[Nähen] Samtoberteil und tschüss!

Guten Morgen 🙂
Heute gibt es bei mir den letzten Post vor einer kleinen Weihnachtspause. Voraussichtlich melde ich mich am Sonntag vollgefressen mit meinen 7 Sachen wieder 🙂

Gerade noch rechtzeitig fertig geworden, ist dieses Oberteil aus Seidensamt, welches ich euch beim Me Made Mittwoch zeigen mag. Ich habe den Stoff bei Stoff&Stil gefunden und mich direkt verliebt 😀 Manchmal ist das ja so…
Ich wusste auch direkt, dass ich ein schlichtes Oberteil daraus nähen möchte, um dem Stoff Raum zu geben. Aber seht selbst:


Für Grau bin ich ja eh immer zu haben, wenn es dann noch so schön von silber zu fast schwarz changiert, um so mehr 🙂 Der Stoff hat beim Nähen leider geflutscht wie nichts gutes. So war stecken und vorher Heften angesagt, was tut man nicht alles 😉
Den Halsausschnitt habe ich mit einem breiten Beleg aus dünner Baumwolle verarbeitet, sonst hätte er sich arg verzogen. Den Saum hatte ich erst mit Hexenstich verarbeitet, allerdings hat es sich doof aufgerollt, deswegen habe ich ihn noch einmal abgesteppt. Bevor ich es dann trage, muss ich die Säume nochmal bügeln 😉
Die Haare hab ich mir auch nochmal schön gemacht, mit Ansatz siehts ja doch doof aus *g*
(Die Farben vom Bild sind irgendwie etwas verschoben, ich war zu platt das noch richtig zu machen ^^‘)


Und nun verabschiede ich mich in den letzten, langen Arbeitstag. Ich hoffe die Leute sind gnädig wenn der Feldsalat ausverkauft ist 😉
Ich wünsche euch schöne Weihnachtstage ohne Pleiten, Pech und Pannen, gutes Essen und tolle Gespräche!
Bis dann,
Svenja

4 Gedanken zu “[Nähen] Samtoberteil und tschüss!

  1. Solange ich Samt nicht anfassen muss, kann ich ja tatsächlich auch positives daran finden. Das hier ist ein Fall, denn ich schon chic finde! 😀

    Ich wünsch dir auch frohe Weihnachten! 🙂

Schreibe einen Kommentar

2 × 1 =