Creadienstag – DIY Schmuckaufbewahung

Hallooo 🙂
Mein Semester hat sehr ruhig begonnen und nachdem ich heute schon um 8 Uhr in der Uni war, habe ich jetzt schon wieder Wochenende! 😀 Manchmal muss man eben auch Glück haben, denn der Rest der Veranstaltungen beginnt erst nächste Woche.
So hab ich jetzt viel Zeit für meine ganzen Projekte. Neben einem Auftrag warten auch noch verschiedene Werkeleien für ein Sammelpaket, das bald bei mir eintrudeln sollte.
Das Projekt das ich heute beim Creadienstag und bei HoT verlinke, ist allerdings schon von letzter Woche. Als ich meinen Schminkbereich aufgeräumt habe, bin ich immer wieder auf meine geliebten ‚Oschi-Ringe‘ gestoßen. Die hatten bisher keinen festen Platz und so manch einer ist so in Vergessenheit geraten 😉
Also habe ich mir Heißklebepistole, jede Menge Küchenschwämme und eine alte Glossybox geschnappt. Stoff ist in meinem Haushalt ja nun wirklich genug vorhanden 😉
Und hier ist das Ergebnis!

Jetzt wisst ihr auch was Oschi-Ringe sind *g* Ich mag große Ringe einfach gerne!
Nach nicht einmal einer halben Stunde war die neue Ringaufbewahrung fertig. Am längsten gedauert hat es, die Schwämme von den harten Rückseiten zu befreien. Hierbei hat mir ein scharfes Cuttermesser geholfen.
Gefällt mir so richtig gut, denn ich habe alle Ringe im Blick und kann sie nach dem Tragen auch direkt wieder an ihren festen Platz verstauen. Wieder ein kleiner Schritt mehr Richtung Ordnung 🙂


Jetzt freue ich mich wirklich SEHR auf meine Freizeit! Wer mir schon etwas folgt weiß wie rar diese Zeit für mich ist. Umso mehr genieße ich sie jetzt 🙂 Los gehts für mich gleich mit Stoffmalfarbe und ganz ganz feinen Pinseln, mal schauen ob es so wird wie ich es mir vorstelle!
Habt einen schönen Dienstag,
Svenja

2 Gedanken zu “Creadienstag – DIY Schmuckaufbewahung

Schreibe einen Kommentar

6 + siebzehn =