[Nähen] T-Shirt aus pariser Stoff

Hallööö 🙂
Scheint bei euch auch so fabelhaft die Sonne? Hier ist der Sommer wohl endlich angekommen und dank einem kleinen Unfall, habe ich heute sogar frei 😀 (In NRW ist ja Feiertag)

Bevor ich mich gleich in die Sonne lege, mag ich euch von meinen letzten Näherfolgen berichten. Einen wunderbar weichen Jersey aus Paris habe ich zu einem T-Shirt verarbeitet.

Ich weiß ja nicht ob ich alleine damit bin, aber ich find es müßig T-Shirts zu kaufen. Ich bin mit 1,74 anscheinend recht groß für Frauen und stehe bei gekauften Shirts oft Bauchfrei da. Passt es in der Länge, ist der Körper ein Sack. Der Ausschnitt ist oft so klein das ich nur mit Mühe und vor dem Schminken und Haare machen das Ding anziehen kann etc…
Also bin ich schon länger auf der Suche nach ‚meinem‘ T-Shirt Schnitt.
Früher wollte ich unbedingt hauteng, mittlerweile fühle ich mich mit ‚umschmeichelnd‘ vornerum wohler. 
Aber erstmal der ‚ist Zustand‘ vom neuen Shirt.


Sieht schonmal nicht so schlecht aus 🙂
Hinten ein wenig länger als vorne, generell länger als die meisten Kaufshirts. 
Was noch geändert werden muss:
Die Ärmel! Ich weiß nicht was für einen Zahlendreher ich hier hatte, aber sie sind viel zu weit 😀 Und ich hab schon 4cm weggesteppt 😀
Der Ausschnitt kann noch minimal größer sein.
Hinten nehm ich noch was Weite an der Taille raus, dann gibts da nicht mehr so viele Falten.
Der Saum kann minimal auch etwas weniger Weite vertragen.

Ansonsten bin ich schon ziemlich zufrieden 🙂 Die Mischung aus Körpernah und Körperumspielend gefällt mir so ziemlich gut und ich kann auch mal ne große Portion Pizza essen ohne doofe Röllchen danach 😉
Die Änderungen sind auch schon in meinen Schnitt übertragen, ich muss nur noch die Zeit finden ein neues Shirt zu nähen 😀 Mit dem Shirt verlinke ich mich bei Rums! Dort hoffe ich heute Abend viele tolle Sommersachen zu sehen 😀
Aber jetzt gönne ich mir 2 Stündchen Sonne 🙂
Bis dann,
Svenja

10 Gedanken zu “[Nähen] T-Shirt aus pariser Stoff

  1. Das Shirt ist klaaasse! Steht dir super und wäre auch genau der Schnitt, mit dem ich mich wohl fühlen würde 🙂
    Dan werden wir demnächst bestimmt noch mehr der Shirts sehen? 😀
    Liebste Grüße,
    Natalie

  2. Haha, bauchfreie Kaufshirts kenne ich auch zur Genüge. Ich bin ja noch ein paar Zentimenter größer als du.^^
    Der Schnitt gefällt mir auch gut. Gerade zu engen Hosen und Röcken finde ich etwas weitere Shirts ganz schön.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

  3. Das Problem mit den kurzen Shirts (und Röcken und Hosen…) kenne ich zu gut, bin auch noch ein Stückchen größer als du 😉 Dein T-Shirt gefällt mir sehr gut, ich mag Streifen auch momentan so gern 🙂 LG

Schreibe einen Kommentar

17 − fünfzehn =