Kein Nagellackpost

Hallöchen ihr Lieben!

Auf Facebook erreichten mich schon besorgte Nachrichten, nach den Geschehnissen in Paris. Zu dem Zeitpunkt war ich schon wohlbehalten wieder im kalten Deutschland.Ich habe lange gehadert, ob ich zu dem Thema etwas schreiben soll und hatte eigentlich angefangen, einen Nagellackpost zu tippen.

Als ich Ostersonntag auf der Champs Elysees war, fand dort eine große Demo statt. Aber nichts, was ich mit Demos in Deutschland vergleichen kann oder will. Ja, es gab ein großes Militär und Polizei Aufgebot, ja, wir wurden mehrfach kontrolliert. Aber da hören die Gemeinsamkeiten zu den meisten Deutschen Demos auf. Es war eine riesige Party! Tausende Menschen haben friedlich demonstriert, sind hinter den Musikwagen (9 Stück) hinterhergelaufen, haben mit Klemmbrettern für ihre Sache aufgeklärt, getanzt und gefeiert. Miteinander, nicht gegeneinander.

Viele von euch wissen vielleicht, dass ich in Köln wohne. Nein, ich werde heute nicht vor die Tür gehen! Und ich bin heilfroh, dass meine Eltern heute nicht im Dienst sein müssen. Die Live Ticker berichteten schon in den frühen Morgenstunden von Gewalt. Sinnloser Gewalt! Gegeneinander, gegen Polizisten. Ja, es sind viele friedliche Demonstranten da. Aber eben auch viele, die die Gewalt suchen. Die Polizisten angreifen, die nur ihren Job machen.

Viele meiner Kölner Freunde, Bekannte und Familie sind heute raus gegangen, um gegen die AFD zu protestieren. Und ganz ehrlich? Ich hab Angst um sie. Da muss nur eine kleine Straße eskalieren, man zur falschen Zeit am falschen Ort sein und schwupps, kann es das gewesen sein.

Man mag mein Verhalten jetzt vielleicht als ‚feige‘ sehen, damit kann ich gut leben. Ich finde es furchtbar, was politisch gerade auf der Welt und in Deutschland passiert! Aber jeder von uns kann seinen Beitrag dazu leisten, dass zumindest in Deutschland der braune Dreck nicht (wieder) an die Macht kommt. Geht wählen! Bewegt euren Hintern auch am gemütlichen Wochenende und sorgt dafür, dass Deutschland bunt bleibt und nicht braun und düster wird.

Just my 2 cents

Schreibe einen Kommentar

siebzehn − zwei =