[Nagellack] Opi & Maybelline Polka Dots

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe sehr, dass die aktuelle Erkältungswelle euch noch nicht überrollt hat! Ich bin leider das erste Mal seit echt langem wieder erwischt worden, ganz schön ungewohnt 😉 Aber mein Freund hegt und pflegt mich zum Glück sehr gut <3

Passend zum grauen Wetter, hat Lena diese Woche die Farbe ‚Taubenblau‘ für die Lacke in Farbe…und bunt! gezogen. Gar nicht mal so einfach wie ich finde, zumal ich ja eher auf klare Farben stehe. Bei meinen Opi Minis bin ich aber dann doch fündig geworden! Leider sind die Kleinen ja Namenlos, so dass ich euch nicht verraten kann, welcher Opi es denn nun ist…

1

Auch wenn der Lack auf den Fotos deutlich mehr Blauanteile hat als in echt, wird er der Farbvorgabe denke ich ganz gut gerecht. In echt ist er gräulicher, was aber je nach Licht auch irgendwie noch einmal wechselt – verrückt! Lackiert habe ich 2 Schichten, auf dem Foto ist er ohne Topcoat zu sehen. Auch wenn ich ihn jetzt schon 2 Mal lackiert habe, ist der Lackstand immer noch nichtmals in der Mitte vom großen ‚O‘ angelangt, immer wieder erstaunlich wie ergiebig so ein mini Fläschchen ist! Hier seht ihr den kläglichen Versuch, die Lackfarbe mit der des Himmels zu vergleichen *g*

2

Ins Gegenlicht fotografieren war noch nie eine gute Idee, aber der Schleiiiiim vernebelt meine Gedanken etwas *kicher*

Um 3 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, und weil mir so ein matschiges Grau/Blau gerade nicht getaugt hat, habe ich noch einen Topper von Maybelline lackiert. Denn bei Lotte und wir lackieren ist diesen Monat die Marke Maybelline dran! Davon habe ich exakt 2 Lacke, beides Topper. Aber ich habe beschlossen, dass die alten MNY by Maybelline Lacke auch mitmachen dürfen. Kennt ihr die Fläschchen mit den weißen gemusterten Kappen noch? 🙂 Aber hier erstmal Chalk Dust au der Polka Dots Reihe, passend zu der Topper-Time:

3

Auf dem Foto sieht der Lack dann gleich grauer aus, oder? Der Topper ist gut gespickt mit seinen kleinen schwarzen und weißen Partikelchen. So richtig Polka Dots kann ich allerdings nicht erkennen, die wären ja rund. Der Lack hingegen enthält größere und kleinere Hexagone, was ihn nicht weniger attraktiv macht. Eine Schicht reicht locker aus, für ein gut verteiltes Ergebnis.

4

Auf dem Foto seht ihr ihn schon mit einer reichlichen Schicht Überlack, da das Finish bei solchen Toppern erwartungsgemäß ja nicht ganz glatt ist. Trotzdem kann man erkennen, dass es noch nicht ganz eben ist. Aber mit dem Ergebnis kann ich ganz gut leben.

Für nächste Woche habe ich mir schon eine hübsche Beige-Farbe für Lena ausgesucht, diesmal wird es sie auch pünktlich am Mittwoch geben 🙂

Macht euch einen schönen Abend und bleibt gesund!

Svenja

3 Gedanken zu “[Nagellack] Opi & Maybelline Polka Dots

Schreibe einen Kommentar

zwanzig − neunzehn =