12 von 12 im November

Hallöööö und guten Abend!
Man man man, die Zeit fliegt aber wirklich! Es war doch vorgestern erst der 12. im Oktober!
Da ich manchmal unheimlich kluk bin, habe ich mir den 12. im Kalender eingetragen um die Aktion nicht zu vergessen. So gibt es auch heute wieder 12 Bilder von Sachen, die ich heute gemacht habe. 
Heute in einer Hausarbeit und Handarbeits Edition *g* Hier also meine 12 von 12 im November 🙂


1. Die Rolladen hochgezogen und den schönen Himmel gesehen. Den fand ich jetzt spektakulärer als die Kaffeetasse, die ich dabei in der Hand gehalten habe *g* 2. Ich habe mir einen wuuuunderschönen Turban gewickelt! 😀 Direkt Föhnen tue ich nicht und Haare rubbeln ist pfui, so laufe ich nach dem Duschen meistens ne halbe Stunde mit Turban durch die Wohnung 😉 3. Mit Turban lässt es sich aber Frühstücken. Hallo, mein Name ist Svenja und ich mag Butter und Salz! 4. Die fertigen Oktopoden/Kraken haben endlich ihre Ketten bekommen. Eigentlich wollte ich heute auch noch Fotos für den Shop machen, aber die Sonne hat sich zu schnell verkrümelt und das Licht war doof… Morgen versuch ichs dann nochmal :’D


5. Staaauuuuuubsaugen. Vor allem nach dem Ketten Ablängen muss das sein. Aber auch sonst. Lange Haare – you know? 😉 6. Das Kostüm von gestern durfte wieder in den Keller ziehen. 7. Bügeln bügeln… Ach ja. Ich brauche gar keine Heizung! Wenn man 3 Meter Stoff bügelt und dämpft wird es auch so warm in der Wohnung *g* 8. Shopping Queen! Ich bin bekennender Fan 😀 Guido ist super und ich schau das irgendwie gerne. Allerdings war ich von der Kandidatin heute nicht so begeistert, Guidos Gesichtsausdruck sagt alles… Also hab ich währenddessen den Kühlschrank geputzt.


9. Haha, ich hab geschummelt! Also 9a. Meterweise Stoff mit der Overlock versäubert… 9b. Noch mehr Stoff zugeschnitten! Der Daumen ist abgetaped weil ich mir die Woche schon ne Blase geschnitten habe. Dafür sind fast 10 Meter Stoff zugeschnitten B) 9c. Dünnes Gurtband habe ich auf die richtige Länge gebracht und die Enden kurz mit dem Feuerzeug bearbeitet. So franst es nicht direkt aus. 9d. Und Kordeln einfädeln. Das hat gefühlt am längsten gedauert O.o Vielleicht muss ich mal eine größere Sicherheitsnadel suchen. 10. Mittagessen 😀 Es gab Nudeln, Möhren und Paprika in einer indischen Soße aus dem Glas. Ich bin gerade am Vorräte aufbrauchen. Sonst koche ich ja eher frischer 🙂 11. Die fertigen Beutel! Das sind die ersten 4 Fertigen für die sew a smile Aktion. Zugeschnitten sind noch 20 weitere – Tschakka! 12. Zu guter Letzt habe ich dem kleinen Kerl hier noch 2 Zähne und eine kleine Zunge gepinselt. Da die Freundin für die er bestimmt ist, hier nicht mitließt, kann ich ihn problemlos zeigen *g*

Das war mein 12. dann auch schon wieder! Gleich nähe ich hier weiter, genug Material ist ja schon vorbereitet 🙂
Bis dann,
Svenja

Schreibe einen Kommentar

18 + 18 =