4 auf einen Streich!

Hallo ihr Lieben!

Heute kann ich nach langer Zeit endlich mal wieder bei Rums mitmachen! Nach den drölfzig Kosmetiktaschen habe ich ein wenig ‚Selfish Sewing‘ betrieben, bei dem auch der Plotter mit spielen durfte. Wenn ich in meinen Kleiderschrank schaue, sind von der Kategorie ‚T-Shirts‘ wohl am wenigsten selbst genäht. Hosen 100% meine, Kleider 95% meine, Jacken 90% meine. Aber T-Shirts? Da sind von den (geschätzt) 50 vielleicht 5 von mir und nochmal 5 umgenäht aus Bandshirts. Die alten gekauften Shirts fallen entweder mittlerweile auseinander, oder passen nicht mehr gut. Zu kurz, zu eng, zu enge Ärmelchen und ganz beliebt: Deoflecken, die gar nicht mehr raus gehen… Also hab ich mir gedacht, wenn schon – denn schon! Entstanden sind also direkt 4 Shirts für mich, nachdem ich einmal den perfekten Schnitt gefunden hatte.

Tadaaaa! Fangen wir mal mit dem Spitzenshirt an! Die Spitze gibt es bei Stoff&Stil für echt kleines Geld und macht mit der Bogenkante auch ordentlich was her. Den Halsausschnitt und die Ärmel habe ich hier mit Wäschegummi versäubert, ebenfalls von Stoff&Stil. Die Mitarbeiter dort begrüßen mich immer schon fröhlich, ich glaube das heißt was *kicher*

Weiter gehts mit Tentakel Shirt Nummer eins! Die Idee hatte ich recht schnell, nachdem ich meinen Plotter bekommen habe. Tentakel, die sich aus der Brusttasche rauswinden. Gedacht, getan! Ich hab erst manuell gezeichnet, das Ganze dann eingescannt und im Plotter-Programm noch etwas bearbeitet. Da das so super geklappt hat, bin ich seitdem wieder fleißig am zeichnen und bearbeiten.

Etwas größer ist dann auch schon folgende Plotter Datei, für das 2. Tentakel Shirt geworden. Blaue Haare verpflichten ja irgendwie ein bisschen, zum Mermaid-Stil. Naja, und ich mag einfach ästhetisch die Tentakeln total gerne! Letztes Jahr habe ich ja einige Ketten Anhänger aus Fimo gemacht, nun ziert ein Tentakel-Kragen ein T-Shirt. Die Muscheln sind von meinem Shirt, was ich für Karneval gemacht hatte. Die Folie changiert je nach Licht ein bisschen und ist mal mehr, mal weniger präsent. Den Effekt finde ich total schön, weswegen ich von der Folie auch nachgeordert habe.

Zu guter Letzt gibt es noch ein Streifen Shirt, aus Paris-Stoff. Vor 2 Jahren habe ich aus dem Stoff schonmal ein Shirt gemacht, aber der Schnitt war noch nicht ideal und ich zieh das Shirt meistens nur zu Gammel-Outfits an. Bei 2.0 sitzt jetzt alles gut, das wird ein super Shirt für den Alltag!

Das wars dann wieder von mir. Die Shirts dürften noch eine Weile ‚reichen‘, aber gerade seit ich den Plotter habe kann es sein, dass mich die kreative Ader piekst, und es demnächst doch noch mehr gibt! Die tolle neue Folie ist heute morgen nämlich schon angekommen. Die nächste Plotterdatei ist auch schon so gut wie fertig, das macht mir wirklich Spaß.

Bis dann,

Svenja

18 Gedanken zu “4 auf einen Streich!

  1. Hallo Svenja,

    …wenn´s mal läuft, dann läuft´s – tolle 4 Shirts sind entstanden, das mit den Muscheln & Co. am Ausschnitt gefällt mir wegen der farbwechselnden Folie am besten, gefolgt vom Spitzenshirt und den anderen Shirts. Alle sind einfach toll geworden und wenn man einmal einen Schnitt gefunden hat, dann kann man einfach nicht mehr aufhören (und dann gehts ja auch verdammt schnell).

    Liebe Grüße & einen schönen Donnerstag,
    Steffi

    • Danke dir! Ja wenn der Schnitt steht, gehts wirklich ratz fatz 🙂 Und wenn man sich schon ewig vor dem Nähen drückt hat man auch die passenden Ideen schon parat *g*

  2. Schöne Shirts! T-Shirts sind leider was, wovon ich eher zuviel als zu wenig haben – so viele Ideen, aber irgendwann muss man das alles ja auch mal tragen 😀
    Die Tentakel mag ich besonders. Gehen einfach immer!

    • Hihi, ich hab auch eher zu viel, als zu wenig. Aaaaaber, 4 Alte mussten auch gehen dafür. Die sind halt echt nicht mehr schön, da dürfen sie gerne ersetzt werden 🙂

    • Danke 🙂 Den Schnitt habe ich selber erstellt. Vor Jahren habe ich ihn ‚begonnen‘, diesmal wurde er noch einmal abgewandelt. Man munkelt, ich musste ihn um mehrere cm verbreitern *hust*

  3. Toll Shirts hast du genäht und beplottet, ich bin echt beeindruckt! Mir gefällt allerdings das Paris-Shirt am besten 😉 Und mein Jüngster, der mir auf dem Schoss sitzt, findet deine Haare toll!
    Liebe Grüsse,
    Regula

    • Danke dir! Ich hänge auch an dem Stoff, vielleicht nehm ich an Ostern wieder was davon mit *g* Insgesamt gibts hier schon 3 Shirts daraus, ein Shirtkleid würde sicherlich auch gut gehen 😀
      Kinder lieben die Haare! Ich freu mich immer wenn die Kleinen mich angucken und grinsen. Oft kommt dann auch ‚Mamaaa, guck mal! Die hat blaue Haaaaaare!‘ 🙂

  4. Huch, gleich so viele. Dachte schon im Stoffberg-Thread, jetzt gibt sie aber Gas.
    Mein Favorit ist eindeutig das mit der Spitze. Ist die elastisch oder geht das in dem Bereich auch ohne? Habe auch noch Spitze mit Bogenkante hier und finde die Idee so schön, dass ich sie glatt klauen würde, wenn ich darf?
    lg ette

    • Hehe, wenn schon, denn schon! 😀
      Die Spitze ist nicht elastisch! Man muss also durchaus ausmessen, ob der Kopf durch passt *g* Ich bin bestimmt nicht die Erste mit der Idee und freue mich, wenn ich andere beim Nähen inspirieren kann. Also: Ran an die Spitze! 😀

Schreibe einen Kommentar

vier + 18 =