die Metalldose ist wunderschön gestaltet, mit Prägungen und Goldelementen. Es fühlt sich wirklich wie ein kleines Stück Luxus an, was ich da in meinen Händen hielt 🙂


Ein kleines Heftchen ist auch enthalten, mit kleinen Tipps und Tricks zur Verwendung der Produkte. Schon das kleine Heftchen riecht nach Rosen 🙂


Um die Puderprodukte zu schützen, liegt eine durchsichtige aber stabile Folie auf dem Kit auf. Praktischerweise sind darauf auch die Namen von Blush und Lidschatten gedruckt. Auf solche Details stehe ich ja 🙂


Das kleine Blush ist das Duo dandelion und gimme fever. Ein mattes Rosa und ein schimmernder Rosenholzton. Der kleine Pinsel der dazugehört, ist überraschend weich. Ich dachte irgendwie die Borsten wären ‚borstiger‘, aber weit gefehlt 😉 (Swatches habe ich hier leider vergessen)


Die vier Puderlidschatten sind schön aufeinander abgestimmt. Ich denke mit den neutralen, eher warmen Brauntönen lassen sich vom zarten Alltags Make up bishin zu Smokey Eyes viele Kombinationen finden.


Die Swatches zeigen, das alle vier gut pigmentiert sind! 
Tickle me ivory ist ein mattes weiß, mit einem leichten Cremeeinschlag. Ich denke man kann es gut für den Augeninnenwinkel und zum Verblenden benutzen.
Gilt Y pleasure ist ein schimmernder Goldton. Im Pfännchen sieht er wesentlich dunkler aus, als aufgetragen.
Shimmer down schimmert, wie der Name schon sagt, ebenfalls. Aufgetragen hat er ungefähr die Farbe von meinem Milchkaffe *g*
Kiss me, I’m tipsy ist in der Farbabgabe am schwächsten. Wobei ich bei den Swatches keine Base benutzt habe, ich denke da kann man nochmal einiges rausholen. Der Lidschatten ist weniger schimmernd als die Beiden davor, hat aber ein paar größere Glitzerpartikel.


Benetint finde ich im Flacon ja irgendwie total witzig 😀 Ein wenig erinnert es mich an Genever (Ich alte Schnapsdrossel *g*) Mit einem kleinen Pinsel lässt sich der Tint auftragen. Ich hätte damit gerechnet, das es irgendwie ‚Gelartiger‘ ist, aber der Tint ist wirklich sehr flüssig. Schon eine kleine Menge reicht aus, um ein gut sichtbares Ergebnis zu erhalten. ich bin gespannt wie es sich auf den Wangen verhält. Den Rosenduft finde ich hier übrigens sehr angenehm. Es riecht nicht nach fiesen künstlichen Rosenaromen, sondern tatsächlich echten Rosen sehr ähnlich. Für dunklere Hauttypen ist benetint eventuell nicht geeignet, weil die Färbung trotz allem nicht zu stark ausfällt. Da ich aber eine ‚Blassnade‘ bin, ist der Ton für mich genau richtig 🙂


Soooo. das war es erstmal mit meiner Lobeshymne 😀 Aber ganz ehrlich? Ich bin (Budgetbedingt) ein reines Drogerie-Make up-Mädchen, und das ist das erste Mal, das ich so einen ‚Luxus‘ besitze 🙂  Benefit hat für mich sein ganz eigenes, glänzendes und luxuriöses Image. Persönlich hätte ich mir so ein Kit vermutlich nicht geleistet die nächsten Jahre. Deswegen freue ich mich umso mehr darüber! Die Farben sind Alltagstauglich, die Verpackung ist wunderschön. Man hat alles dabei, was man an ‚Farbe‘ so braucht – was will Frau mehr? 🙂 Deswegen nochmal ein ganz dickes DANKE an Sala. Du hast mir wirklich eine große Freude bereitet 🙂 Ich freue mich schon drauf, das Set auszuprobieren und Make ups damit zu schminken 🙂

Jetzt stürze ich mich wieder in die Unterlagen zu Forschungsmethoden und Entwicklungspsychologie, damit ich mich heute Abend ohne schlechtes Gewissen mit den Mädels treffen kann. Mir fällt nämlich ein bisschen die Decke auf den Kopf, und meine Füße jucken mich weil ich endlich wieder TANZEN gehen will. Und ehrlich gesagt, Nachts um 22-3 Uhr lerne ich dann doch eh nicht 😛

Bis dann,
Svenja


Make up Montag #1 p2 – 010 peachy (inspired by light)

Hallöö 🙂
Der (für die Meisten) schlimmste Tag der Woche ist fast schon wieder um. Ich mag Montage eigentlich. Ich habe erst spät Uni, und auch nur ein Seminar. Okay, das ist dafür grottenlangweilig, aber man kann ja nicht alles haben 😉
Da ich also Montag Morgens etwas mehr Zeit habe, hab ich mir vorgenommen immer montags einen Make up Post zu schreiben. Klar, schminken tue ich mich so oder so, aber mit einem Post als Hintergedanken, kommt vielleicht mal etwas Abwechslung in meine Routine 🙂

Also los gehts mit dem ersten Make up Montag! Der heutige Hauptakteur ist das radiant shimmer blush in der Farbe peachy von p2, aus der aktuellen inspired by light LE.
Die beiden Blushes sind die Herzstücke der limited edition, nicht zuletzt wohl wegen dem hübschen Farbverlauf…


Hier könnt ihr ihn rechts sehen. Man kann den Schimmer hier leider nur erahnen, in echt ist er schöner 🙂


Hier auf der Wange bei Kunstlicht, sieht man ihn schon besser! Deswegen habe ich mir den Highlighter gespart. Einfach zum Schluss nochmal mit der hellen Seite über die Wangenknochen gehen, das reicht 🙂


Auf den Augen ging es eher klassisch zu, mit dem liquid ink matt eyeliner von essence. Der gefällt mir wirklich gut! Diesmal in der dezenteren Variante…


Alles zusammen sieht dann so aus. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wieso das Bild so hell geworden ist 😀 So sonnig war es eigentlich gar nicht… Auf den Lippen trage ich All you need is red von essence. Der hält wirklich sehr gut bei mir, auch ein Essen übersteht er, zumindest wenn man vorsichtig is(s)t 😉


Hier dann nochmal das Gruppenbild der Produkte von heute. Die Maskara ist die Rocket Volum‘ Express von Maybelline.


Mal schauen was ich mir für nächsten Montag so zurecht lege 😀
Bis dann,
Svenja

7 Sachen Sonntags – Mädchen- und Unikram…

Hallöööö,
stürmt es bei euch auch so? Hier ist immernoch Unwetterwarnung angesagt. Deshalb bin ich auch heute nicht in den Wald gefahren um die Kamera besser zu testen, sondern habe mir die Zeit zwischen dem ganzen Unikram anders vertrieben. Langweilig wird mir ja zum Glück nicht so schnell *g*
Beim ‚7 Sachen Sonntags‚ nehm ich euch wieder mit zu mir, um euch zu zeigen was ich bisher heute so gemacht habe 🙂
Los gehts!

1. To-do-Liste geschrieben. Ehrlich, ich brauche das! Ich muss mich selbst ein wenig belohnen durchs abstreichen, sonst würd ich den ganzen Tag wie ein Zombie vor dem PC oder dem TV sitzen 😉

2. Früüüühstück. Heute mal die gesunde Variante. Okay, das ‚Frühstück‘ gabs bei mir so gegen 12 Uhr *g*


3. Mit den Fingern in einen Highlighter und einem Blush gepatscht 😀 Hach, die gefallen mir beide total gut 🙂


4. Na, wer kennt sie? Ich habe 2 Nähstücke vollendet. Wofür kann ich euch erst Ende des Monats verraten 😉


5. Mittagessen! Heute auch gesund, was ist denn da los? 😀 Den Salat konnte ich gestern von der Arbeit mitnehmen da er schon ein bisschen welk war. Mit einer Wasserkur über Nacht, ging es ihm heute aber wieder gut.


6. Meine Nägel konnten wieder Farbe vertragen. Das Türkis hab ich schon lange nichtmehr getragen, dabei gehört es doch eindeutig zu meinen favorisierten Farben – 222 artful von p2. Die Glitzerbombe ist Luv U Teal I find someone better von Kleancolor.


7. Anstatt euch jetzt hier mit meinen ganzen Uniunterlagen zu langweilen, zeige ich euch lieber meinen Plan B. Sollte das mit den Klausuren dieses Semester nicht klappen, werd ich halt einfach Prinzessin 😀


Ich widme mich jetzt weiter meinen Vorlesungszusammenfassungen. Bisher liege ich auch ganz gut im Plan mit meiner To-do-Liste 🙂
Macht euch noch einen schönen Sonntag,
Svenja

[Mädchenkram] Rote Lippen mit Adorable Matt!

Hallööö 🙂
Naaaa, ihr lieben Studenten da draußen. Habt ihr heute auch brav in allen euren Vorlesungen und Seminaren gesessen? 😀
Ich hatte heute 6 Stunden am Stück Vorlesungen, schließlich sind Ende des Monats Klausuren angesagt… Wenn ich nun schon leide, dann wenigstens mit Stil! In dem Fall mit roten Lippen von Adorable Matt von essence 🙂 Mit denen mag ich auch bei der Mittwochs mag ich Aktion von Frollein Pfay mitmachen. Ich finde roter Lippenstift kann ruhig öfters im Alltag getragen werden 🙂


Ein wirklich knalliges rot, das deutlich mehr in die blaue als in die orange Richtung geht. Wie der Name schon sagt, ist der Lippenstift matt, wodurch er wirklich lange hält. Das Gefühl auf den Lippen ist zwar schon eher trocken, aber durchaus noch im Rahmen des erträglichen 🙂


Ich habe ihn hier mal neben der orangeren ‚Schwester‘ All you need is red geswatched.
Oben Adorable Matt!, unten All you need is red.


Und weils so schön war, gleich noch einmal 😀 Das wenige Tageslicht nach der Uni hat zum Glück noch für Fotos gereicht 🙂


Das tollste ist übrigens, woher ich den Lippenstift habe! Denn gestern kam der Postbote ganz unverhofft bei mir klingeln, und hat mir ein schweres Paket dagelassen. Das hier habe ich dann mit großen Augen herausgeholt:


Wooooow! So viele tolle Produkte! Ich habe nämlich bei Paddys Adventskalender gewonnen *freu* Unter den ganzen Produkten sind der Lippenstift und der matte Eyeliner eindeutig meine Favoriten bisher 😀 Aber auch die Blushes und der Highlighter sehen so schon echt gut aus. Ich freue mich die ganzen Sachen auszuprobieren 🙂


Bis dann,
Svenja

Freutag – Nagellackliebe! Altered state – piCture pOlish

Hallööö 🙂
Und herzlich willkommen zum Freitag! Ääääh… Freutag! (Nein, das Wortspiel wird nicht alt 😉 )
Ganz allgemein freue ich mich heute, weil ich frei habe! Ein echt komisches Gefühl, 2 Tage ganz ohne Arbeit, Uni oder Verpflichtungen. Naja, dafür hab ich heute schon brav Papierkram gemacht, Schuhe geputzt; Wäsche gewaschen und die Küche mal ordentlich gemacht 😀

Im ganz speziellen freue ich mich aber Wahnsinnig über einen Lack, der kurz vor Ende des letzten Jahres noch bei mir angekommen ist.
Angefixt von Julia von It’s faaaabulous musste ich ihn direkt bestellen. Da sich Lacke auf so langer Reise ja nicht wohlfühlen, durften noch 3 Andere mit. 
(Bevor ihr in dem von Julia verlinkten Shop jetzt sucht, der Lack ist dort bereits ausverkauft, weswegen ich ih nicht verlinke 🙁 )
Valerian – models own aus der Velvet goth edition, Luv U teal, I find someone better von Kleancolor und red sea von models own. Dazu gab es noch 3 Stamping Plates. Ich meine ich habe alle Artikel außer altered state aus der Sale Kategorie gefischt 😉

Aber nun zu meinem Schatzzzzzz. Ist er nicht einfach schön? Er sieht aus wie der Nachthimmel über dem Ort, an dem ich meine ‚Ferien‘ verbringe seit ich 11 Jahre alt bin. 

Fernab von großen Städten in den Cevennen in Frankreich, sieht der Himmel nachts bombastisch aus. Unendlich viele Sterne, Sternschnuppen und sogar langsam über den Himmel kriechende Satelliten kann man erkennen. Jedes Jahr aufs neue verliebe ich mich in den Nachthimmel. Und jetzt kann ich ein kleines look-a-like mit mir tragen 🙂

Die Fotos sind alle bei mäßigem Tageslicht entstanden. Bei Kunstlicht oder direkter Sonne kommen nochmal andere Farbfacetten zum Vorschein. Ab und an sieht er komplett kupfern aus!
Nach einem kurzen Swatch auf Papier *hust*, habe ich mich entschieden, dass der Lack eine deckende Unterlage braucht. Hier kam Midnight Mistress von L’Oreal zum Einsatz, ein wirklich dunkles blau. Da altered state Solo wirklich fast durchsichtig ist, lassen sich durch verschiedene Unterlacke denke ich noch mal andere Effekte erzielen.

Auch wenn der Lack für meine Verhältnisse echt teuer war, mit seinen ~12€, bereue ich den Kauf keinesfalls. Ich bin sicher, der schafft es oft auf meine Nägel <3

Bis dann,
Svenja