[Mädchenkram] Gemischtes aus LE’s: Gold&Crown, ViennArt, good girl bad girl

Hallööö 🙂
Gestern vor einem Uniprojekt hatte ich noch kurz Zeit, um in einen dm zu hüpfen. Da der in einer Stadt mit eher älteren Mitbürgern steht, sind die meisten Le’s dort eher wenig beachtet *g* So fand ich ziemlich viele Aufsteller, unter anderem die ViennArt von Catrice, die goodl girl bad girl von essence, und die Gold&Crown von p2. So richtig vom Hocker gerissen haben sie mich nicht, aber aus jeder Le fand ich dann doch ein interessantes Teil was ich mitgenommen habe.

Catrice – ViennArt
Hier durfte einer der gebackenen Lidschatten mit. C01 Pearly Plastering. Bisher habe ich immer gute Erfahrungen mit Catrice Lidschatten gemacht, daher habe ich hier schnell zugegriffen. Wobei 3,95€ nun wirklich kein Drogerie Schnäppchen mehr ist 😉 Den Goldenen fand ich ebenfalls sehr hübsch, aber für gerade mal eben mitnehmen dann doch zu teuer. 
Der dm in Brühl klebt anscheinend Siegel auf seine Produkte, was ich wirklich gut finde! Ich hasse es, wenn ich angedatschte und begrabbelte Produkte sehe. Das gehört sich einfach nicht 🙁
Der Lidschatten fühlt sich ‚gut‘ an, und lässt sich problemlos swatchen. ich freue mich schon drauf, ihn am Auge auszuprobieren 🙂

p2 – Gold&Crown
Hier hat mich besonders die Nagellackreihe angesprochen! 030 red glamour durfte dann mitkommen. Rot geht bei mir immer, und 2,25€ fand ich auch echt okay. Wobei ich mich genauso wie bei Catrice erinnere, das die Produkte mal um einiges günstiger waren! Enthalten sind für den Preis 10ml.
Beim Auftragen ist mir direkt der sehr schmale Pinsel aufgefallen. Da bin ich anderes von Nagellack gewohnt! Er hat sich aber dennoch gut lackieren lassen und ist in 2 Schichten deckend. Die Fotos sind nach 2 Tagen entstanden, und man kann nur minimales Tipwear sehen – Daumen hoch! Den Schimmer finde ich auf dem Nagel wirklich gelungen, der Nagellack leuchtet fast schon. Gerade mit Blick auf Weihnachten ein toller Nagellack.


Caught in the middle von essence habe ich noch nicht ausprobiert. Dennoch war es mit 1,95€ das günstigste Produkt aus meinem Einkauf. Im Fläschchen sind kleine Glitzerpartikel und sogar Flakes zu sehen. Ich bin gespannt wie viel davon am Nagel noch zu sehen ist 🙂

Unbewusst hat es somit also aus jeder der ‚kleinen‘ dm Marken ein Produkt mit zu mir nach Hause geschafft 🙂 Früher habe ich bei Le’s viel unüberlegter zugeschlagen. Mittlerweile wäge ich schon besser an, ob ich ein Produkt wirklich haben möchte. Von ‚brauchen‘ kann nun wirklich keine Rede mehr sein, ich hätte genug Schminke bis an mein Lebensende schon hier 😉

Da der Adventskalender mittlerweile abgeschickt ist, habe ich jetzt auch wieder mehr Zeit, um mich meiner Nähmaschine zu widmen 😀 Ideen habe ich genug, Stoff ja auch *g*

Bis dann,
Svenja



2 Gedanken zu “[Mädchenkram] Gemischtes aus LE’s: Gold&Crown, ViennArt, good girl bad girl

  1. Oh, das rot mag ich sehr gerne. Fahre da auch so drauf ab, finde aber zum Beispiel nie genau das tolle dunkle bordeauxrod, dass ich seit Ewigkeiten suchen. Ärgerlich! 😀
    Wie bekommst du denn so Nagellack mit Schimmer wieder runter? Ich hab dann immer noch so Glitzergefussel auf den Nägeln danach.

  2. Hast du schon bei kiko geschaut? die haben einige tolle bordeaux töne im angebot 🙂
    der rote hat keine flakes oder dickere partikel drin. der ging ganz normal ab 🙂 bei ganz hartnäckigen lacken nehm ich die alufolien-methode. also ein wattepad kleinschneiden, mit entferner tränken und für 2-3 minuten mit alufolie auf dem nagel festpappen. danach kann man den ganzen lack in einem abziehen 😀

Schreibe einen Kommentar

neunzehn − 8 =