[Tag] So war mein Jahr 2015

Hallo und herzlich Willkommen im neuen Jahr 😀
Meine Silvesternacht war ganz wunderbar und vor allem lustig! Auch am 1. Januar ging es mir erstaunlich gut… *g*
Ein Posting was ich mir bei anderen Bloggern auch immer gerne anschaue, sind Jahresrückblicke. Was haben andere so spannendes erlebt? Kann ich mir Film- oder Musiktipps abgreifen? Ich bin wohl leicht Stalker-mäßig veranlagt *g*
Hier kommt also mein Jahresrückblick für 2015, getaggt wurde ich von Steffi von Talasia (Ich sollte mir angewöhnen ihren Namen zu benutzen, nicht immer nur den Blog-Namen ^^)

Vorherrschendes Gefühl für 2016?
Excitement!  Also Aufregung, aber im positiven Sinne!

2015 zum ersten Mal getan?
– Ich habe mich bei Instagram angemeldet 😀 Erst unter Svenjan_Bonn, jetzt als Svenja_ausverkauft
– Ich bin alleine Auto gefahren :’D Ich bin nichtmals mehr in der Probezeit, aber ohne eigenes Auto ist das mit dem Fahren ja so eine Sache… Über Weihnachten hatte ich nun das Auto von meiner Mama und (natürlich) ist alles gut gegangen 😉 Bis auf…
– … mein erstes Knöllchen bekommen! Tja, in Bonn Innenstadt parken ist so ein Ding 😀 Ich dachte am Rheinufer wäre das Parken erlaubt, versteckt fand sich nach dem Knöllchen dann aber ein Schild, dass es sich um einen Bewohnerparkplatz handelt. Billiger als Parkhaus war es dann trotzdem 😀
– 2015 bin ich das erste Mal mit meinem Freund in Urlaub gefahren – ohne Kinder! Wir sind ja beide Betreuer in einer Jugendgruppe. Ohne Kids ging es dann für 5 Tage nach Holland.
– Im Urlaub habe ich dann auch das erste Mal Muscheln gegessen. War okay, aber ein großer Fan bin ich nicht 😀
– 2015 war ich das erste Mal mit Stativ und Fernauslöser unterwegs. Zuerst fühlt es sich komisch an, vor allem wenn man auf einmal Zuschauer kriegt, aber die Ergebnisse mag ich sehr.


2015 nach langer Zeit wieder getan?
– Mit Fimo gebastelt! Das habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gemacht. Und es macht mir wieder sehr viel Spaß!


2015 leider gar nicht getan?
Im Meer schwimmen gewesen. Als wir in Holland waren, war es dafür dann doch zu kalt. 
Genug für die Uni getan *hust* Ich muss mich noch dran gewöhnen Uni, Nebenjob UND Freund unter einen Hut zu bringen. Letzterer nimmt dann doch sehr viel Zeit in Anspruch ^^

Zugenommen oder abgenommen? 
Weder noch. Seit einigen Jahren pendele ich zwischen den gleichen 4 Kilo hin und her. Das darf auch gerne so bleiben 🙂

Stadt des Jahres? 
Paris! Ich kenne meinen Freund zwar seit (mindestens) 6 Jahren, aber in der Stadt der Liebe hat es dann endlich gefunkt dieses Jahr zu Ostern 😀 Gut Ding will manchmal Weile haben…


Alkoholexzesse? 
Also wenn ich bedenke wie das früher manchmal aussah, bin ich prüde und spießig geworden! Tage mit einem Kater kann ich glaube ich locker an einer Hand abzählen 😉 Man wird halt alt (Ich gehe auf die 30 zu, stellt euch bitte einen Gehstock bei mir vor!) und die Interessen verschieben sich. Zumal ich bei einem Nebenjob den ich meistens am Wochenende ausübe einfach keine Zeit dafür habe *seufz* Früher als ich in diversen Rock und Metallkneipen gearbeitet habe, sah es anders aus B)

Haare länger oder kürzer?
Sie wachsen fleißig vor sich hin. 2015 habe ich allerdings eine Veränderung von Rot, zu Pink über ‚rausgewaschen‘ zu Hellblond bis hin nach Blau gemacht 😀


Mehr ausgegeben oder weniger?
Wo nicht mehr Geld ist, kann ich auch nicht mehr ausgeben. So einfach ist das 😀

Krankenhausbesuche?
Zum Glück nicht! Bis auf einen Grippe Anfall kurz vor Weihnachten war ich dieses Jahr ziemlich gesund 🙂

Verliebt?
Ohja 🙂 Bald dann auch mit gemeinsamer Wohnung 😀

Die schönste (und meiste) Zeit verbracht mit?   
Meinem Freund. Besonders die kurze Zeit in Holland war wunderschön. Auch das erste gemeinsame Weihnachten hat Spaß gemacht! 
Die Meiste Zeit geht diesmal nicht an meine liebste Kommilitonin, da unsere Stundenpläne zu unterschiedlich waren :/

Song des Jahres?
Puh, schwierig! Da ich kaum Radio höre und eh nicht so auf Mainstream-Musik stehe, geht das Meiste echt an mir vorbei. In letzter Zeit hatte ich ein paar Mal einen Ohrwurm von ‚Hello‘ von Adele, aber auch Chandelier von Sia fand ich gut. Beide Lieder kann man (ich) gut singen, das ist mir bei Musik meistens wichtig.

Buch des Jahres?
Leider nix. Früher habe ich wirklich sehr viel gelesen! Jetzt fehlt mir dazu die Zeit. Die einzigen Bücher die ich lese, sind von der Uni 😉

TV-Serie des Jahres?
Ich bin leider so gar kein Serienfreak! Ich habe weder Game of Thrones noch Doctor Who oder Sherlock jemals gesehen. Und stelle mir gerade empörtes Aufatmen bei euch vor *g* Ganz witzig fand ich The Royals, ganz furchtbar Geschickt eingefädelt.

Film des Jahres?
Einmal Klischee bitte: Star wars! Ich fand ihn echt gut und bin vor allem gespannt wie es weiter geht. Jurassic Park fand ich allerdings auch gut. Ich glaube Frozen war noch 2014? *g*

Teuerster Gegenstand der im Jahr 2015 gekauft wurde?
Hm. Ich kaufe eigentlich keine teuren Gegenstände. Dafür fehlt mir schlichtweg das Geld 😉 In Masse waren es wohl Nagellackbestellungen von Dance Legend und Picture Polish.


Erkenntnis des Jahres?
Ich bin kein Wok, und das ist auch gut so!

Schönstes Ereignis?
Na, wirds schon langweilig? – die Zeit mit meinem Freund. Bisher gabs noch keinen Streit und wir verstehen uns auch ohne Worte. Rumblödeln klappt super, aber auch ernste Gespräche und unschöne Ereignisse hatten wir leider schon dabei. So kann es weiter gehen 🙂


2015 war mit einem Wort?
Ereignisreich!  


Das war es also, mein sehr Freund-lastiges Jahr 2015. Die Zeit verging wie im Flug, und bald steht schon wieder die Klausurphase an. Direkt nach den Klausuren fange ich dann an meine 7(+diverse Nullen) Sachen zu packen und es heißt einmal mehr ‚Umzug bitte!‘.
Wenn ich mir für 2016 etwas wünschen darf, wäre das allem voran Gesundheit! In den letzten Jahren hat sich immer mehr gezeigt wie schnell ein Leben leider vorbei sein kann. Ich wünsche mir und meinen Lieben das der Krebs sich dieses Jahr mal eine Auszeit nimmt, keiner kann dich leiden!
Gute Vorsätze habe ich eigentlich nicht. Wenn man sich ändern möchte, kann man das auch zu einem anderen Zeitpunkt machen, ein neues Jahr brauche ich dafür nicht 😉
Froh bin ich, dass mein Konsumverhalten besser wird. Ich kaufe weniger ‚unnützes Zeug‘, vor allem bei Kosmetik bin ich wirklich übersättigt. Nur beim Nagellack klappt es leider nicht. Aber jeder braucht ja so sein Laster 😉
Besonders freue ich mich natürlich auf die neue Wohnung! Wir hatten Glück und können so sehr zentral in 3 Zimmer ziehen. Das heißt, dass auch Platz für ein Büro/Nähzimmer da sein wird 😀

Ich freue mich auf das neue Jahr und was alles so bevorsteht. Auch mit dem Blog geht es weiter 🙂 Einen kreativen Rückblick wird es auch noch geben, der hätte hier den Rahmen gesprengt! *g*
Wenn ihr euch für 2016 etwas auf dem Blog wünscht, lasst es mich doch gerne wissen 🙂

Auf ein frohes, gesundes, kreatives und spannendes Jahr 2016 🙂

4 Gedanken zu “[Tag] So war mein Jahr 2015

  1. Ein tolles Jahr Svenja. Ich wünsche mir weiterhin so tolle Posts und mögest du uns in der Bloggerwelt noch ganz lange erhalten bleiben. Alles liebe für dich und deine Liebsten für 2016!

    LG Katrin

  2. Danke dir Katrin!
    Ich werd mir auch weiterhin Mühe geben am Ball zu bleiben 🙂 Nur während der Klausurphase wird das wohl wieder etwas ruhiger ausfallen, aber danach geht das Leben ja weiter *g*

  3. Bisher hatte ich fast immer Glück mit den Haarfarben *g* Es gab allerdings mal eine Panne, da waren sie Karotten Orange *g* Vielleicht zeig ich das demnächst mal 😀
    Ich wünsch dir auch ein wunderbares Jahr 🙂

Schreibe einen Kommentar

12 − 7 =