Mittwochs mag ich – euch zeigen wieso es hier so still ist…

Hallööö 🙂
Huch, schon wieder Mittwoch. Heute bei ‚Mittwochs mag ich‘, mag ich euch zeigen wieso es in letzter Zeit so still ist hier.
Die Zeit vergeht wie im Flug bei mir hab ich das Gefühl. Von einem Chaos (Klausurphase) ins nächste (Semesterferien).
Jetzt werden sicherlich einige Augenbrauen hochgezogen wenn man ließt, dass Semesterferien Chaos wären. Da entspannt man sich doch, schläft jeden Tag aus bis Mittags und macht nun ja, eigentlich nichts.
Tja, wenn man im Hotel Mama wohnt ist das vielleicht so, aber mit eigenem Haushalt und Rechnungen die bezahlt werden wollen sieht es bei mir leider anders aus. Aktuell und die kommenden Wochen arbeite ich wieder bis zu 40 Stunden auf dem Hof. Gründe dafür gibt es einige, gefallen tut es mir eindeutig nicht 😉
Nebenbei habe ich mir vorgenommen meine Wohnung zu entrümpeln. Ich gehöre eindeutig zur Kategorie ‚Jäger und Sammler‘. Ganz besonders schlimm ist es mit Stoffen, Schuhen und Nagellack. Dementsprechend hat sich die letzten Jahre so einiges angesammelt bei mir. Meine Wohnung ist jedoch sehr klein und der gesunde Menschenverstand hat mich dazu gebracht endlich auszusortieren. Deswegen sah es hier zeitweise sehr ‚interessant‘ aus, oder aber auch wie bei einem Umzug *g*
Mittlerweile bin ich ganz gut vorran gekommen! Meine Stoffecke ist jetzt tatsächlich vorzeigbar. Tadaaaaa!


Es sind weit über 100 Meter Stoff in die ‚zu verkaufen‘ Kisten gewandert. Bis die alle ausgemessen und fotografiert worden waren, war auch einiges an Zeit vergangen. 2 komplette Nachmittage sind dafür drauf gegangen. Vorher waren alle Fächer bis oben hin voll. Teilweise bis in die 2. Reihe. Die Masse hat mich schier erschlagen. Jetzt sind die Stoffe schön sortiert und wieder übersichtlicher 🙂
Links ist ein Teil der ‚zu verkaufen‘ Stoffe und noch einige Hosen-kürz-Aufträge in der großen Tüte. Für die Füllkissen die ich immer mal wieder brauche, habe ich bisher noch keine bessere Lösung gefunden…

Auch von einigen Nagellacken habe ich mich getrennt. Ich glaube es sind knapp 30 ‚rausgeflogen‘. Eine Liebe Arbeitskollegin hat mir alle als Paket abgekauft 🙂 Zudem kamen endlich noch 2 Leisten zu meinem ‚Regal‘ dazu. Vorher standen die Lacke übereinander und in 2 Reihen teilweise dort. So ist es wieder übersichtlicher und ich sehe besser was ich habe 🙂


Ziemlich genau 20 Paar Schuhe sind auch ‚rausgeflogen‘. Ich geb zu, ich liebe Stiefel! Aber es ist nicht realistisch 14 Paar auf einmal zu tragen 😉 Auch einiges an High Heels und Shootingschuhen ist ‚weg‘. Die Schuhe ziehen hier bald auch in den Flohmarkt. Die Stoffe sind da schon. Oben rechts findet ihr den Reiter wenn ihr mal schauen wollt…

Der Kleiderschrank und meine 2 Schreibtische stehen noch aus, dann bin ich einmal komplett durch die Wohnung und den Keller gekommen. Das fühlt sich gut an – Balast abwerfen 🙂 Also wundert euch bitte nicht, wenn es hier noch eine Zeit lang stiller bleibt. In dem ganzen Chaos ist einfach kaum Zeit zum nähen. Aber ich hab mir fest vorgenommen mich für die Arbeit (und euch) demnächst nochmal hübsch zu machen 🙂

Bis dann,
Svenja

12 Gedanken zu “Mittwochs mag ich – euch zeigen wieso es hier so still ist…

  1. Wooooow, so viele Nagellacke (und das nachdem du ausgemistet hast). Ich besitze genau….. einen Nagellack. Ich kann da wohl nicht mithalten 😉
    Du kannst stolz auf deine Entrümpelungsaktion sein. Der Stoffschrank schaut super aus 🙂
    Liebe Grüße,
    lotta

  2. Öy!
    Ich hab immer trotz eigenem Haushalt in den Semesterferien im Bachelor 3 Monate lang nur ausgeschlafen und gechillt. Das geht 😀

    Was für Regalbretter/Leisten nutzt du da für die Nagellacke? Das sieht sehr cool aus!
    Liebe Grüße 🙂

  3. Ui, sind das Ribba-Leisten? Auf meinen steht Parfum, auch wenn ich nicht so viele habe (Parfums und Leisten) 😀
    Was für eine unglaubliche Nagellacksammlung.
    ch sollte auch mal wieder aussortieren, andererseits kommt dann ein paar Wochen später garantiert das passende Projekt für einen gerade verkauften Stoff.

  4. inwonderland, hm, nicht schlecht! Ich krieg allerdings auch kein Bafög… Irgendwoher muss das Geld dann ja kommen 😉

    Die Leisten sind Ribbas von Ikea, die sind als Bilderleisten dort im Sortiment 🙂

    Gartenleichenploerre das denke ich auch manchmal, wenn ich so höre was andere Studenten so für die Uni tun müssen. Bzw nicht tun müssen 😀

  5. Ja genau, die langen Ribbas *g* Geht aber auch nur weil sie nicht direkt von der Sonne beschienen werden, sonst würde das den Lacken wohl nicht so gut gefallen…
    Das mit den Parfums ist eine super Idee! Leider habe ich dafür nicht mehr genug Platz an den Wänden :/
    Die Angst ist natürlich da, wenn ich die Stoffe aussortiert habe. Für viele hatte ich auch schon Ideen und Pläne. Aber teilweise eben schon seit mehreren Jahren ^^

Schreibe einen Kommentar

neunzehn − 4 =