7 Sachen Sonntags #9 Diagnostik? Ham wir wieder was gelernt ;)

Hallöö und guten Abend!

Das hier wird wieder mein allsonntaglicher 7 Sachen Sonntags Post 🙂 
Heute war weder Arbeit noch ‚chillen‘ angesagt, die Uni hat gerufen! In Form eines Blockseminares. Das bedeutet Freitag 4 Stunden, Samstag 8 Stunden und heute 6 Stunden. Das Thema: Diagnostik! Ein wie ich finde sehr wichtiges und auch super interessantes Thema. Leider war ich nach der ‚Dauerbeschulung‘ dann doch sehr durch. Irgendwann ist einfach Aufnahmesperre 😉 Aber von vorne:

1. Tatsächlich vor dem Seminar die Nägel neu lackiert. Ein interessantes Finish, mehr dazu kommt diese Woche noch 🙂
 

2. Noch schnell 2 Nähte gemacht *g*



3. Damit haben wir uns heute dann zum Großteil beschäftigt: Intelligenztests, Normalverteilungen (wichtig zur Auswertung), Feststellung von Lese-/Rechtschreibschwächen und Dyskalkulie etc… Ich finde das Thema wirklich sehr interessant und finde es schade, das es in meinem Studium nur so einen geringen Platz einnimmt :/ Dennoch war ich heute froh als es vorbei war, so viel Stoff in so wenig Zeit ist dann doch wirklich anstrengend!



4. Deswegen hab ich mir zu Hause schnell die Inliner untergeschnallt und bin eine Runde gedüst um den Kopf frei zu kriegen. Sonst wär ich wohl danach auf der Couch versackt, ich hatte jedoch noch einiges vor…



5. denn ich habe Stoffe gestreichelt und ausgesucht! Das ist übrigens das ‚Elend‘, oder aber auch meine kleine Stoffsammlung. Ich weiß durchaus das es vieeeel zu vieeeel ist. Darum bemühe ich mich gerade die Mengen etwas zu reduzieren. Eventuell verkaufe ich sogar etwas. Nur wo? Viele Stoffe sind für mein Lieblingsforum zu bunt :/ (Der ‚Haufen‘ vorne rechts sind im übrigen neue Stoffe, für die im Regal/in den Kisten kein Platz mehr ist ^^‘ )



6. Die ausgesuchten Stoffe mussten dann gebügelt werden. Ich bügel meine Klamotten ja wirklich äußerst selten, aber Baumwolle vor dem vernähen immer! Da tut man sich selbst einen großen Gefallen mit 😉



7. Hier zum Schluss, für mich aber eher jetzt zwischendurch: Ich habe ‚gekocht‘. Falls man das noch so nennen kann 😉 Es war halt mit das Einzige was grad noch so da ist. Ich muss wohl morgen mal einkaufen gehn *g*



Das wars erstmal von meinem sieben Sachen Sonntags! Ich setze mich jetzt an meinen Stoff und versuche noch so viel wie möglich zuzuschneiden. Wenn die Sachen nämlich zugeschnitten sind, ist morgen früh die Hemmung kleiner direkt loszulegen 😉

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag Abend 🙂

Bis dann,

Svenja

8 Gedanken zu “7 Sachen Sonntags #9 Diagnostik? Ham wir wieder was gelernt ;)

  1. Fleißiges Wochenende! 🙂
    Und so ein schöner bunter Stoffschrank! Versuchs doch ruhig bei NuS mit Stoffen, die du aussortierst; es gibt da ja doch einige Nicht-Goths und du hast ja nichts zu verlieren 😀

  2. Die Dozentin hat ihren Job aber auch sehr sehr gut gemacht und uns alle bei Laune gehalten 😀 Konditionierung klappt auch bei Großen noch hervorragend mit Bonbons *kicher*
    Da hab ichs vor kurzem erst versucht, von ~15 Stoffen gingen 2 weg ;D

  3. Hihi. "Gekocht". Ich glaube, du musst morgen wirklich einkaufen. 😉
    (Wir kaufen auch immer Montag ein. Echter Fluch am Wochenende!)

    Ich bin nach Blockseminaren auch immer voll durch. Dafür warst du ja noch voll aktiv!
    Deine Stoffsammlung finde ich auch sehr beeindruckend. Zum Stoffverkaufen: Versuch dein Glück doch mal bei NuS? Ansonsten – Blogflohmarkt? Facebook-Gruppen? 🙂

  4. Dyskalkulie! Du ahnst gar nicht, wie sehr es mich freut, dass du darüber lernst. Ich habe selbst Dyskalkulie, die "antrainierte" Variante, die man theoretisch vollständig wegtherapieren kann. Leider habe ich mich aber mit fast 18 selbst diagnostizieren müssen und erst mit über 18 die offizielle Diagnose sowie 2-jährige vollfinanzierte Therapie bekommen. Da war's dann für die Schulkarriere (Abi) schon gelaufen. Und die Lehrer hielten von der Diagnose auch nicht viel ("Nie von gehört, denkst du dir sicher aus. So einen Wisch kann man ja auch fälschen"). Und offiziell anerkannt ist (war?) das ganze sowieso auch nicht, wie bei Legasthenie.

    Das hat mich immer sehr wütend gemacht – vor allem vor den Hintergrund, dass es nur mal ein Lehrer hätte merken müssen -> Stichwort Aufklärung und der Grund warum mich das so freut, dass jemand von der Existenz von Dyskalkulie erfährt 😀

    Mein Sonntagsessen schlägt deins übrigens um Längen; Waffeln zum Frühstück, Nudeln mit Lachs zu Mittag und Khaki + Brot zum Abendessen; SO schlemmt man Sonntags^^

  5. Ohje 🙁 Solche Storys kamen im Seminar dann auch auf. Echt heftig wie viele Schüler da von Lehrern nicht ernstgenommen werden. Vor allem Dyskalkulie wird ja oft als 'der kann halt nicht rechnen' abgetan.
    Ich find trotzdem das das ganze Thema Diagnostik im Studium viel zu kurz kommt. Wir sollen später Kinder testen und beurteilen, wo diese dann ihr ganzes Leben lang mit leben müssen. Manche Tests kann/soll man ja zb auch nicht wiederholen.. Und die Verantwortung sollen wir nach 2 Seminaren tragen. Also jetzt ein Wochenende, und im nächsten Semester dann noch eins… Das find ich echt arg wenig, für das was alles dranhängt…

  6. Klingt nach einem hartem Wochenende mit viel Input.

    Wenn das Finish in Richtung Halloween geht würde ich auf Jack Skellington tippen 😉

    Mein Mann schimpft schon über meine Stoffbox, die überfüllt ist, aber dein Schränkchen ist ja richtig schön voll.

    Mit dem Verkaufen, ich habe jetzt schon bei einigen gesehen die verkaufen direkt über den eigenen Blog oder bei FB mit höher bieten. Bei beiden Varianten würden Gebühren wegfallen. Oder bei einer FB Gruppe zu festen Preisen.

    LG Sandra

  7. Wow, spannendes Thema! Das finde ich auch echt wichtig, dass sowas wenigstens mal ein bisschen behandelt wird – u.U. kann sich darauf aufbauend dann ja autodidaktisch weiter gebildet werden 🙂

    Dass Nach-Block-Seminar-Gefühl kenne ich aber auch nur zu gut – das ist immer besonders "schön" ^^; Dafür warst du aber wirklich noch sehr produktiv. Deine Stoffvorräte sind echt beeindruckend. Ein Blogflohmarkt, ebay oder NuS (bzw. alles gekoppelt?) könnte da sicher helfen 🙂

  8. Es wird halt nur ein bisschen behandelt, obwohl wir (Sonderpädagogen) später eigenständig diese Tests durchführen müssen. Und dafür find ich das echt zu wenig eigentlich 🙁

    Mit ebay hab ich mich seit Jahren nicht mehr auseinander gesetzt :'D NuS hatte ich ja schon mit nur mäßigem Erfolg probiert, aber vielleicht versuch ichs auf dem Blog nochmal. Ich muss eh mehr ausmisten was den Stoff angeht, es ist einfach zu viel ^^' Die Stoffstatistik für dieses Jahr sieht auch noch nicht so prickelnd aus….

Schreibe einen Kommentar

20 − elf =