[Nähen] Eine Hose für alle Fälle!

Hallodidoooo 😀
Über Köln lachte heute die Sonne, also eigentlich wie immer, nächt? 😀 Und bei euch so? Ich traue es mich ja kaum zu sagen schreiben, aber aktuell läufts ganz gut bei mir!
So haben ein paar von euch vielleicht mitbekommen, dass ich Sonntag eine Hose genäht habe. Jaaaaa, schon wieder eine Hose, liebe Rums-Damen! Aber manchmal kommt es eben anders als man denkt *g* Einen groben Überblick was ich so gemacht habe, könnt ihr euch *hier* anschauen. Fotos von meiner twentysomething Buxxe gibt es dank dem tollen Wetter und dem Stativ heute dann auch 🙂


Tadaaaa 😀 Man kann mit der Hose in der Tat fast alles machen! Rumalbern auf jeden Fall 🙂 Mein Freund wollte auch gern mit aufs Foto. Die Hose findet er aber auch gut 😉
Gekauft habe ich den Jeansstoff vor ein paar Jahren auf einem Stoffmarkt. Eigentlich sollte daraus glaube ich mal ein Kleid werden, in Kombination mit einem hübschen Baumwollprint. Jetzt lebt er halt als die erste blaue Jeans in meinem Kleiderschrank 🙂
Innen gibt es wie so oft etwas Buntes. Getragen sieht man davon nichts, aber ich weiß halt das es da ist, was ich irgendwie witzig finde – Innenschön eben!


Den Reißverschluss habe ich in den endlosen Weiten meiner Reißverschlusskiste gefunden. Manchmal birgt die wahre Schätze, die von der Länge her genau passen! Das dickere Garn habe ich tatsächlich durch einen Zufall letzte Woche bei Stoff&Stil gekauft – wie passend!

Und ein weiteres Mal sage ich gerne, dass Hosen-Nähen keine Zauberei ist 🙂 Das einzig problematische dürfte hier eine unkooperative Nähmaschine oder ein fehlender Schnitt sein. Mein Schnitt ist vor ~8 Jahren von einer Lieblingshose abgenommen worden und seit dem zahlreich angepasst und verändert. Mittlerweile kann ich ihn fast blind nähen und muss nur darauf achten die Weite bei zu stark elastischen Stoffen zu regulieren 🙂

Als nächstes steht hier eine angefangene Jacke in den Startlöchern, aber auch einiges an Sommerkleidern und 1-2 weiße Blusen soll es demnächst frisch von der Maschine geben. Bis dahin drücke ich mir und euch die Daumen, dass das Wetter gut bleibt und der ‚Rest‘ natürlich auch!

Auf zu Rums mit meiner Buxxe, und ich freu mich auf weitere Sommerklamotten von den Damen dort!
Bis dann,
Svenja

9 Gedanken zu “[Nähen] Eine Hose für alle Fälle!

  1. Danke danke 😀 Das ich bisher keine blauen jeans im Schrank hatte zeigt ja auch, dass ich da eigentlich nicht drauf stehe… *g* Aber in dem Fall brauchte ich eine und kann ebenfalls mit dem dunklen blau gut leben 😀 Mal schauen ob ich für die Nächste auch so passenden Stoff finde. Eine muss es nämlich noch werden, kann ja nicht immer die Gleiche anziehen *g*

Schreibe einen Kommentar

fünfzehn − zehn =