[Nagellack] Urban Decay – Barlust

Hallo ihr Lieben!

Diese Woche müsst ihr euch leider mit Nagellack begnügen, dank Hausarbeit (bei der es jetzt endlich vorangeht!) gibt es hier aktuell leider keinen Näh-Content. Aber Nagellack geht ja schließlich immer 😉

Lena hat sich diese Woche bei den Lacken in Farbe..und bunt! braun ‚ausgesucht‘. Wie der Zufall so will, hatte ich letzte Woche als eigentlich blau gefragt war, einen braunen Lack aus meinem kleinen Project Polish lackiert. Barlust von Urban Decay ist durch ein Wanderpaket zu mir gekommen und wurde seitdem noch nicht lackiert. Shame on me! Braun ist einfach nicht ganz meine Farbe, es sei denn es wird herbstlich, wie letzte Woche eben. Süße 5 ml sind enthalten, wovon jetzt ca noch 2/3 über sind, was noch für 6-7 Durchgänge reichen sollte. Aber schaut ihn euch erstmal an.

barlust-1

Ich würde ihn als Vollmilchschokobraun bezeichnen, mit einem leichten metallischen Schimmer. Die Deckkraft war mit 2 Schichten sehr gut, eine etwas dickere hätte vermutlich auch gereicht. Da der Lack mir überraschender Weise nun doch ganz gut gefallen hat, war ich mit ihm im Phantasialand, wonach erst die Fotos entstanden sind. Ihr seht also minimale Tipwear, die bei einem dunklen Lack deutlich zu erkennen ist. Allerdings entfaltet der Lack erst in der Sonne sein ganzes Potential!

barlust-2

Wenn man sich das Bild genau anschaut kann man die türkisen und pinken Mikropartikelchen erkennen. In echt sieht man diese nicht so deutlich, aber er funkelt ganz schön in der Sonne und ist eben doch ‚mehr‘ als ein gewöhnlicher brauner Lack mit Metall-finish.

Nach 2 Tagen war er mir solo dann aber doch zu langweilig, also gab es ein Stamping mit der Time Traveler – Back to the 20’s 05 Platte von Moyou London, und Djungle Gold.

back-to-the-20s-insta

So hat er mir dann noch besser gefallen! In Kombination mit Gold oder Rottönen wirkt der Lack wunderbar herbstlich und ist eine schöne Abwechslung zu meiner großen Türkis/Blau/Grün/Teal… Sammlung. Mit etwas Ehrgeiz kann ich also dieses Jahr meinen ersten Farblack überhaupt leeren! Bei der kleinen Menge sollte das drin sein und vielleicht eignet er sich ja sogar zum Stampen über Gold 🙂

Jetzt setz ich mich weiter an die Hausarbeit – tschakka!

Bis dann,

Svenja

6 Gedanken zu “[Nagellack] Urban Decay – Barlust

  1. Huhu Liebes! 🙂
    Der ist ein toller brauner Lack! Normalerweise denke ich bei der Farbe auch immer gleich näh, aber bin dann doch immer wieder erstaunt, was es auch da für Schätzchen gibt.
    Viel Glück bei deinem Aufbruch-Projekt!
    Bin schon seit fast 1,5 Jahren dabei einen ANNY aufzubrauchen.
    Ist echt der Wahnsinn, wie viel da so enthalten ist. ^^
    Lg, MOna

    • Danke dir <3
      Es gibt echt so Farben, die kann man nur ganz selten tragen *g*
      Uff! In Anny's ist ja auch ewig viel drin! ich versteh ja nicht, wieso die Firmen so riesen Flaschen machen. 10 ml wären doch vollkommen ausreichend und damit kommt man schon 20-30 mal hin xDD
      Viel Erfolg dir als ebenfalls *g*

  2. Schokobraun mit Schimmer steht bei mir ja ganz oben auf der Favoritenliste. *-*
    Und die Tipwear wäre mir gar nicht aufgefallen, wenn du nicht darauf aufmerksam gemacht hättest!

    Liebe Grüße ♥

    • Hihi, ich glaube du bist der erste Mensch von dem ich das höre! 😀 (Es gab/gibt von p2 mal einen seeeehr ähnlichen Lack, hast du den schon? 🙂 )
      Ich finde sowas fällt meistens eh nur auf den Fotos auf, in echt sind die Hände und somit die Tipwear ja sogar kleiner als auf meinem Bildschirm *g*

  3. Braun und ich sind zwar keine besonders guten Freunde, aber der Lack gefällt mir zumindest an dir sehr gut. Wirklich schön herbstlich und edel mit dem Gold. Und ich könnte mir sogar vorstellen, dass er mit Türkis auch toll aussehen könnte, was meinst du?

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    • Danke dir 🙂
      An Türkis hatte ich auch schon gedacht, ich finde nur da die Motivwahl schwieriger irgendwie ^^‘ Aber die nächste Runde mit dem Lack kommt ja bestimmt bald (hoffentlich *g*), da geb ich Türkis mal eine Chance 😀

Schreibe einen Kommentar

5 × fünf =