7 Sachen Sonntags – Arbeit

Hallöö 🙂
Jetzt nach dem Urlaub bin ich auch wieder bei den  7 Sachen Sonntags von Grinsestern dabei. Heute in alter Manier 7 Sachen von der Arbeit!

1. Zöpfe geflochten. Zur neuen Farbe gibt es kommende Woche noch mehr 🙂


2. Auf der Arbeit für eine Kollegin die Schminke vorbereitet. Zwischendurch hab ich auch immer mal wieder ne halbe Stunde mitgeschminkt. Der Andrang war wirklich groß.


3. Die Hühner besucht und gefüttert. Auf dem Essen macht es sich wohl besonders gut *g*


4. Die Schuhe gewechselt. Nachdem ich letzte Woche in meinen Turnschuhen fast eingegangen bin, habe ich mir diese (meiner Meinung nach) unheimlich hässlichen Latschen gekauft. In meiner Größe gab es nur noch diese Farbe – naja, schön luftig ist es 😀

5. In der Mittagspause hab ich den Müslitaler verputzt. Die sind sooooo lecker!

5b. Schnell hab ich noch einen kleinen Spatz aus einem Wasserbottich gefischt. Er war ganz entkräftet und wir dachten schon er schafft es nicht. Nach 2 Stunden in Sicherheit trocknen ist er aber weggeflogen 😀


6. Raubtierfütterung bei Hoppelhausen. Das ist immer ein süßer Haufen Fell 😀

7. Zu Hause dann schnell einen Bagel geschmiert. Mann hatte ich Hunger! 

Jetzt geh ich gemütlich duschen und widme mich dann wieder den Tabaktaschen. Es warten noch ca 30 darauf fertig gemacht zu werden 😉

Macht euch noch einen schönen Sonntag! 
Bis dann,
Svenja

18 Gedanken zu “7 Sachen Sonntags – Arbeit

  1. Die Haarfarbe ist toll ! Mit diesen Taschen hast du ja noch einiges vor !!!! Und wegen der Latschen: In manchen Situationen ist das Aussehen nicht so wichtig wie die Wirkung – Hauptsache nicht so heiß !!!

  2. Ach ja, die Tabaktaschen noch mal. Da hast du dir echt was vorgenommen ^^ Aber was muss das muss, das war ja heute auch mein Motto.

    Die Latschen finde ich übrigens auch grenzwertig… Allerdings bist du damit wohl echt trendy. ^^
    Ansonsten bestaune ich mal noch eine Runde deine Haare. Tolle Farbe(n)!

  3. Ui, die Haare, supertoll! Bin schon auf die Komplettansicht gespannt!
    Und die süßen Tierchen…. <3
    Jetzt muss ich aber noch was positives über die Schuhe sagen: Mir gefällt, dass es keine Crocs sind =)

    Viel Erfolg mit deiner Tabaktaschenherde!
    Grüße, caro

  4. Wow, deine Haare sind zauberhaft. Die Farbe ist großartig!

    Da bin ich erleichtert, dass der kleine Kerl sich wieder erholen konnte.

    Die Latschen sind wirklich scheußlich, aber bei dem Wetter haben kühle Füße definitiv eine höhere Priorität als stylische.

    LG
    Jen

  5. Die neue Haarfarbe ist so tooooooll <3
    Voll cool, dass du sogar deine Zehen bestempelst 🙂
    Uuuund der Müslitaler schaut echt yummy aus!

    Irgendwie mag ich Fotos von deiner Arbeit voll gerne. Was genau ist das für ein Hof? Deine Arbeit sieht jedenfalls cool abwechslungsreich aus 🙂 🙂
    LG

  6. *hihihi ich glaube, in der Frage der Latschen sind wir uns alle einig – schlimm, aber lieber so, als tote Füße ^^
    Ich habe mir aus lauter Verzweiflung neulich auch grellbunte FlipFlops gekauft, damit ich irgendwas luftiges hatte *gg

    Die gesammelte Tierlandschaft bei dir auf Arbeit zu sehen, macht mich immer irgendwie happy. Ganz viel Flausch und fluff ^^ Aber dieser Müslitaler ist wohl mein persönlicher Held (nach dem kleinen Spatz natürlich! tapferer Piepmatz) 😉

  7. Wenn die Hände schon besetzt sind, müssen auch die Füße herhalten *g* Die Hühner freuen sich drüber :'D
    Das ist ein Erlebnisbauernhof. Wir haben viel Landwirtschaft und einen Bauernladen, aber auch einen großen Streichelzoo (in den man aber nicht rein darf, also nur vom Gitter aus), 50 Hühner und andere lustige Tierchen. Der Hof ist in Köln und dem ganzen Umland sehr populär und wird immer größer. An Wochenenden kann ich ihn eigentlich schon nicht mehr empfehlen, da ist es viel zu voll :'D

  8. Hihi, ja manchmal ist der Leidensdruck einfach zu hoch *g*
    Die Tierfotos sehen indeed immer sehr friedlich aus. Die stressigen Seiten der Arbeit mag ich auch gar nicht zeigen. Nachher erinnern mich die Fotos noch dran :'D Wenn man grad ganz viel zum Flauschen braucht, geh ich unser zahmes Wildschwein besuchen. Der freut sich immer über lange Bauch-kraul-Sessions *kicher*
    Die Müslitaler hab ich bei einem kleinen Bäcker entdeckt. Die sind sehr süß, aber das schlechte Gewissen ist wegen den ganzen Körnern nicht ganz so groß 😀

Schreibe einen Kommentar

neun − drei =