[Fotografie] Vernetzt & Zugesponnen

Hallöööö 🙂
Wie angekündigt kommt heute mein Post zum KreaKränzchen mit dem Thema “Vernetzt & Zugesponnen“.
Das KreaKränzchen ins Leben gerufen haben Palandurwen und Jen als eine Möglichkeit, der Kreativität mit einem Oberthema freien Lauf zu lassen. Wer das noch nicht kennt, klickt doch mal vorbei! Jeden Monat zeigen viele Teilnehmer tolle Werkeleien verschiedenster Art zu einem Thema 🙂

Zum Thema Verstrickt & Zugesponnen vielen mir als erstes meine Balkonbewohner ein *g* Zumal kann ich halt auch weder stricken noch häkeln 😉
So habe ich das Thema ganz wörtlich genommen und in den letzten Wochen fleißig Spinnennetze fotografiert!


Auf meinem Balkon wohnt eine ganze Familie von Kreuzspinnen. Ehrlich gesagt habe ich eine Spinnenphobie. Zum Glück geht es, solange sie draußen sind und sich nicht auf mich zu bewegen 😉 In meiner Wohnung? No Freaking way!!
Draußen finde ich sie aber wirklich schön anzusehen und vor allem faszinierend wie sie ihre Netze bauen!
Hier sehen wir Mama Spinne (Hab ich so getauft, mir ist schon klar das es keine Familie ist *g*) in voller Action!


Gerne hätte ich ja das Netz bei Gegenlicht oder Morgensonne erwischt, leider hat sich beides nicht ergeben. Bei Regen sah es aber auch wunderschön aus! Meine Nachbarn denken vermutlich ich bin ein Paparazzi, weil es so aussieht als ob ich bei ihnen in die Wohnungen ‚zielen‘ würde *g*


In der anderen Richtung gibt es noch ein interessantes Netz zu sehen, welche Bewohnerin ich nicht näher identifizieren kann. Das Netz sieht allerdings sehr effektiv aus! Unten links seht ihr die Spinne.


Auch im Urlaub habe ich Spinnennetze gejagt, sehr zur Verwunderung meines Freundes *g*
Diesmal auch mit Morgensonne!

Von wem dieses Netz stammt kann ich leider nicht sagen. Es war aber sehr komplex und mit am höchsten Punkt der Düne bei Zouteland 🙂 Ganz links kann man noch den Morgentau erkennen.

Für mich untrennbar zum Herbst gehören auch bunte Blätter, Herbstwinde und Wolkentürme im Himmel. Ein besonders schönes Exemplar von bunten Blättern habe ich hier gefunden:


Und auch mit Herbstwind und Wolkentürmen hatte ich Glück! Die Gegensätze von Sonne und aufkommendem Wind kann man hier besonders gut erkennen, oder?

Das war es mit herbstlichen Fotos von mir 🙂
An sich mag ich den Herbst ehrlich gesagt nicht zu sehr. Irgendwie macht es mich schwermütig wenn die Bäume alle Blätter von sich werfen. Zudem wird es kalt und nass und um 6 fängt es schon an dunkel zu werden D: . Ich bin halt schon ein echtes Sommermädchen 😉 Für mich könnte es das ganze Jahr über heiß und trocken sein 😀
Klickt doch mal bei der Linkparty vorbei, da gibt es tolle Sachen zu sehen 🙂
Bis dann,
Svenja

Schreibe einen Kommentar

zwölf − zwei =