7 Sachen Sonntags – 1. Advent

Hallööööö 🙂
Heute schreibe ich nicht ganz so viel, denn meine Arme tun weh ;’D Morgen werde ich ordentlich Muskelkater haben, wieso erzähl ich euch bei meinen 7 Sachen Sonntags. Also 7 Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe 🙂

1.  Fertig machen ^^ Heute weihnachtlich mit goldenem Eyeliner und Zopf statt Dutt.


2. Quer über den ganzen Hof habe ich mir meine Zutaten zusammen gesucht. Der Chef hatte leider so gar nix vorbereitet 😉 Kommentar seiner Mutter:“Da hat der Jung sich wieder was ausgedacht…“ ^^

2b: Das ist die andere Seite des Raumes, damit ihr wisst was ich den ganezn Tag gesehen hab ^^


3. Teig geknetet! Das ist auch der Grund für den Muskelkater. Insgesamt 6 Kilo Mehl hab ich verknetet zu Mürbeteig. Die Butter war leider steinhart und ließ sich dementsprechend gut verarbeiten 😉


4. Brennprobe *kicher* Der Ofen braucht ganz schön lange um auf Touren zu kommen, deswegen hab ich ihn am Anfang etwas höher gestellt. Zum Glück war nur die erste Probeladung von mir  ‚knusprig‘ ^^


5. Die Schweine-Herde habe ich zwischendurch den Kollegen im Laden runterbringen lassen, so hatten sie auch etwas von der Aktion.


6. Nach ~6 Stunden ohne Pause dann alles wieder saubermachen und wegräumen. Eine Kiste mit den nicht verderblichen Sachen habe ich für nächste Woche im Schrank gelassen. Mal gucken ob sie da stehen gelassen wird ^^


7. Und ab nach Hause! Mein Freund hat mich abgeholt und ich hab schnell was gekocht. Improvisiert aus Sachen die im Fairteiler waren, bis auf die Nudeln 🙂


Jetzt gehen wir ins Bett und gucken ganz spießig Grill den Hensler! 😀 Muss auch mal sein ^^ Was die anderen 7 Sachen Sonntags Teilnehmer so getrieben haben, schaue ich mir dann morgen früh an 🙂
Macht euch einen schönen Abend!
Svenja

11 Gedanken zu “7 Sachen Sonntags – 1. Advent

  1. Wow, da weißt du morgen echt, was du getan hast ^^;;
    6 stunden Plätzchen backen ist schon wirklich harter Tobak! Dafür sieht die Schweinchenherde sehr sehr niedlich aus ^^

    Erhol dich gut 😉

  2. Wow, mir reicht immer schon eine Stunde backen und das kneten source ich meistens aus! Respekt! Dafür sehen die Plätzchen sehr süß aus. Konntest Du wenigstens ab und zu Einige naschen?
    Sofa und Fernsehen klingt nach einem tollen Plan für den Abend 🙂
    GLG Kerstin

  3. So schön, wie du dich für die Arbeit schminkst, machen sich viele höchstens für ein Event zurecht. Du hast ja einen ganzen Bauernhof gebacken! 6kg kneten – alle Achtung!!!

  4. Da ich leider sonst keine Zeit hatte was zu essen, habe ich auch das ein oder andere Schwein gemampft ^^ Lecker waren sie ja 😀 Nur dieses Jahr brauche ich echt keine zu Hause backen… So eine Backsession steht mir ja noch 3 mal bevor ^^

  5. Ich bin den ganzen Advent die Plätzchenqueen :DD
    Tatsächlich tun Finger und Bauch mehr weh als die Arme ^^ Man muss ja mit ganzem Körpereinsatz kneten bei so einer Menge, das ging dann wohl auch ziemlich auf den Bauch *g*

Schreibe einen Kommentar

zwanzig − sieben =