Freutag – Isst du das noch?

Isst du das noch, oder kann ich das haben?

Hallo und guten Abend!

Heute beim Freutag möchte ich zu einem Thema schreiben, das zwar nicht zu Nähen oder Make up gehört, uns aber alle betrifft.
Essen! Wer tut das schon nicht gerne? 😉
Allerdings landen wirklich viele Lebensmittel im Müll. Von Privaten Personen die ihren Bedarf vielleicht falsch kalkuliert haben, aber auch viel vom Einzelhandel und sogar direkt von der Quelle – den Bauern.

Bei mir auf der Arbeit steht deswegen ein FairTeiler! 
Da kommen aus dem Hof jeden Tag viel Obst und Gemüse rein die zum Verkauf nicht mehr geeignet sind. Also zum Beispiel Äpfel mit nem ‚Dötsch‘, Gurken wo eine Seite schrumpelig ist, Paprika die ein kleines Loch hat usw… Zum Wegwerfen ist das zu schade, aber wenn es neben ‚hübscherem‘ Obst/Gemüse liegt, wird es halt nicht mehr verkauft. Viel Obst und Gemüse bekommen natürlich auch unsere Tiere, aber alles ist eben nicht geeignet, und würde alles bei den Tieren landen, wären sie wohl auch schon ziemlich dick 😀


Oft bekommen wir aber auch Lieferungen von Geschäften in der Gegend. Da ist dann der ganze FairTeiler voll mit Brot, Joghurt und anderen tollen Sachen. 


Und wer darf sich nun am FairTeiler bedienen? Ganz einfach: Jeder! 
In erster Linie sind das natürlich oft Leute, die es vielleicht nicht so ‚dicke‘ haben 😉 Unter anderem natürlich auch Studenten, mich betrifft es also auch. So ganz ohne Bafög und mit eigener Wohnung bin ich über jeden Cent froh, den ich an solchen Basics sparen kann.

Leider sehe ich sehr sehr oft, das Leute Essen aus dem FairTeiler an sich raffen. Es ist umsonst – ich brauche alles! Dabei bezweifel ich stark das selbst eine Großfamilie 5 große Laibe Brot essen kann, bevor es verschimmelt.
Das ist dann auch nicht mehr im Sinne des FairTeilers. Schließlich geht es ja darum, das Essen eben nicht weggeschmissen wird!


Heute habe ich mich sehr gefreut, denn der Fairteiler war bis oben hin gefüllt. Ich habe mir ein bisschen was mitgenommen, das morgen zu einem großen Eintopf verarbeitet wird. Und eine Packung Brot, mein letztes habe ich nämlich gestern leer gemacht 😉

Vielleicht schaut ihr ja mal im Internet wo der nächste FairTeiler ist! Gerade in Köln stehen davon eine ganze Menge. Jeder darf sie befüllen und jeder darf etwas heraus nehmen. Vor einem Urlaub ist bei mir nämlich immer das Problem, rechtzeitig den Kühlschrank leer zu bekommen. Demnächst kommen die Sachen dann in den FairTeiler 🙂


Nachdem ich heute eine 20 köpfige Schulklasse und 10 4jährige Mädels über den Hof gescheucht habe, hatte ich beim Feierabend dann diesen Anblick. Einfach schön oder? Das schätze ich wirklich sehr daran ein wenig ländlicher zu leben.
Leider war das Foto wohl auch das letzte mit meiner Kamera 🙁 Sie ist mir beim einpacken hingefallen, der Zoom ist jetzt verbogen und sie löst nicht mehr aus. Jetzt muss ich mich damit auseinandersetzen womit ich in Zukunft meine Fotos machen will 😉

Bis dann,
Svenja

1 Gedanke zu “Freutag – Isst du das noch?

  1. Wirklich eine tolle Sache!
    Und ja, wenn es etwas gratis gibt, überkommt manche Leute oft die Gier – ist gratis, will man haben. Immerhin, Brot kann man gut einfrieren, das muss nicht verschimmeln 😉

Schreibe einen Kommentar

fünfzehn − 6 =