[Nähen] Sommerkleidchen

Hallöööö 🙂
Ich hoffe ihr habt den Sturm gut überstanden? Bei mir flog so einiges über den Balkon und die Tomaten konnte ich grade noch vor dem Abknicken retten, ansonsten ist hier aber alles gut gegangen 😉

Da heute wieder Mittwoch ist, ruft der Me Made Mittwoch wieder auf sich in selbstgenähten Dingen zu zeigen 🙂 Diesesmal habe ich mich für ein Sommerkleid entschieden das im Sommer 2011 entstanden ist. (Die Fotos sind von Montag, da war das Wetter noch schöner 🙂 )


Komplett aus Baumwolle, mit kleinen roten Herzchen Knöpfen ist es schon sehr süß 😀 


Der Rockteil ist schön weit, da kann man sich wunderbar drin drehen! Bei viel Wind muss man allerdings aufpassen das man nicht unten im Freien steht *g*


Allerdings werde ich mich von dem Kleid trennen müssen, denn es ist zu eng geworden! Meine Maße haben sich seitdem eigentlich nicht geändert, anscheinend ist die Baumwolle doch in der Maschine eingegangen 🙁 Deswegen: Wascht eure Baumwollstoffe vor! Sonst hat man im schlimmsten Fall nur bis zur ersten Wäsche was von seinem Kleidungsstück 😉

Bis dann,
Svenja

9 Gedanken zu “[Nähen] Sommerkleidchen

  1. Oh das ist ärgerlich Svenja, zumal das Kleidchen super süss ist und dir ausgezeichnet stehen würde. Ich wasche inzwischen jeden Stoff vor, anders kommt er mir nicht mehr unter die Nähmaschine. Hab diesbezüglich auch schon übel Erfahrung sammeln dürfen, auch bei Jersey & Co.

    LG Katrin

  2. Das Kleidchen ist total süß und steht dir so gut!!! Solange die Knopfleiste nicht klafft, würde ich es trotzdem anziehen 🙂
    Weißt du noch, was das für ein Schnittmuster ist?

    LG Nicole

  3. Schönes Kleid, tolle Farben.

    Das mit dem waschen ist blöd. Ich wasche alle Stoffe vor, seit mir zwei Stoffe mal unterschiedlich stark eingelaufen sind (und seit die Kinder hier und da mir mal ein Teil direkt von der Maschine anziehen – ohne waschen).

    Der rote 'Kragen' am Ausschnitt gefällt mir besonders gut.

Schreibe einen Kommentar

vier × 1 =